Coronavirus: Rückkehr zu Regelfahrplan und Fahrkartenkontrollen

Angesichts der Lockerungen der Corona-Maßnahmen haben der RMV und seine Partner das Fahrtenangebot wieder hochgefahren: Auf den allermeisten Linien im regionalen Bus- und Schienenverkehr gilt wieder der reguläre Fahrplan. Einschränkungen gibt es weiterhin im Nachtverkehr.

Fahrkartenkontrollen

Die vorübergehend ausgesetzten Fahrscheinkontrollen wurden wieder aufgenommen. Bei den Fahrkartenkontrollen stimmt der RMV erforderliche Hygienemaßnahmen mit seinen Partnern ab, um das Prüfpersonal und die Fahrgäste zu schützen. Neben der für alle verpflichtenden Mund-Nasen-Bedeckung soll das Prüfpersonal beispielsweise mit Desinfektionsmittel ausgestattet sein. Zudem sind sie dazu angehalten, die Fahrkarten möglichst kontaktlos zu überprüfen.

Zusätzliche Hinweise

Auf einigen Buslinien ist die Einstiegstür beim Fahrpersonal noch geschlossen. Dennoch gilt auch dort die Fahrkartenpflicht.

Lokale Fahrplanänderungen (Bus/Straßenbahn/U-Bahn)

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Gebiete, in denen uns Abweichungen vom Regelfahrplan bekannt sind. 

Folgende Abweichungen bestehen vom Regelfahrplan:

  • Der AirLiner verkehrt vorerst weiterhin im Stundentakt.
  • Auf der Linie K entfallen die Verstärkerfahrten an Vorlesungstagen, die im Fahrplan mit "TUS" gekennzeichnet sind.

Auf der Buslinie 6 sind die Verstärkerfahrten zwischen Stadtschloss/ZOB und der Hochschule ausgesetzt, bis der Vorlesungsbetrieb wieder aufgenommen wird.

Die Nachtbusse VENUS und SATURN bleiben außer Betrieb.

  • Die Fahrten der Nachtlinie n31 entfallen.
  • Einzelner Nachtfahrten auf den Linien 251, 253 und 261 entfallen.

Stadt Marburg

  • Die Linie 9 verkehrt im 30-Minuten-Takt
  • Die Linie F7 bleibt eingestellt

 Alle aktuellen Fahrpläne sowie weitere wichtige Informationen zum Stadtbusverkehr unter https://www.stadtwerke-marburg.de/verkehr/bus-bahn/fahrplaene 

Der Waldseebus (Linie OF-65) verkehrt 2020 nicht.

Um Mitreisende sowie Personal bestmöglich vor Übertragung des Coronavirus zu schützen, bitten wir alle Fahrgäste, die bekannten Hygieneregelneinzuhalten und der vom Land Hessen beschlossenen Pflicht einer Mund-Nase-Bedeckung nachzukommen.