Zum Inhalt springen

Expressbus-Linie X97 Offenbach – Bad Vilbel bietet ab sofort kostenloses WLAN

Startschuss zur Ausstattung aller 19 Expressbuslinien mit WLAN / 10 Zuglinien, 200 S-Bahnen und über 600 Fahrkartenautomaten bilden eines der größten WLAN-Netzwerke Deutschlands

Ab sofort sind alle fünf Busse der Expressbuslinie X97 zwischen Offenbach und Bad Vilbel mit kostenlosem WLAN unterwegs. Nach der Pilotlinie X17 (Hofheim – Flughafen – Neu Isenburg) ist die X97 die erste X-Bus-Linie im RMV überhaupt, die den Fahrgästen kostenloses WLAN bietet und durch Zugriff auf zwei verschiedene Funknetze einen besonders guten Datenempfang ermöglicht.

"Wir möchten, dass noch mehr Menschen Bus und Bahn fahren. Günstige Tarife und enge Takte sind hierfür wichtige Säulen. Komfort und Services wie kostenloses WLAN eine weitere. Wer Bus und Bahn fährt, muss nicht auf den Verkehr achten und kann anders als im Auto im Internet surfen und damit die Fahrzeit besser nutzen", verdeutlicht Sabine Groß, RMV-Aufsichtsratsmitglied und Offenbachs Sozialdezernentin, welche auch für den öffentlichen Nahverkehr zuständig ist.

"Mit kostenlosem WLAN können unsere Fahrgäste Nachrichten schreiben, auf sozialen Netzwerken unterwegs sein oder Musik streamen, ohne ihr eigenes Datenvolumen zu belasten", so RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat. "Der RMV bietet bereits in zehn Regionalzuglinien WLAN an. Zusammen mit den rund 200 S-Bahnen und mehr als 600 Fahrkartenautomaten bietet der RMV schon heute eines der größten freien WLAN-Netzwerke Deutschlands. Peu a peu rollen wir jetzt WLAN auf alle Expressbuslinien aus und im Zugverkehr mit jedem neuen Verkehrsvertrag."

"Wir freuen uns sehr, dass wir als regional ansässiges Busunternehmen eine der ersten regionalen Buslinien mit WLAN im RMV betreiben", hebt Rolf Heuser, Prokurist des Busunternehmens Stroh Bus-Verkehrs GmbH hervor, welches die
Linie X97 betreibt. "Mit 100 MB Datenvolumen pro Tag und einer Datenrate von bis zu 1000 kb/s steht dem ausgiebigen Surfen während der Fahrt nichts im Wege."

Die Ausstattung der Linie X97 ist der Auftakt für die WLAN-Offensive des RMV in seinen Regionalbussen: Bis zum Ende des laufenden Jahres sollen rund zwei Drittel aller 19 X-Busse ihren Fahrgästen WLAN bieten können. Bis Ende 2021 soll die Ausstattung sämtlicher Linien abgeschlossen sein. X-Bus-Linien, die bis dahin neu eingeführt werden, werden zum Betriebsstart standardmäßig über WLAN verfügen.

So funktioniert’s:

Das Einloggen ins Netz ist denkbar einfach: Wie auch in den S-Bahnen und an den RMV-Automaten mit WLAN müssen Fahrgäste an ihrem Smartphone, Tablet oder Notebook einfach nur das WLAN anschalten, das Netzwerk WLAN@RMV auswählen und die AGB bestätigen, bevor es losgehen kann. Bis zu 100 MB pro Tag und Nutzer bietet der RMV seinen Kundinnen und Kunden. Besonders für Pendler interessant: Wer möchte, kann das Netz ohne weiteres Einloggen bis zu sieben Tage am Stück nutzen.

Stand 05.08.2020