Zum Inhalt springen

Mobilitätseingeschränkte

Mobilität für alle

28_neu.jpg

(© RMV – Helmut Vogler)


Verbindungsauskunft

Barrierefrei verbunden

Mit der Einzelauskunft für barrierefreie Fahrten kommen mobilitätseingeschränkte Reisende besser ans Ziel. Vorgegebene Profile für Rollstuhlfahrer, Rollstuhlfahrer mit Hilfsperson, gehbehinderte Menschen, Reisende mit Kinderwagen und Senioren oder mit die Eingabe individueller Anforderungen ermöglichen passgenaue Verbindungsauskünfte.

Da uns aktuell fast zur gesamten Infrastruktur des Schienen- und Busverkehrs im RMV-Gebiet Informationen zur Barrierefreiheit vorliegen, werden in die Auskunft folgende Parameter mit einbezogen: 

  • Ausstattung der Bahnstationen und Bushaltestellen
  • Ausstattung der Fahrzeuge (mit Ausnahme einiger Buslinien im Odenwaldkreis)
  • Statusmeldungen der Aufzüge der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF)

In der Auskunft sind alle Angaben, die dem gewählten Nutzerprofil entsprechen, am Rand gelb markiert. Eine graue Markierung bedeutet, dass uns keine vollständigen Angaben zur Barrierefreiheit vorliegen, oder dass die ermittelte Route nicht vollständig Ihren Anforderungen entspricht.

Auf der Eingabeseite haben wir zusätzlich einige nützliche Informationen zusammengestellt für: 


Infos zu Haltestellen

Damit Sie sich leichter zurecht finden, haben wir die Beschreibungen und Pläne unserer Haltestellen zusammengefasst. So können Sie sich vorab ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten machen und sind schneller mobil.

Infos zu Aufzügen der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) in Frankfurt

Die VGF zeigt Aufzüge an U-Bahn- und S-Bahn-Stationen sowie Bahnhöfen, die nicht in Betrieb sind, unter "Barrierefreies Reisen - Aktuelle Meldungen / Status Aufzüge" an.

Wenn ein Aufzug der VGF außer Betrieb ist, wird das bei entsprechender Voreinstellung bei den "Optionen für eine barrierefreie Reisekette" auch in unserer "Einzelauskunft für barrierefreie Fahrten" angezeigt. Gegebenenfalls werden beim Routing alternative Verbindungen mit aufgelistet.

Infos zu Aufzügen der Deutschen Bahn (DB)

Die DB zeigt Aufzüge an Bahnhöfen, die nicht in Betrieb sind, unter "https://www.bahnhof.de/bahnhof-de/ueberuns/innovationen/aufzuguebersicht-519204" an.

Bitte beachten Sie, dass die Aufzüge der DB nicht für das Routing berücksichtigt werden.

Infos zu Rolltreppen (Fahrtreppen) der VGF in Frankfurt

Die VGF informiert über nicht funktionierende Rolltreppen an U-Bahn-Stationen auf der Seite "Barrierefreies Reisen - Aktuelle Meldungen / Status Fahrtreppen".

Bitte beachten Sie, dass die Rolltreppen nicht für das Routing berücksichtigt werden.


Infos zu Fahrzeugen

U-Bahn, Straßenbahn oder Züge? An dieser Stelle können Sie sich über unsere Fahrzeuge informieren und finden wichtige Hinweise, um immer barrierefrei im RMV-Gebiet unterwegs zu sein.


Tarifinformationen

  • Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit Beiblatt und gültiger Wertmarke fahren kostenlos. Mehr Informationen unter Freifahrtberechtigung für Schwerbehinderte
  • Rollstühle werden befördert, wenn die Bauart der Rollstühle und der Fahrzeuge dies zulassen und die Verkehrssicherheit erhalten bleibt. Die Beförderung ist kostenlos.
  • Elektroscooter können im RMV-Gebiet mitgeführt werden, sofern sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit eine sichere Beförderung gewährleistet werden kann. Detaillierte Informationen 
  • Blindenführhunde, die Blinde begleiten, sind zur Beförderung stets zugelassen.

Fahrkartenverkauf

Sollten Sie eine RMV-Fahrkarte benötigen, können Sie diese an verschiedenen Stellen erhalten.


meinRMV

Melden Sie sich jetzt bei meinRMV an und Sie haben schnell alles im Blick. Zum Beispiel die nächsten Abfahrten Ihrer gespeicherten Verbindungen – direkt auf der Startseite. Oder Verkehrsmeldungen, die Ihre Strecken betreffen. Das Beste: Verknüpfen Sie Ihr persönliches Mobilitätsprofil mit meinRMV und Sie sind schneller und einfacher barrierefrei mobil. 


Immer gut informiert

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der RMV versorgt Sie mit wissenswerten Neuigkeiten rund um Ihre Mobilität.


Immer gut beraten

Sie haben Fragen zum Mobilitätsangebot des RMV? Wir beantworten sie gerne und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Fahrgast-Begleitservice in Frankfurt


Wir bringen Sie von Tür zu Tür - Fahrgast-Begleitservice in Frankfurt

Der Fahrgast-Begleitservice macht mobilitätseingeschränkten Fahrgästen die Wege leichter und unterstützt sie in ihrer alltäglichen Mobilität.

Mobile Treppensteiger in Frankfurt


Rollstuhl wird mit Hilfe eines Treppensteigers eine Treppe hinunter bewegt

(© Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF))

Bei der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) stehen Treppensteiger bereit, um an U-Bahn-Stationen Rollstuhlfahrern zu helfen, Treppen sicher zu überwinden, wenn zum Beispiel ein Aufzug defekt oder nicht vorhanden ist.

Anzeigetafeln mit Vorlesefunktion in Darmstadt und Umgebung


Die Haltestelle

Unterwegs in Darmstadt.
(© RMV)

Um aktuelle Abfahrtszeiten auch Sehbehinderten zugänglich zu machen, hat die HEAG mobilo an vielen Haltestellen die dynamische Fahrgastinformationsanzeiger mit einer Vorlesefunktion für akustische Informationen ausgestattet.

Mobilitätstrainings in Ihrer Nähe


Senioren mit Rollator am Bus

(© RMV)

Übung macht den Meister: Mehrere Verkehrsunternehmen im RMV-Gebiet bieten kostenlose ÖPNV-Trainings an, die mobilitätseingeschränkten Menschen zukünftige Reisen mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erleichtern.

Fundsachen


Koffer in S-Bahn-Station

(© Jan Römer)

Sie haben etwas vergessen? Hilfe erhalten Sie hier und hoffentlich schnell Ihr Hab und Gut zurück:

RMV-Servicetelefon: 069 / 24 24 80 24