Zum Inhalt springen

Berufsschul-Ausweis

Berufsschul-Ausweis

1704_Berufsschul-Ausweis_296.png
  • Für Schüler und Auszubildende
  • Ergänzt die Zeitkarte zum Ausbildungsplatz, sofern der (Berufs-)Schulort nicht mit einbezogen ist.

Tarifdetails

Anschlussfahrkarte
ja, in Ergänzung zu passender Zeitkarte, nein ohne Zeitkarte

Mitnahme weiterer Person möglich
nein
Übertragbarkeit
nein
Übergangstarif
teilweise. Er kann auch für Fahrten in folgende Übergangstarifgebiete ausgestellt werden: Nordhessischer Verkehrsverbund (NVV), Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) sowie Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN). Für Tarifrelationen zum Übergangstarif zur Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB) wird der Berufsschul-Ausweis nicht anerkannt.
1.-Klasse-Nutzung
ja, mit 1 Zuschlag pro Fahrt oder Zuschlag-Zeitkarte
AnrufSammelTaxi (AST), Expressbus etc.
ja, teilweise mit Zuschlag (1 Zuschlag pro Person und Fahrt)
IC-Nutzung
nein
  • Mit dem Berufsschul-Ausweis können für die Hin- und Rückfahrt zur beziehungsweise von der (Berufs-)Schule Einzelfahrkarten für Kinder gekauft werden. Falls ein Teil der Strecke durch eine Zeitkarte abgedeckt ist, kann mit dem Berufsschul-Ausweis auch eine entsprechende Anschlussfahrkarte für Kinder gekauft werden.
  • Er gilt an den eingetragenen (Berufs-)Schultagen, jedoch nicht bei Blockunterricht.
  • Er gilt auch für Schülerinnen und Schüler bei längeren Praktika.

Ausgabestellen

Den Berufsschul-Ausweis gibt es:

Sonstiges

Es gelten die Gemeinsamen Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen.

Berufsschul-Ausweis - Bestellschein

Frontabbildung des Bestellscheins für den Berufsschulausweis

Der Bestellschein zum Ausdrucken. Größere Mengen an Bestellscheinen (zum Beispiel für Schulen) erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Verkehrsunternehmen beziehungsweise Ihrer Lokalen Nahverkehrsorganisation.
Stand: Dezember 2015