Fahrkartenkauf mit Gesicht jetzt auch in Höchst

Vergrößerte Ansicht: Kundin testet neue Videoberatung am Fahrkartenautomat

Fahrkartenautomat mit Videoberatung am Willy-Brandt-Platz
(© RMV/Holger Peters)

In Rahmen eines gemeinsamen Pilotprojektes des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) wurden bereits im Juli zwei Automaten mit Videofunktion an den Stationen "Willy-Brandt-Platz" und "Bornheim Mitte" in Betrieb genommen. Nun ist die Umrüstung von drei weiteren Automaten an den Stationen "Hauptwache", "Höchst Bahnhof" und "Festhalle/Messe" abgeschlossen. Auch an diesen Stationen haben die Fahrgäste jetzt die Möglichkeit täglich von 7.00 bis 20.00 Uhr eine Beraterin oder einen Berater per Video hinzuschalten. Unter anderem zählen die Verbindungsauskunft, Tarifinformationen, Infos zum Handyticket oder zur 10-Minuten-Garantie zum Serviceangebot.

"Sprich mit mir!"

Zu erkennen sind die Automaten an ihrer gelben Lackierung und der Aufforderung "Sprich mit mir!". Mindestens zwei Jahre soll der Test laufen und zeigen, ob und in welchem Ausmaß die Fahrgäste die Videounterstützung in Anspruch nehmen und ob die Umrüstung weiterer Automaten in Betracht gezogen werden könnte.