Zum Inhalt springen

Ausflüge & Sehenswertes

Rhein-Main-Vergnügen Route 3: Unterwegs zwischen Mainspitze und Mönchbruch


Übersicht

Cover

Rhein-Main Vergnügen Route 3
(© RMV)

  • Länge: 46 Kilometer
  • Routenverlauf: Bischofsheim - Nauheim - Flughafen - Kelsterbach
  • Varianten:
    • zwischen Ginsheim und Trebur zum Hofgut „Langenau“
    • ab Mönchsbruch weiter in Richtung Walldorf sowie dem Walldorfer und Langener Badesee
  • Streckenprofil:
    • ebenes Gelände
    • verläuft auf Wirtschaftswegen abseits stark befahrener Straßen
    • Wege auf der Rheininsel Nonnenau und im Bereich der Mainspitze sind großteils nicht befestigt und daher nur bei entsprechender Witterung gut befahrbar

Routendetails

KilometerRoutendetails
0 kmVom Ausgangspunkt Bischofsheim Bahnhof folgt man der Kreisroute 31 in Richtung Gustavsburg. Bereits nach kurzer Distanz gelangt man zum Maindamm, auf dem die Route nach Gustavsburg führt. Technikinteressierte können dort die Schleusenanlage und die Hochheimer Eisenbahnbrücke bewundern.

2 km

Weiter dem Main folgend, wird die Kostheimer Brücke unterquert, bevor man dann die S-Bahn-Station Gustavsburg erreicht. 
Die Route folgt nun dem hessischen Radfernweg R6 nach Ginsheim. Am dortigen Altrheinufer zeugt ein restaurierter Kran von den Anfängen des Industriezeitalters.

9 kmDie Hauptroute führt weiter auf dem R6 nach Trebur. Während der Öffnungszeit des Hofguts Langenau bietet sich eine Fahrt über die Rheininsel Nonnenau zur dortigen Einkehrmöglichkeit mit Biergarten an. In Trebur führt die Route durch die Schwarzbachaue, durch welche der Neckar floss.
19 kmHinter Trebur biegt die Route nach links (Richtung Hof Oberach) ab. Nach dem Überqueren des Schwarzbachs folgt man einem straßenbegleitenden Radweg nach Nauheim, der Spargel- und Musikgemeinde im Hessischen Ried.
24 kmHinter Nauheim erreicht man den Rundweg der Klanginstallation, der Bestandteil der Regionalparkroute Rhein-Main ist.
27 km

Durch Wald führt die Route zum Jagdschloss Mönchbruch, welches dem Landgrafen von Hessen-Darmstadt als Jagd- und Erholungsdomizil diente. Hier laden mehrere Lokale zu einer Verschnaufpause ein.
Von hier aus ist in sieben Kilometern der Bahnhof Walldorf auf der Kreisroute 8 erreichbar.

32 kmVom Jagdschloss Mönchbruch geht es weiter auf der Kreisroute 25 in Richtung Flughafen. Dort lässt sich der Flugbetrieb bestaunen.
37 kmDie verbleibenden sieben Kilometer führen zunächst durch Wald und dann entlang des Mains nach Kelsterbach.

Beschilderung

Piktogramm

In beide Richtungen durchgängig mit dem Piktogramm "Rhein-Main-Vergnügen" (mit der Ziffer 3).


Start der Tour

Bahnhof Bischofsheim
Bahnhofsplatz 1-3
65474 Bischofsheim


Die Fahrkarte zur Tour

Ob Sie in der Gruppe, zu zweit oder allein radeln oder wandern: Die RMV-Gruppentageskarte, das Hessenticket, die Zeitkarten-Mitnahmeregelung oder die RMV-Tageskarte unterstützen Ihre sportlichen Aktivitäten optimal.

Den Preis für Ihre Fahrkarte finden Sie schnell und bequem in unserer Tarifauskunft.


Die Route in Bildern

Hegbachsee bei Nauheim

Hegbachsee bei Nauheim
(© RMV)

Alter Kran am Ginsheimer Altrheinufer

Kran am Ginsheimer Altrheinufer
(© RMV)

Blick von der Mainspitze bei Gustavsburg über den Rhein auf Mainz

Blick von der Mainspitze bei Gustavsburg über den Rhein auf Mainz
(© RMV)

Der große Summstein - eine Installation des Klangweges bei Nauheim

Der große Summstein - eine Installation des Klangweges bei Nauheim
(© RMV)

Eisenbahnbrücke über den Main zwischen Gustavsburg und Hochheim

Eisenbahnbrücke über den Main zwischen Gustavsburg und Hochheim
(© RMV)

Ehemaliges Jagdschloss Mönchbruch bei Mörfelden

Ehemaliges Jagdschloss Mönchbruch bei Mörfelden
(© RMV)


Die Karte zum Herunterladen

Route 3 "Unterwegs zwischen Mainspitze und Mönchbruch"

Cover

Die Karte bietet zwei Varianten der 44 km langen Route zwischen Mainspitze und Mönchbruch
Stand: Juni 2016