Zum Inhalt springen

Stationsbeschreibungen

Stationsbeschreibung Frankfurt Konstablerwache

Überblick

Die Station Konstablerwache liegt zentral in der Frankfurter Innenstadt. Die direkt in der Einkaufsstraße "Zeil“ gelegene Station besteht aus vier Ebenen:

  • der Straßenebene (Ebene 0) mit Straßenbahn- und Bus-/Nachtbushaltestelle,
  • der B-Ebene (Ebene -1), als Verteilebene und Einkaufspassage,
  • der U-Bahn-Ebene der Linien U4 und U5 (Ebene -2) sowie
  • der S- und U-Bahn-Ebene (Ebene -3), an der sämtliche S-Bahnen und die U-Bahn-Linien U6 und U7 verkehren.

 

Ankunft mit S-Bahn-Zügen und den U-Bahn-Linien U6 und U7 (Ebene -3), weiter in die Innenstadt oder zu den U-Bahn-Linien U4 und U5

Sämtliche S-Bahnen sowie die U-Bahn-Linien U6 und U7 zwischen Heerstrasse/Hausen und Ostbahnhof/Enkheim verkehren auf der Ebene -3. Die S- und U-Bahn-Gleise in die gleiche Richtung liegen sich jeweils am gleichen Bahnsteig gegenüber, so dass ein bahnsteiggleiches Umsteigen möglich ist.

Die Bahnsteige sind mittels eines Aufzuges (mit taktilen Bedienelementen), Rolltreppen sowie Treppen an die B-Ebene angebunden.

Von der B-Ebene aus ist die Straßenebene mit einem Aufzug (mit taktilen Bedienelementen), sowie mit Treppen und Rolltreppen in sämtliche Himmelsrichtungen zu erreichen. Der Aufzug von der B-Ebene zur Straßenebene liegt am Ausgang Zeil/Kurt-Schumacher-Strasse.

Von beiden Bahnsteigen aus können jeweils per Aufzug, Rolltreppe oder Treppe die U-Bahnsteige der Linien U4 und U5 in beide Richtungen (Ebene -2) erreicht werden.

 

Ankunft mit den U-Bahn-Linien U4 und U5 (Ebene -2), weiter in die Innenstadt, zur S-Bahn oder den U-Bahn-Linien U6 und U7

Die U-Bahn-Linien U4 und U5 zwischen Bockenheimer Warte/Hauptbahnhof und Seckbacher Landstrasse/Preungesheim fahren die Ebene -2 an. Die Bahnsteige sind mittels eines Aufzuges, Rolltreppen sowie Treppen an die B-Ebene angebunden. Der Aufzug vom Bahnsteig der Linien U4/U5 aus Richtung Bornheim/Preungesheim kommend, verfügt über taktile Bedienelemente.

Von der B-Ebene aus ist die Straßenebene mit einem Aufzug (mit taktilen Bedienelementen), sowie mit Treppen und Rolltreppen in sämtliche Himmelsrichtungen zu erreichen. Der Aufzug von der B-Ebene zur Straßenebene liegt am Ausgang Zeil/Kurt-Schuhmacher-Strasse.

Von beiden Bahnsteigen gibt es direkte Verbindungen mit Treppen und teilweise mit Rolltreppen und Aufzügen zu der S- und U-Bahn-Ebene der Linien U6 und U7 in beide Richtungen (Ebene -3).

 

Ankunft mit Straßenbahn und Bus (Straßenebene, Ebene 0), weiter in die Innenstadt oder zu den S- und U-Bahnen

Die Straßenbahn- und Bushaltestelle der Konstablerwache liegt an der Ecke Kurt-Schuhmacher-Straße/Zeil. Je Hauptfahrtrichtung ist in Straßenmitte der Kurt-Schuhmacher-Straße eine langgezogene Haltestellenplattform angelegt, die sowohl von Straßenbahnen als auch von den meisten Bussen angefahren werden. Weitere Haltestellen liegen am Straßenrand der Kurt-Schuhmacher-Straße in Richtung Hessendenkmal.

Die beiden Haltestellenplattformen in Straßenmitte sind mit taktilen Leitstreifen ausgestattet. Sämtliche Straßenquerungen sind mit Lichtsignalanlage (ohne akustisches Signal) versehen. Nach Querung der Kurt-Schuhmacher-Straße in Richtung Einkaufsstraße "Zeil" finden sich diverse Zugänge per Rolltreppe und Treppe zur B-Ebene. Nahe der Ecke Kurt-Schuhmacher-Straße/Zeil findet sich der Aufzug (mit taktilen Bedienelementen), der die Straßenebene mit der B-Ebene verbindet. Von der B-Ebene gibt es direkte Zugänge zu sämtlichen S- und U-Bahn-Linien mittels Aufzügen, Rolltreppen und Treppen.

 

Weitere Informationen über Frankfurt Konstablerwache

  • An den S- und U-Bahn-Steigen und in der B-Ebene gibt es keine taktilen Leitstreifen. Die Haltestellenplattformen der Straßenbahn- und Bushaltestelle sind mit taktilen Leitstreifen ausgestattet.
  • Es befinden sich mehrere dynamische Fahrplananzeigetafeln in der B-Ebene.
  • Dynamische Zugzielanzeigetafeln gibt es an allen Bahnsteigen.
  • RMV-Fahrkartenautomaten sind in der B-Ebene zu finden.
  • Aushangfahrpläne und Tarifinformationen befinden sich auf allen Bahn- und Bussteigen.
  • Alle Gleise und Ebenen sind per Aufzug erreichbar (Türbreiten mindestens 100 cm; die meisten Aufzüge sind mit taktilen Bedienelementen ausgestattet).
  • Bei defekten Aufzügen können Rollstuhlfahrer einen mobilen Treppensteiger bei der Sicherheits- + Servicezentrale der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) anfordern: telefonisch unter der Nummer 069-213-22708 oder mittels Notruf- und Infosäule in der U-Bahn-Station.
  • Die Straßenbahn- und Bushaltestelle ist mit einem Wetterschutz und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet.
  • Eine gebührenpflichtige Toilette befindet sich in der B-Ebene am Ausgang Fahrgasse/Zeil/Große Friedberger Straße.
  • Telefone sind in der B-Ebene und an den S-Bahnsteigen vorhanden.
  • Notrufsäulen befinden sich auf allen Bahnsteigen und der B-Ebene.
  • Ein RMV-Kundenzentrum befindet sich in der B-Ebene am Ausgang Zeil/Kurt-Schuhmacher-Straße.
  • Der Taxistand ist an der Kurt-Schuhmacher-Straße in Richtung Börneplatz gelegen (Ausgang Zeil/Kurt-Schuhmacher-Straße beim RMV-Kundenzentrum).
  • Gekennzeichnete Behindertenparkplätze befinden sich an der Kurt-Schuhmacher-Straße in Richtung Börneplatz (Ausgang Zeil/Kurt-Schuhmacher-Straße beim RMV-Kundenzentrum).
  • Fahrradständer sind vorhanden.
  • Bei Notfällen ist die zuständige 3S-Zentrale unter der Telefonnummer 069-265-1055 zu erreichen.