RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat mit Goldener Umweltschiene geehrt

Ehrung für langjähriges Engagement für einen umweltfreundlichen öffentlichen Personennahverkehr / Preisverleihung am Freitag in Frankfurt / RMV leistet wichtigen Beitrag zum Klimaschutz

Die Goldene Umweltschiene 2019 geht ins Rhein-Main-Gebiet: Der Berufsverband Führungskräfte Deutscher Bahnen e.V. (BFBahnen) hat Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), am Freitag in Frankfurt die traditionsreiche Umweltauszeichnung verliehen.

"Für eine klimafreundliche Verkehrswende müssen große Räder gedreht werden: Deshalb denken wir in unserer Strategie RMV-Mobilität2030 den ÖPNV weit über Bus und Bahn hinaus und verstehen uns mehr denn je als Mobilitätsverbund, der seine Fahrgäste von Tür zu Tür bringt. Nur wenn wir neben selbstverständlichen Themen wie Infrastruktur und Qualität unseren Blick auch auf Innovationen wie On-Demand-Verkehre und Sharing-Angebote lenken, können wir viele Menschen erreichen, die bisher nicht mit uns unterwegs sind", sagt Prof. Knut Ringat. "Hierfür mit der Goldenen Umweltschiene geehrt zu werden, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Preis freut mich riesig!"

Verdienst für umweltfreundlichen Nahverkehr

"Prof. Knut Ringat hat sich für einen umweltfreundlichen öffentlichen Personennahverkehr verdient gemacht“, begründet Wilfried Messner, Verbandsvorsitzender des BFBahnen die Entscheidung. "Er und der RMV leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Das E-Ticket wurde hier schon sehr früh ausprobiert. Auch Querdenken gab und gibt es beim RMV: wenn es auf der Erde oder unter der Erde nicht mehr weiter geht – warum dann nicht in die Luft gehen mit einer Seilbahn!"

Der BFBahnen ehrt mit der "Goldenen Umweltschiene" seit 1989 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich als Wissenschaftler, Politiker, leitende Mitarbeiter von Behörden und Verkehrsunternehmen, Manager der Bahnindustrie oder der Logistikbranche um den Schienenverkehr verdient gemacht haben. Das Motto "Schienenverkehr – Beitrag zum Klimaschutz" unterstreicht die umweltpolitische Bedeutung des Verkehrsträgers Schiene.

Über Prof. Ringat und den RMV

Seit April 2008 ist Prof. Knut Ringat Geschäftsführer und seit September 2009 Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes. Der RMV ist einer der größten deutschen Verkehrsverbünde. Er koordiniert und organisiert den regionalen Bus- und Bahnverkehr für rund fünf Millionen Menschen auf rund 14.000 Quadratkilometern. Das sind rund zwei Drittel der Fläche des Bundeslandes Hessen.

Über den BFBahnen

Der Berufsverband Führungskräfte Deutscher Bahnen e.V. ist die Organisation der Führungskräfte und akademischen Fachkräfte mit rund 2.000 Mitgliedern aus den Eisenbahnverkehrsunternehmen, dem Eisenbahnbundesamt und dem Bundeseisenbahnvermögen, aus Forschung und Lehre, aber auch Interessenverbänden und den Eisenbahngewerkschaften.

Stand 01.11.2019