Zum Inhalt springen

Pressemitteilung 2019

Roadshow mit Elektrobussen in Hofheim

MTV und Hessen Agentur zeigen alternativ betriebene E-Busse

Die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft MTV lädt für Freitag, den 17. Mai 2019, zu einer „Roadshow“ nach Hofheim ein. Auf dem Chinonplatz vor der Stadthalle werden von 12.30 bis 17.00 Uhr Möglichkeiten der E-Mobilität im Busverkehr vorgestellt. Zu besichtigen sind ein batterieelektrischer Bus und ein mit Wasserstoff betriebener Brennstoffzellenbus. Alle Interessierten können sich hier über das Thema E-Mobilität informieren und die ausgestellten Busse von innen und außen besichtigen.

Im Linienbusverkehr im Main-Taunus-Kreis verkehren mittlerweile nur noch umweltfreundliche Busse, die dem EU-Abgasstandard Euro VI entsprechen. Dennoch sondiert die MTV die Optionen des Einsatzes alternativer Antriebe im Öffentlichen Personennahverkehr im Main-Taunus-Kreis. Fahrzeuge, die mit erneuerbarer Energie anstelle von fossilen Brennstoffen betrieben werden, sind umwelt- und klimaschonend und reduzieren auch die Lärmbelastung im Straßenverkehr. Ihr Einsatz bedarf jedoch einer gründlichen Abwägung und muss gut vorbereitet sein.

Die Roadshow wird von Fachexperten der HA Hessen Agentur GmbH begleitet. Die Experten informieren die interessierte Öffentlichkeit und die Politik über Antriebe, Lade-Infrastruktur, Einsatz- und Fördermöglichkeiten. Die Roadshow bietet auch Gelegenheit zu Rundfahrten.


Pressemitteilung zum Herunterladen

Roadshow mit Elektrobussen in Hofheim