Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Fahrplanwechsel: Änderungen in Gießen und im Landkreis Gießen

Weißes Informationssymbol auf orangenem runden Hintergrund

Am 10. Dezember war Fahrplanwechsel. Auch die Fahrpläne vieler lokaler Linien haben sich geändert.

Alle uns vorliegenden wichtigen Änderungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Landkreis Gießen

Bereich Lollar – Lumdatal

Buslinien GI-51, GI-52, GI-55, 371

Der Linienverkehr der Linien GI-51, GI-52, GI-55 und 371 (ehemals Linie 520) wird weiterhin vom Verkehrsbetrieb Erletz aus Staufenberg durchgeführt. Die Fahrpläne sind entsprechend angepasst worden.

Jedoch wird die Linie GI-51 an Wochenenden als Kleinbusverkehr vom Unternehmen City-Taxi-Winter aus Biebertal durchgeführt. Für den Kleinbus ist eine neue Haltestelle im Bereich des Bahnhofs Lollar eingerichtet.

Bereich Buseck – Reiskirchen

Buslinien GI-25, GI-26, GI-27, GI-28

Nach europaweiter Ausschreibung konnte sich das Unternehmen Schwalb Verkehrsbetrieb KG aus Buseck-Beuern im Wettbewerb durchsetzen und übernimmt nun im Auftrag der VGO die Linien GI-25, GI-26, GI-27 und GI-28. Die Fahrpläne sind entsprechend angepasst.

Bereich Hungen – Lich

Buslinien GI-60, GI-61, GI-62, GI-63, GI-64

Nach europaweiter Ausschreibung konnte sich das Unternehmen ESE Linienverkehr GmbH im Wettbewerb durchsetzen und hat seit dem Fahrplanwechsel die Linien GI-60, GI-61, GI-62 und GI-64 übernommen.

Der Anruf-Linien-Taxi-Verkehr der Linien GI-63 und GI-64 wird weiterhin von dem Unternehmen Mini-Bus Peter Holzapfel aus Buseck durchgeführt. Die Fahrpläne wurden entsprechend angepasst.

Der Anruf-Linien-Taxi-Verkehr GI-60 an Wochenenden wurde zum Fahrplanwechsel eingestellt, da die Fahrgastnachfrage zu gering war.

Bereich Linden – Langgöns

Buslinien GI-32, GI-35

Nach europaweiter Ausschreibung konnte sich das Unternehmen Verkehrsbetriebe Weber GmbH aus Biebertal durchsetzen und übernimmt seit dem Fahrplanwechsel die Linien GI-32 und GI-35. Der Anruf-Linien-Taxi-Verkehr der Linie GI-35 wird weiterhin von der Verkehrsbetriebe Weber GmbH durchgeführt. Die Fahrpläne wurden entsprechend angepasst.

RMV-Linien 362, 363 und 374

Nach einer europaweiten Ausschreibung der Verkehrsleistung übernimmt ab sofort für acht Jahre das Busunternehmen Reiseservice Frieda Gass aus Neuhof den Busbetrieb auf den Linien 362, 363 und 374. Das Unternehmen löst den bisherigen Betreiber, DB Busverkehr Hessen, ab. Die Fahrpläne wurden entsprechend angepasst.

RMV-Linien 378 und 379

Der Fahrweg der Linien 378 und 379 ändert sich. Der neue Fahrweg erfolgt ab der Haltestelle „Gießen Klinikstraße“ über Klinikstraße / Lahnstraße. Dadurch entfällt die Haltestelle „Gießen Friedrichstraße“.
Neu bedient werden die Haltestellen „Gießen Parkhaus am Bahnhof“ und „Gießen Stadtwerke“. Es besteht somit die zusätzliche Möglichkeit, ab der Haltestelle „Gießen Parkhaus am Bahnhof“ den Bahnhof fußläufig  zu erreichen.

Anruf-Linien-Taxi-Verkehr GI-37 ALT

An Samstagen und Sonntagen sind die Abfahrtzeiten an den Regionalbus angepasst.

Buslinie GI-41

Die bisherige Fahrt um 14:50 Uhr von Gießen nach Königsberg verkehrt jetzt 5 Minuten früher, also um 14:45 Uhr, damit der Anschluss in Königsberg auf die Linie 415 gesichert wird.

Buslinie GI-43

Der Kleinbus auf der Linie GI-43 von Krumbach nach Weipoltshausen wurde wegen zu geringer Fahrgastnachfrage eingestellt. Als Alternativangebot wurde vom RNV Marburg-Biedenkopf die Linie MR-34 eingerichtet.

Buslinie GI-77

Wegen des „Pakts für den Nachmittag“ verkehrt die Fahrt um 15:18 Uhr ab der Schule am Diebsturm auch am letzten Schultag vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe.

Buslinie GI-78

Wegen des „Pakts für den Nachmittag“ verkehrt die Fahrt um 14:35 Uhr ab der Grundschule Stangenrod auch am letzten Schultag vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe.

Die Fahrt um 13:15 Uhr ab der Theo-Koch-Schule Grünberg bedient in Weitershain nicht mehr das DGH, sondern die Haltestelle „Felsenstraße“.

Buslinie GI-79

Die Fahrt 15:05 Uhr ab der Schule am Diebsturm verkehrt 5 Minuten später. Wegen des „Pakts für den Nachmittag“ wird diese Fahrt auch am letzten Schultag vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe durchgeführt. 


Gießen

Buslinie 1 (Rödgen – Lützellinden)

Das Fahrtzeitprofil zwischen Lützellinden und Kleinlinden-Waldweide wurde angepasst. Die Fahrten ab „Lützellinden Langer Strich“ beginnen 2 Minuten früher.

Die Fahrten im Blockverkehr (montags- bis freitagabends, Samstag und Sonntag ganztags) beginnen 5 Minuten früher. An den Tagen Montag bis Samstag findet an der Haltestelle „Kleinlinden-Waldweide“ um 19:39 Uhr, 20:09 Uhr und 20:39 Uhr ein Fahrzeugwechsel statt. 

Die Fahrt 7:19 Uhr ab der Haltestelle „Albert-Schweitzer-Schule“ beginnt zur gleichen Zeit an der Haltestelle „Sophie-Scholl-Schule“.

Die Fahrt 13:06 Uhr ab der Haltestelle „Max-Reger-Straße“ in Fahrtrichtung Berliner Platz fährt 2 Minuten früher.

Buslinie 10 (Bahnhof – Rathenaustraße)

Das Fahrplanangebot wurde erweitert. Montags- bis freitagabends kommen zwei Fahrtenpaare hinzu. Samstags und sonntags gibt es ein Angebot im Stundentakt.

Buslinie 800 (Gießen – Wettenberg – Gießen)

Es wurden kleinere Anpassungen im Fahrzeitprofil vorgenommen. Die Abfahrt 23:06 Uhr an der Haltestelle „Krofdorf Am Wingert“ erfolgt nun bereits um 22:53 Uhr. Die Folgezeiten in Fahrtrichtung Gießen verschieben sich entsprechend um 13 Minuten. 

Silvester-Shuttle 1

Wegen Verlegung des Ohlebergswegs entfällt die Haltestelle „Naturwissenschaften“. Die Haltestelle „Altes Gericht“ in Gießen-Allendorf wurde in den Fahrplan aufgenommen.