Zum Inhalt springen

Verkehrs- und Mobilitätsplanung

Maßnahmenplan Park+Ride

Der Regionale Nahverkehrsplan (RNVP), den der RMV 2014 beschlossen hat, ist der Rahmenplan für die Entwicklung des öffentlichen Verkehrs in der Region Frankfurt RheinMain. Er betrachtet viele Themen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln, so auch die Bahnhöfe und Stationen als Schnittstelle verschiedener Verkehrsmittel. Dabei spielt das Thema Park+Ride eine zentrale Rolle. Im vorliegenden Maßnahmenplan wurden die vorhandene Situation eingehend untersucht und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Maßnahmenplan als Arbeitsdokument

Der Maßnahmenplan Park+Ride ist ein vertiefendes Arbeitsdokument, in dem sich aktuelle Entwicklungen widerspiegeln. Er ist einfacher zu aktualisieren als der Regionale Nahverkehrsplan und kann sich deshalb besser auf Veränderungen im Angebot sowie bereits umgesetzte beziehungsweise erforderliche Ausbaumaßnahmen beziehen.

Handlungsbedarf und Maßnahmenempfehlungen

Die inhaltliche Konzeption und Bearbeitung erfolgte in Kooperation mit der Integrierten Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain GmbH (ivm). Damit konnten wesentliche Informationen hinsichtlich Kapazitäten, Auslastungen oder auch der straßenseitigen Anbindung von Park+Ride-Anlagen in den Maßnahmenplan einfließen. Aus allen Bestandsdaten, Erhebungen und entwickelten Standards haben RMV und ivm den Handlungsbedarf ermittelt und Maßnahmenempfehlungen abgeleitet.

Der Maßnahmenplan Park+Ride richtet sich an die Vertreter von Städten und Gemeinden und soll einen Anstoß geben, geeignete Maßnahmen einzuleiten.


Maßnahmenplan Park+Ride