Zum Inhalt springen

NaTourBus - vom Neckar durch den Odenwald an den Main

Beim Einladen des Fahrradanhängers

NaTourBus im Odenwald mit Fahrradanhänger
(© Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Die NaTourBus-Linien 40 N und 50 N bringen Sie im Sommerhalbjahr an Wochenenden und Feiertagen bequem zu reizvollen Wander- und Radwegen sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Odenwald.

Neu sind einige Corona-bedingte Anpassungen: Um das Fahrpersonal besser zu schützen, haben die Verkehrsunternehmen den Einbau von Plexiglasscheiben im Bereich des Fahrers veranlasst. Dadurch können die Fahrgäste auch beim NaTourBus wieder den Fronteinstieg nutzen und ihre Fahrkarte auch beim Fahrer erwerben.

Hinweis: Für alle Fahrgäste ist das Tragen eines geeigneten Nasen- und Mundschutzes während der gesamten Fahrtdauer im öffentlichen Personennahverkehr verpflichtend – ohne einen solchen geeigneten Schutz bleibt der Zustieg in den NaTourBus verwehrt.


Informationen zum NaTourBus

  • Linienweg: Eberbach - Beerfelden - Erbach - Michelstadt - Eulbach - Amorbach - Miltenberg.
  • Fahrplan:
    • An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von Samstag, 30. Mai, bis Sonntag, 1. November 2020.
    • Unterwegs im 2-Stunden-Takt.
    • Die Abfahrtszeiten sind in der Verbindungsauskunft enthalten und können unten als PDF-Datei heruntergeladen werden.
  • Jeder NaTourBus führt einen Fahrradanhänger für 12 Fahrräder mit.
  • Gruppen ab fünf Personen müssen ihre Fahrt spätestens 24 Stunden vor Fahrtantritt telefonisch unter der Rufnummer (0 60 61) 97 99-77 anmelden.
  • Das Be- und Entladen von Fahrrädern ist nur an folgenden Haltestellen möglich: "Eberbach Bahnhof", "Gammelsbach Post", "Beerfelden Bikepark", "Beerfelden Bahnhof", "Hetzbach Bahnhof", "Erbach Bahnhof", "Michelstadt Bahnhof", "Eulbach Schloss", "Amorbach B47" und "Miltenberg Bahnhof".
  • Pedelecs und E-Bikes müssen von den Besitzern eigenhändig auf den bereitstehenden NaTourBus-Anhänger verladen werden. Akkus müssen vor dem Verladen der Räder entfernt werden. Liegeräder, Dreiräder, Fahrradanhänger etc. können nicht befördert werden.

NeO-Bus

  • Abgerundet wird das Freizeitverkehrsangebot durch den NeO-Bus (Neckar-Odenwald-Bus). Das badische Pendant zum NaTourBus verkehrt ebenfalls an Feiertagen und Wochenenden und schließt mit seiner Fahrtroute zwischen Eberbach, Waldbrunn, Mudau und Amorbach einen Kreis im Dreiländereck Baden-Württemberg, Bayern und Hessen. Dank abgestimmter Fahrzeiten ist das Umsteigen zwischen NeO- und NaTourBus in Amorbach problemlos möglich.

Nibelungen-Bus

  • Ergänzt wird das Freizeitverkehrsangebot im südlichen Odenwaldkreis durch den NibelungenBus, einer Kooperation des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) und der OREG, der an den Wochenenden und Feiertagen umsteigefrei zwischen Bensheim, Reichelsheim und Erbach pendelt.
  • Der NibelungenBus verkehrt ganzjährig als Linie 665 und ist im Sommer mit einem Fahrradträger ausgerüstet, der die kostenlose Mitnahme von mehreren Rädern auf der gesamten Strecke ermöglicht.


Freizeitverkehre im Odenwald: Broschüre und Fahrpläne 2020

Tarife

  • Es gelten die Tarifbestimmungen des RMV.
  • Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.
  • Übergangsverkehr zu anderen Verkehrsverbünden
    • Es können ausgewählte Verkehrsbeziehungen mit nur einer Fahrkarte befahren werden.
    • Die Regelungen zum RMV-Übergangstarif gelten bei Fahrten von und nach Amorbach, Weilbach und Miltenberg im Bereich der Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB) sowie von und nach Eberbach im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).
  • NaTourBonus-Card 2020
    • Für Vielfahrer, Gruppen und Familien: nur 24,50 Euro für zehn Wertgutscheine à 4,00 Euro.
    • Diese FahrBons können beim Einsteigen in den NaTourBus beim Kauf von Einzelfahrkarten, Tageskarten, Gruppenkarten und Gruppentageskarten des RMV-Tarifs angerechnet werden.
    • Die FahrBons gelten ausschließlich auf den NaTourBus-Linien 40N und 50N. 
    • Diese Gutscheine gelten auch in den kommenden Jahren und verlieren ihre Gültigkeit nicht.
    • Erhältlich nur in der RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt.
  • Umstieg NaTourBus - NeO-Bus
    • NaTourBus-Fahrgäste, die im Besitz einer RMV-Tageskarte oder RMV-Gruppentageskarte ab der Preisstufe 5 sind, können in Eberbach oder Amorbach kostenlos auf den NeO-Bus umsteigen. 
    • Umgekehrt werden auf der NaTourBus-Strecke das NeOTicket sowie das NeOTicket+ anerkannt.

Anfahrt aus dem RMV-Gebiet

Aus dem RMV-Gebiet kann man bequem mit Bussen und Bahnen die NaTour-Bus-Haltestellen erreichen.

Anschluss ans Bahnnetz in Michelstadt und Erbach

  • RMV-Bahnlinie RE80: Erbach - Groß-Umstadt Wiebelsbach - Darmstadt
  • RMV-Bahnlinie RB81: Eberbach - Erbach - Groß-Umstadt Wiebelsbach - Darmstadt
  • RMV-Bahnlinie RB82: Eberbach - Erbach - Groß-Umstadt Wiebelsbach - Frankfurt
  • RMV-Bahnlinie RE85: Erbach - Groß-Umstadt Wiebelsbach - Hanau - Frankfurt

Anschluss an lokale RufBus-Linien

  • Linie 40: Erbach - Würzberg
  • Linie 41: Erbach - Vielbrunn
  • Linie 52: Hesseneck - Beerfelden
  • Linie 54: Beerfelden - Hirschhorn

Bei RufBussen bitte beachten:

  • telefonische Bestellung unter der Rufnummer (0 60 61) 97 99-77 erforderlich
  • mindestens 60 Minuten vor dem fahrplanmäßigen Start bzw. spätestens bis 18.00 Uhr am Vortag für Fahrten vor 9.00 Uhr
  • Gruppen ab 5 Personen spätestens 24 Stunden vor Fahrtantritt
  • Fragen Sie bei der RufBus-Bestellung, ob die Fahrradmitnahme möglich ist, da die Kapazitäten begrenzt sind.

NaTourBus Bildergalerie

Beim Einladen des Fahrradanhängers

NaTourBus im Odenwald mit Fahrradanhänger
(© Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Zug bei Einfahrt in den Bahnhof Michelstadt

Bahnhof Michelstadt
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Bank zum Rasten auf dem Höhenweg

Höhenweg
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Karte der Radwanderwege, aufgestellt auf dem Weg

Radwanderwege
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Brücke über den Main und Miltenberg

Miltenberg
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Brücke über den Main in Miltenberg

Brücke über den Main in Miltenberg
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))

Viadukt in einem Tal des Odenwaldes

Viadukt
(© Odenwald -Regional-Gesellschaft mbH (OREG))


Touristisches Informationen