Zum Inhalt springen

RMV Frankfurt aktuell

Sperrung Offenbacher Landstraße in Oberrad

Ab Montag, 24. April 2017, wird die Offenbacher Landstraße in Oberrad umgestaltet. Auf Grund der Bauarbeiten zwischen Scheerengasse und Buchrainplatz sind auch umfangreiche Änderungen im Bus- und Bahnangebot notwendig. Alle Informationen zur Baustelle sind hier zusammengefasst.

Umgestaltung der Offenbacher Landstraße

Die Fahrbahn und Gehwege sowie die Gleise und Fahrleitungen der Straßenbahn werden abschnittsweise komplett erneuert. Im Zuge des Umbaus wird auch die Straßenbahnhaltestelle „Bleiweißstraße“ barrierefrei ausgebaut und eine durchgängige Radverkehrsführung in beide Richtungen eingerichtet. Zusätzlich werden Gas-, Wasser- und Stromleitungen erneuert und das Kommunikationsnetz ausgebaut. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich im Februar 2018 abgeschlossen.

Geänderte Verkehrsführung während der Bauarbeiten

Die Offenbacher Landstraße ist während der Bauzeit zwischen Scheerengasse und Buchrainplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die weiträumige Umfahrung über die Gerbermühlstraße ist ausgeschildert, ebenso die Verkehrsumleitungen in Oberrad. Zudem ist die Verkehrsführung rund um die Offenbacher Landstraße verändert.

Radfahrerinnen und Radfahrern steht als Ausweichmöglichkeit unter anderem die parallel verlaufende Kochstraße zwischen Balduinstraße und Wellengasse zur Verfügung.

Mit Bus und Bahn ans Ziel – Ihre Alternativen

Die Straßenbahnlinie 16 fährt aus Sachsenhausen kommend nur bis zur Haltestelle „Balduinstraße“ am westlichen Ortsrand von Oberrad. Dabei verbindet diese Linie auch während der Bauarbeiten Oberrad mit der S-Bahn-Station Mühlberg. Die Straßenbahnlinien 15 und 18 verkehren nicht bis Oberrad, sondern enden am Südbahnhof (Linie 15) und am Lokalbahnhof (Linie 18).

Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist von der Stadtgrenze Offenbach über Buchrainplatz und Gerbermühlstraße bis zur Haltestelle „Bruchstraße“ Nähe Südbahnhof eingerichtet. In Oberrad ist kein direkter Umstieg zwischen Straßenbahn und den Bussen des Schienenersatzverkehrs möglic

Die Kleinbuslinien 81 und 82 fahren nach einem besonderen Fahrplan. Von der Bushaltestelle „Georg-Treser-Straße“ ist es nur ein kurzer Fußweg zur Straßenbahnhaltestelle „Balduinstraße“.

Für Fahrgäste von und nach Offenbach können auch die S-Bahn-Linien eine Alternative darstellen.