Zum Inhalt springen

Freizeittipp

Talstation mit dem Wagen

Nerobergbahn in der Talstation
(© ESWE Verkehrsgesellschaft mbH)

Mit der Nerobergbahn in den Kurzurlaub

Wer den Weg zu Wiesbadens schönstem Aussichtspunkt nicht zu Fuß zurücklegen möchte, dem bietet die Nerobergbahn, die zweitälteste mit Wasserballast betriebene Drahtseil-Zahnstangenbahn Europas, eine entspannte Alternative.

Über 130 Jahre alt

Etwa dreieinhalb Minuten dauert die Fahrt von der Talstation über das Viadukt hinauf auf die 245 Meter hoch gelegene Bergstation. Die 131 Jahre alte Zahnstangen-Standseilbahn, legt dabei rund 440 Meter mit einer Steigung von bis zu 25 Prozent mit Hilfe eines bemerkenswerten Antriebssystems zurück: Zwei Waggons mit Wassertanks hängen an einem langen Seil - während der eine Waggon mit bis zu 7.000 Litern Wasser im Tank nach unten rattert, zieht er den anderen bergauf. Kommt der talwärts fahrende Wagen unten an, wird das Wasser abgelassen und wieder bergauf gepumpt ...

Den Neroberg entdecken

In der Parkanlage auf dem Neroberg steht der 1851 errichtete Neroberg-Tempel, daneben lockt ein Ausflugslokal und nur einen Katzensprung entfernt liegt das Opelbad, ein im Bauhausstil angelegtes Freibad. Auch zur Griechischen Kapelle ist es nur ein kurzer Weg.

Fahrzeiten

Die Nerobergbahn fährt in den Monaten September und Oktober täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr, in den Sommermonaten von Mai bis August täglich von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Alle 15 Minuten startet die Nerobergbahn eine Fahrt und bringt die Fahrgäste hoch und wieder runter.

Mit dem Bus zur Nerobergbahn

Per elektronischer Verbindungsauskunft erhalten Sie schnell und bequem die passenden Abfahrtszeiten für Bus und Bahn zur Talstation der Nerobergbahn.


Anfahrt

Nerobergbahn Wiesbaden
Wilhelminenstraße 51
65193 Wiesbaden

Webseite: http://www.eswe-verkehr.de