Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2016

RMV gewinnt DDC Award 2016

Jubiläumsbuch zu 20-jährigem Bestehen des Verbundes mit Goldmedaille ausgezeichnet.

Mit einem der renommiertesten Designpreise Deutschlands ist der RMV für sein Buch „Pufferküsser“ zum zwanzigjährigen Bestehen des Verkehrsverbundes ausgezeichnet worden. Der RMV erhielt die Goldmedaille in der Kategorie „Unternehmenskommunikation“ am vergangenen Freitag, den 25. November 2016 im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main vor rund 350 geladenen Gästen.

„Pufferküsser“, so die Definition in Wikipedia, „ist eine scherzhaft-ironische, oftmals aber auch abfällig gemeinte Bezeichnung für Personen (meist Männer) die sich in ihrer Freizeit intensiv mit dem Thema Eisenbahn beschäftigen“. Das Jahrbuch versammelt Interviews und Zitate beispielsweise des Bundesverkehrsministers und des hessischen Ministerpräsidenten, ebenso wie Reportagen über Modellbauer und Krisen-Interventionsteams.

Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer des RMV: „Mit dem Jahrbuch wollen wir uns bei all unserem Weggefährten, Mitarbeitern und Partnern bedanken, die jeden Tag dafür Sorge tragen, dass 2,5 Millionen Fahrgäste mit dem RMV zur Arbeit, zur Schule oder in ihrer Freizeit fahren. Dass wir damit diesen Preis gewinnen konnten“, so Prof. Ringat, „ist eine tolle Auszeichnung.“

Gestaltet wurde das Jahrbuch von Christina Taphorn Design.

Der Deutsche Design Club (DDC) ist der führende, deutschsprachige Zusammenschluss von Gestaltern wie Designern, Architekten. Die diesjährige Auszeichnung, die im Bockenheimer Depot in Frankfurt verliehen wurde, stand unter dem Motto "Design Next Generation". Insgesamt gab es 125 Gewinner in 10 Kategorien. Mit Produktdesign, Architektur, Bewegtbild, Grafik, Typographie, Werbung und den digitalen Medien bilde der Wettbewerb alle Disziplinen der Gestaltung ab, so der DDC.

Datum: 28.11.2016

Pressemitteilung zum Herunterladen