Zum Inhalt springen

Der RMV klärt auf

Welche Rechte habe ich als RMV-Kunde?

Grundsätzlich gilt: Fahrgäste dürfen erwarten, dass ihr Verkehrsmittel pünktlich ist. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel einen Teil des Fahrpreises zurück zu erhalten.

Seit dem 1. Juni 2017 gilt die „10-Minuten-Garantie“ des RMV. Diese kann im Falle einer Verspätung von mehr als 10 Minuten am Fahrtziel in Anspruch genommen werden. Für alle Inhaber einer persönlichen Jahreskarte gibt es zudem eine „Mobilitätsgarantie“. Weiterhin gelten für alle Zugfahrten im RMV die „Allgemeinen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr“. Hier erhält man beispielsweise bei Verspätungen von 60 beziehungsweise 120 Minuten 25 beziehungsweise 50 Prozent des Fahrpreises einer Einzelfahrkarte zurück.

Die Garantien können wahlweise in Anspruch genommen werden, wobei die Inanspruchnahme einer Servicegarantie die Nutzung der beiden Alternativen ausschließt.

Ausführliche Informationen zu allen drei Garantien finden Sie unter Garantien & Fahrgastrechte.

Datum: 29.05.2017