Zum Inhalt springen

Ausflüge & Sehenswertes

Rhein-Main-Vergnügen Route 8: Unterwegs zwischen Herborn und Aartalsee


Übersicht

Cover

Rhein-Main Vergnügen Route 8
(© RMV)

  • Länge: 38 Kilometer
  • Start und Ziel: Herborn Bahnhof
  • Variante: Exkurs nach Dillenburg
  • Streckenprofil:
    • Der Abschnitt zwischen Aartalsee und Sinn weist sowohl Steigungs- als auch Gefällstrecken auf. Wer diesen etwas schwierigeren - jedoch landschaftlich sehr schönen - Abschnitt meiden möchte, kann in den Sommermonaten die Busse der "Blauen Linie" zwischen Aartalsee und Herborn nutzen.
    • Insgesamt sind bei Befahrung der kompletten Route rund 300 Höhenmeter zu bewältigen.
    • Die Strecke führt überwiegend über Radwege oder schwach befahrene Nebenstraßen, teilweise auch über nicht asphaltierte Wald- oder Feldwege, die in der Karte gekennzeichnet sind. Bei sehr feuchter Witterung sind diese eventuell nur mit Einschränkung befahrbar.

Routendetails

KilometerRoutendetails
0 km

Startpunkt ist der Bahnhof in Herborn, das oft als Kleinod am Fuße des Westerwalds bezeichnet wird. Vor allem die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, Gässchen und der Fußgängerzone mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten lädt zum Besichtigen und Bummeln ein.

Vom Bahnhof Herborn führt die Route zum Obertor und zumeist auf straßenbegleitenden Radwegen in den Stadtteil Burg, wo die Aar in die Dill mündet. Von hier sind es knapp 5 Kilometer bis Dillenburg, das zwar etwas abseits der Route liegt, jedoch einen Abstecher lohnt.

2 km

Ab Burg führt die Route auf dem Aartalradweg in Richtung Aartalsperre.

5 kmHinter Seelbach beginnt nun der wirklich schöne Teil der Route: Durch naturbelassene Wiesen- und Auenlandschaften des Aartals durch die Gemeinde Mittenaar führt die Route nach Bischoffen.
14 kmDort zweigt der Seenradweg zum Perfstausee ab, dem auch Radler mit Ziel Salzbödetal einige Kilometer folgen. Rund 1 Kilometer nach diesem Abzweig erreicht man die Staumauer des Aartalsees.
15 kmDer Aartalsee  bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten wie baden, surfen, segeln oder angeln. Auf der nördlichen Seite des Sees geht es über eine Mauer, die den Hauptsee von der Vorsperre trennt. Von dort gelangt man in den Ort Ahrdt.
18 km  Weiter führt die Strecke auf der schwach frequentierten Kreisstraße 27 nach Altenkirchen die erste nennenswerte Steigung hinauf.
20 km

Auf der Weiterfahrt kurz vor Erreichen des Ortes Bellersdorf sollte man sich eine kurze Besichtigungspause der über 300-jährigen Dorflinde gönnen.

23 kmÜber Stock und Stein bergab durch den Wald, mit schönen Ausblicken in die Täler des Lahn-Dill-Berglandes, gelangt man nach Dreisbach.
28 kmNach einer letzten kurzen Steigung geht es hinab nach Sinn. Zuvor wird eine Wassertretanlage passiert, in der man die müden Beine angenehm kühlen kann.
33 kmDie Gemeinde Sinn verdankt ihre heutige Bedeutung dem "Preußischen Rennweg", der früher ein wichtiger Handelsweg von Köln nach Leipzig war. Beeindruckend ist die evangelische Kirche im Ortskern. Weiter führt die Route entlang der Dill zurück nach Herborn, dem Ausgangsort.

Beschilderung

Rhein-Main_Vergnuegen_Route_8_Pikto_neu.png

In beide Richtungen durchgängig mit dem Piktogramm "Rhein-Main-Vergnügen" (mit der Ziffer 8).


Start der Tour

Bahnhof Herborn
Bahnhofsplatz 1
35745 Herborn


Die Fahrkarte zur Tour

Ob Sie in der Gruppe, zu zweit oder allein radeln oder wandern: Die RMV-Gruppentageskarte, das Hessenticket, die Zeitkarten-Mitnahmeregelung oder die RMV-Tageskarte unterstützen Ihre sportlichen Aktivitäten optimal.

Den Preis für Ihre Fahrkarte finden Sie schnell und bequem in unserer Tarifauskunft.


Die Route in Bildern

Aartalsee

Aartalsee
(© RMV, Herbert Kranz)

Blick westlich von Ahrdt auf den Aartalsee

Blick westlich von Ahrdt auf den Aartalsee
(© RMV, Herbert Kranz)

Blick vom Aussichtsturm Dillblick auf Herborn

Blick vom Aussichtsturm Dillblick auf Herborn
(© RMV, Herbert Kranz)

Dorfline bei Bellersdorf

Dorflinde bei Bellersdorf
(© RMV, Herbert Kranz)

Aussichtsturm Dillblick in Herborn

Aussichtsturm Dillblick in Herborn
(© RMV, Herbert Kranz)

Evangelische Stadtkirche in Herborn

Evangelische Stadtkirche in Herborn
(© RMV, Herbert Kranz)

Rathaus in Herborn

Rathaus in Herborn
(© RMV, Herbert Kranz)

Schloss in Herborn

Schloss in Herborn
(© RMV, Herbert Kranz)

Ländliche Idylle bei Dreisbach

Ländliche Idylle bei Dreisbach
(© RMV, Herbert Kranz)


Die Karte zum Herunterladen

Route 8 "Unterwegs zwischen Herborn und Aartalsee"

Cover

Karte mit hilfreichen Informationen zur 38 km langen Tour zwischen Herborn und Aartalsee
Stand: Mai 2016


Die Karte zum Bestellen

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrer Anschrift an freizeit@rmv.de und wir lassen Ihnen die Karte gerne kostenfrei in gedruckter Form zukommen.