Zum Inhalt springen

Freizeitbusse

Der Hochrhönbus durch die Bayerische Rhön

Kreuze auf dem Gipfel des Kreuzberges

Kreuze auf dem Gipfel des Kreuzberges
(© Text Design Tonya Schulz GmbH, Ostheim/Rhön)

An Wochenenden und Feiertagen können Sie mit dem Hochrhönbus die benachbarte Bayerische Rhön erkunden. Auf Ihr Fahrrad müssen Sie dabei nicht verzichten, denn ein Fahrradanhänger wird mitgeführt.


Informationen zum Hochrhönbus

  • Linienweg: Verkehrt als Linie 8305 und verbindet das hessische Gersfeld im RMV-Gebiet mit den bayerischen Orten Bischofsheim, Bad Neustadt und Fladungen sowie zum Beispiel mit Ausflugszielen wie dem Kloster Kreuzberg und dem Schwarzen Moor.
  • Fahrplan:
    • an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von Sonntag, 1. Mai bis Sonntag, 31. Oktober 2017
    • Ab "Gersfeld Bahnhof" startet der Hochrhönbus um 10.10 Uhr, 12.10 Uhr, 14.10 Uhr, 16.10 Uhr und 18.10 Uhr zur Tour ins benachbarte Bundesland.
    • Die Busse aus Bayern erreichen "Gersfeld Bahnhof" um 10.02 Uhr, 12.02 Uhr, 14.02 Uhr, 16.02 Uhr und 18.02 Uhr.
    • Der Fahrplan ist nicht in der Verbindungsauskunft enthalten und liegt - wie der Linienplan - als PDF-Datei bei.
  • kostenlose Fahrradmitnahme
  • Fahrradanhänger mit 20 bis 40 Fahrradstellplätzen
  • Fahrräder können nur im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten aufgenommen werden.
  • Durch eine rechtzeitige Wegnahme der Gepäckstücke von den Fahrrädern, können die Be- und Entladezeiten erheblich verkürzt werden.
  • Für Radlergruppen eine Reservierung empfehlenswert.

Hochrhönbus: Fahrplan zum Herunterladen


Hochrhönbus: Liniennetzplan zum Herunterladen


Kontakt

Omnibusverkehr Bischofsheim GmbH (OVB)
Querenteichstraße 7
97653 Bischofsheim

Telefon: (0 97 72) 9 30 03 35
Fax: (0 97 72) 9 30 03 34

E-Mail: ovbgmbhwebde

Tarife

  • RMV-Fahrkarten sind im Hochrhönbus nicht gültig. Es gilt der Wabentarif Bad Kissingen / Rhön-Grabfeld.
  • Die Fahrradbeförderung erfolgt im Rahmen der vorhandenen Stellplätze.
  • Zur Anfahrt mit Bussen und Bahnen des RMV bis zur Starthaltestelle "Gersfeld Bahnhof" des Hochrhönbusses und von dort wieder zurück nach Hause, können Sie jedoch die günstige RMV-Gruppentageskarte oder auch das preiswerte Hessenticket nutzen.

Anfahrt aus dem RMV-Gebiet

  • Umsteigemöglichkeiten am Gersfelder Bahnhof:
  • Umsteigemöglichkeiten auf bayerischer Seite:
    • in Bad Neustadt Anschluss an den Bäderlandbus (Linie 8230), der auch Bad Königshofen, Bad Bocklet, Bad Kissingen und Bad Brückenau anfährt.
    • in Bad Neustadt und Fladungen Anschluss an den Streutalbus (Linie 8153), der auch Ostheim und Mellrichstadt anfährt.
    • am Kreuzberg Anschluss an den Sinntalbus (Linie 8057), der auch Bad Brückenau und Jossa anfährt.

Der Hochrhönbus in Bildern

Wanderweg, der auf den Kreuzberg führt

Wanderweg zum Kreuzberg
(© Tourismus GmbH Bayerische Rhön, Bad Neustadt/Saale)

Kreuze auf dem Gipfel des Kreuzberges

Kreuze auf dem Gipfel des Kreuzberges
(© Text Design Tonya Schulz GmbH, Ostheim/Rhön)

Klosterschänke auf dem Kreuzberg

Klosterschänke auf dem Kreuzberg
(© TouristInfo Bischofsheim/Rhön)

Hochrhönwanderweg mit Fernsicht

Hochrhönwanderweg - Land der offenen Ferne
(© TextDesign Tonya Schulz GmbH, Ostheim/Rhön)

Wanderweg in der Hochrhön

Wanderweg in der Hochrhön
(© TextDesign Tonya Schulz GmbH, Ostheim/Rhön)


Touristische Informationen

Internetauftritt Hochrhönbus

Wer noch mehr über den Freizeitbus erfahren möchte, wird hier fündig.

Externer Link

Internetauftritt Landkreis Rhön-Grabfeld - Infos zu Tourismus und Freizeit

Infos für den Ausflug in die Bayerische Rhön