Zum Inhalt springen

Fahrplanwechsel

Ab dem 9. Dezember 2018 gelten im kompletten Gebiet der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) - den Landkreisen Gießen, Wetterau und Vogelsberg - neue Fahrpläne für Bus- und Bahnverbindungen.

Die aktuellen Fahrplanhefte enthalten die relevanten Bus- und Bahnfahrpläne sowie weitere Informationen zu Fahrkarten und Ansprechpartnern vor Ort. Ein Fahrplanheft kostet 0,50 € (Stadt Gießen 1,- €).

Fpw.jpg

 

Aufgrund von technischen Problemen beim Druck der Fahrplanhefte werden diese voraussichtlich nicht vor dem 8. Dezember erhältlich sein. Die Fahrplanhefte können Sie vorab im Bereich Fahrpläne - Fahrplanhefte herunterladen.

Alle Fahrpläne finden Sie ab Ende November 2018 als PDF-Datei zum Download im Bereich Linienfahrpläne.

Die wichtigsten Änderungen zum Fahrplanwechsel in den Bereichen Stadt und Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und Wetteraukreis am 9. Dezember 2018:

RB45 Vogelsbergbahn

Gießen – Grünberg – Alsfeld – Lauterbach – Fulda

Von montags bis freitags wird die Fahrt um 14:20 Uhr ab Gießen nach Grünberg verlängert bis Mücke. Von dort geht es um 15:04 Uhr zurück über Grünberg nach Gießen.

An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen fährt um 0.11 Uhr ab Gießen eine neue Fahrt nach Alsfeld.

An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen wird die Fahrt um 22:00 Uhr ab Fulda verlängert bis nach Gießen.

RB46 Lahn-Kinzig-Bahn

Gießen – Lich – Hungen – Nidda – Stockheim – Büdingen – Gelnhausen

Von montags bis freitags wird eine neue Fahrt ab Nidda um 20:03 Uhr bis Gelnhausen und von dort zurück nach Nidda (21:12 Uhr ab Gelnhausen) angeboten. 

An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen besteht eine neue Fahrtmöglichkeit ab Nidda um 23:03 Uhr bis Gelnhausen und von dort zurück nach Nidda (0:12 Uhr ab Gelnhausen). Außerdem gibt es an diesen Tagen noch eine neue Spätfahrt um 23:01 Uhr von Nidda nach Gießen und um 0:11 Uhr von Gießen nach Nidda.

Vom 1. Mai bis 31. Oktober wird sonntags eine Fahrt um 7:03 Uhr eine Fahrt von Nidda nach Gelnhausen und von dort um 8:12 Uhr zurück nach Nidda angeboten.

RB49

Gießen – Friedberg – Nidderau – Hanau

In Nidderau werden die Anschlüsse sonntags zur Niddertalbahn verbessert.

Allgemeiner Hinweis

Wegen der Vollsperrung der Rathenaustraße verkehren die Linien 10, 801 und 802 bereits seit dem 01.11.2018 nach einem Baustellenfahrplan.

Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis ins Jahr 2020 andauern.

Linie 1 / 17

Rödgen – Lützellinden

Von Montag bis Freitag verkehren als neue Liniennummer 17 zusätzliche Fahrten zwischen den Haltestellen Sophie-Scholl-Schule und Bahnhof.

Die Schulfahrt 7:19 Uhr ab der Haltestelle Sophie-Scholl-Schule fährt unter Auslassung der Haltestellen Schubertstraße und Richard-Wagner- Straße direkt zur Haltestelle Max-Reger-Straße.

Die Schulfahrt 7:05 Uhr ab der Haltestelle Lützellinden Langer Strich beginnt 3 Minuten früher.

Linie 5 / 15

Bahnhof – Wieseck

Das Fahrtangebot zwischen Gießen Bahnhof und Wieseck wird ausgeweitet.

Die Linie 5 verkehrt wie gewohnt zwischen Bahnhof und der Endhaltestelle Wieseck Greizer Straße.

Unter der neuen Liniennummer 15 verkehren Fahrten zwischen den Haltestellen Bahnhof und Röderring auf dem gleichen Linienweg.

Nach der Haltestelle Röderring nimmt die Linie 15 einen neuen Verlauf bis zur neuen Endhaltestelle Wieseck Burgenring in der Straße Wellersburgring.

Zusätzlich werden die Haltestellen Holbeinring (neu in der Ludwig- Richter-Straße) und Lichtenauer Weg bedient.

Linie 7

Philosophenwald – Ev. Krankenhaus

Die Fahrt 5:36 Uhr ab der Haltestelle Ev. Krankenhaus verkehrt von Montag bis Samstag 2 Minuten früher.

Die Fahrt 23:42 Uhr ab der Haltestelle Philosophenwald beginnt 2 Minuten später.

Linie 802

Krofdorf-Gleiberg – Gießen

Die Fahrt 7:36 Uhr ab der Haltestelle Berliner Platz beginnt 3 Minuten früher.

Nachtbus Venus

Die Haltestellen Philipp-Reis-Straße, Karl-Benz-Straße und Hardtallee entfallen. Stattdessen werden die Haltestellen Gottlieb-Daimler-Straße und Kropbacher Weg neu in die Bedienung aufgenommen.

Allgemeine Hinweise

Am 24. und 31.12. gilt der Samstagsfahrplan mit Einschränkungen (bitte Anmerkungen im jeweiligen Fahrplan beachten).

Am letzten Schultag vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe erfolgt die Abfahrt an allen Schulen nach der 3. Stunde.

Bewegliche Ferientage

Die Verkehrsbeschränkungen/Hinweise zu beweglichen Ferientage im Landkreis Gießen stehen in diesem Jahr an folgenden Tagen fest: an Rosenmontag (04.03.), nach Himmelfahrt (31.05.) und nach Fronleichnam (21.06.). An diesen Tagen fahren die Busse nach Ferienfahrplan (Fahrten mit F gekennzeichnet).

Ausnahme sind die Schulen in Laubach, die den vierten beweglichen Ferientag weiterhin am Ausschussmontag (17.06.), sowie am Ausschussdienstag (18.06.) haben.

Aus AST wird ALT

Im Landkreis Gießen werden zum Fahrplanwechsel alle AST-Fahrten (Anruf-Sammel-Taxi) in ALT-Fahrten (Anruf-Linien-Taxi) umgewandelt. Im ALT entfallen der Zuschlag sowie die Haustürbedienung.

GI-21

Die Spätfahrten freitags um 23:30 Uhr und samstags um 23:40 Uhr ab Gießen dienen Großen-Buseck nicht mehr an, da auf der Vogelsbergbahn RB45 in dem Zeitfenster zusätzliche Fahrtmöglichkeiten angeboten werden.

GI-21 ALT

Die Spätfahrt freitags um 0:03 Uhr ab Reiskirchen dient Saasen, Göbelnrod und Grünberg nicht mehr an, da die Vogelsbergbahn RB45 in dem Zeitfenster die Zufahrten erweitert hat.

GI-28

Die Haltestelle „Reiskirchen Gemeindezentrum“ wird nicht mehr angedient. Als Ersatz ist die Haltestelle „Reiskirchen Bahnhof“ zu nutzen.

Die Fahrt 10:50 Uhr ab Großen-Buseck Gesamtschule wird am letzten Schultag vor den Ferien und bei Zeugnisausgabe bis Winnerod verlängert.

Die Fahrt um 7:08 Uhr ab Bollnbach nach Großen-Buseck Gesamtschule verkehrt 2 Minuten früher, um 7.06 Uhr.

GI-42

Die Fahrt um 6:22 Uhr ab Gießen wird bis Frankenbach verlängert. Somit beginnt die Rückfahrt um 6:55 Uhr in Frankenbach Richtung Gießen.

Die Fahrt um 18:04 Uhr ab Erda Richtung Gießen beginnt 4 Minuten früher, um 18:00 Uhr.

GI-51

Die Fahrt um 6:45 Uhr ab Salzböden Richtung Lollar fährt zukünftig 5 Minuten früher, um 6:40 Uhr. Weiterhin wird der Anschluss in Lollar Ortsmitte Richtung Gießen gewährt.

FB-52

Um den Zuganschluss der RB46 aus Richtung Gießen am Bahnhof Lich zu verbesseren, fahren die Busse der Linie FB-52 künftig um 13:35 Uhr (an Ferientagen) bzw. um 13:38 Uhr (an Schultagen) und damit drei Minuten später als bisher.

GI-64

Der derzeitige Baustellenfahrplan der Linie GI-64 ist noch voraussichtlich bis 21.12.2018 gültig. Danach ruht die Baumaßnahme, so dass ab 22.12.2018 der Regelfahrplan gilt. Im Frühjahr 2019 tritt wieder der Baustellenfahrplan in Kraft. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Informationen auf www.vgo.de.

Die Fahrt um 12:22 Uhr ab Lich Bahnhof verkehrt bis nach Nieder- Bessingen 3 Minuten später.

GI-74

Der derzeitige Baustellenfahrplan der Linie GI-74 ist noch voraussichtlich bis 21.12.2018 gültig. Ab 22.12.tritt der Regelfahrplan wieder in Kraft. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Informationen auf www.vgo.de.

Die Fahrt 7:05 Uhr ab Laubach Diakoniezentrum dient zusätzlich die Haltestelle Grünberg Schloss an.

GI-77

Der derzeitige Baustellenfahrplan der Linie GI-77 ist noch voraussichtlich bis 21.12.2018 gültig. Ab 22.12.tritt der Regelfahrplan wieder in Kraft. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Informationen auf www.vgo.de.

GI-78

Die Fahrt 7:18 Uhr ab Lehnheim Richtung Grünberg Theo-Koch Schule dient zusätzlich die Haltestelle Grünberg Schloss an.

Die Kindergartenfahrt ab Reinhardshain Festplatz fährt zukünftig um 12:48 Uhr.

GI-79

Der derzeitige Baustellenfahrplan der Linie GI-79 ist noch voraussichtlich bis 21.12.2018 gültig. Danach ruht die Baumaßnahme, so dass ab 22.12.2018 der Regelfahrplan gilt. Im Frühjahr 2019 tritt wieder der Baustellenfahrplan in Kraft. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Informationen auf www.vgo.de.

Die Fahrt um 7:25 Uhr ab Grünberg Baumgartenfeld nach Grünberg Theo-Koch-Schule bedient nicht mehr die Haltestelle Grünberg Asternweg.

RMV-Linie 371

Auf der Linie 371 werden morgens zwei und nachmittags drei Fahrten in Schnellbusse aus, bzw in die Rabenau umgewandelt. Um 5:40 Uhr, sowie um 8:50 Uhr kann man ab Londorf Burggarten mit Halten in Allendorf „Treiser Straße“, Treis „Kirche“ und Daubringen „Am Wingertsbaum“ direkt ohne weiteren Halt nach Gießen Bahnhof (Ausstiegsmöglichkeit Behördenzentrum) fahren. Zurück besteht die Möglichkeit um 15:40 Uhr, 16:40 Uhr und 17:15 Uhr in umgekehrter Reihenfolge (zusätzliche Einstiegsmöglichkeit am Behördenzentrum) zu fahren.

Zubringer bzw. Abholer werden auf die Schnellbusfahrten eingerichtet.

In den Randzeiten am frühen Morgen und am späten Abend wurden die Fahrtzeitprofile angepasst.

Samstags enden die drei Fahrtenpaare von und nach Grünberg wegen geringer Nutzung in Geilshausen und starten auch dort. Für die Orte Lumda und Beltershain stehen Fahrtmöglichkeiten mit dem ALT GI-73 zur Verfügung.

Sonntags wird die letzte Fahrt aus Gießen von 21:45 Uhr auf 21:15 Uhr vorgezogen. Die letzte Fahrt aus Allendorf/Rabenau erfolgt ebenfalls ca. 30 Minuten früher. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.

RMV-Linien 372, 375, 376, 377

Wegen der Baumaßnahme in Garbenteich, Schiffenberger Straße gilt bis Ende 2019 ein Baustellenfahrplan.

RMV-Linien 378, 379

Durch den Umbau des Bahnhofsvorplatzes in Großen-Linden wird die Haltestelle „Großen-Linden Bahnhof“ durch einen geänderten Fahrweg angedient. Dadurch ändert sich in diesem Bereich auf der Linie 379 die Reihenfolge der Haltestellen.

Baumaßnahmen

Auch im Jahr 2019 wird es im gesamten Kreisgebiet zahlreiche Straßenbaumaßnahmen geben. Mit Beeinträchtigungen des Busverkehr und Baustellenfahrpläne ist zu rechnen. Die VGO wird mögliche Fahrplanänderungen in regionalen Tageszeitungen und im Internet bekannt geben. Insbesondere bei den Linien GI-64, GI-74, GI-77 und GI-79 kommt es im Laufe des Jahres 2019 wegen Bauarbeiten zu Fahrplanänderungen. Bitte beachten Sie die aktuellen Bekanntmachungen und Informationen auf www.vgo.de.

RB45 Vogelsbergbahn

Gießen - Grünberg - Alsfeld - Lauterbach - Fulda

Von montags bis freitags wird die Fahrt um 14:20 Uhr ab Gießen nach Grünberg verlängert bis Mücke. Von dort geht es um 15:04 Uhr zurück über Grünberg nach Gießen.

An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen fährt um 0:11 Uhr ab Gießen eine zusätzliche Fahrt nach Alsfeld.

An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen wird die Fahrt um 22:00 Uhr ab Fulda verlängert bis nach Gießen.

Anmeldung von ALT-Fahrten

Für alle ALT-Fahrten gelten ab dem Fahrplanwechsel einheitliche Bedingungen für den Zeitraum der Fahrtwunschanmeldung. Die jeweiligen Unternehmen sind zukünftig täglich von 7 bis 19 Uhr erreichbar. Anmeldungen für Fahrten vor 8 Uhr müssen am Vortag erfolgen. Wie bisher gilt, dass die Anmeldung mindestens 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrt erfolgen muss.

Bereich Alsfeld

Zum Fahrplanwechsel wurde die regionale Linien 396 zur Expressbuslinie X39 weiterentwickelt. Von Alsfeld über Eudorf und Schrecksbach nach Treysa werden zukünftig vertaktete Fahrten (Montag bis Freitag im Stundentakt, am Wochenende alle zwei Stunden) auf direkterem Linienweg angeboten. Außerdem wurde der Bedienzeitraum in den Abendstunden ausgeweitet. In Alsfeld und Treysa bestehen Umstiegsmöglichkeiten zwischen dem neuen Expressbus und dem Schienenverkehr. Durch den im Vergleich zur bisherigen Linie 396 veränderten Linienweg kann, die neue Linie X39 Schwabenrod, Münch-Leusel, Heidelbach und Holzburg nicht mehr bedienen. Diese Orte werden außerhalb der schulrelevanten Zeiten durch das Anruf-Linien-Taxi (ALT) der Linie 396 bedient. Die bisher bestehenden Fahrten zum und vom Schulstandort Alsfeld werden – mit leicht veränderten Abfahrtzeiten – selbstverständlich weiterhin angeboten. Sie behalten auch die bisherige Liniennummer 396.

Bereich Lauterbach

Im Lauterbacher Stadtteil Frischborn wurde die Haltestelle „Lauterstraße“ in „Im Lautergrund“ umbenannt, da die namensgebende Straße bereits vor vielen Jahren umbenannt wurde.

Bereich Grebenhain/Freiensteinau

Die morgendliche Fahrt der VB-51 ab Holzmühl in Richtung Oberwaldschule Grebenhain fährt ab dem 9. Dezember an der gegenüberliegenden Haltestellenseite ab. Somit besteht für die wartenden Schüler die Möglichkeit, den dort vorhandenen Wetterschutz zu nutzen.

Bei den ALT-Fahrten der VB-56 wurde die im Bediengebiet liegende Haltestelle „Zahmen Aussiedlerhof“ in den Fahrplan aufgenommen.

Bereich Homberg

Die Linien MR-80 (Homberg – Marburg) und MR-82 (Homberg – Kirchhain) fahren ab dem Fahrplanwechsel auch die zentrale Haltestelle „Rathaus“ in Homberg an. Aufgrund der Bauarbeiten an der Weidenhäuser Brücke in Marburg gilt für die Linie MR-80 voraussichtlich für das komplette nächste Jahr ein Baustellenfahrplan.

In Erfurtshausen (Gemeinde Amöneburg) wird zukünftig nur noch die südliche Haltestellenseite in Fahrtrichtung Haarhausen von den Bussen angefahren. Für die morgendliche Fahrt der VB-81 zum Schulstandort Homberg ergeben sich dadurch minimale Veränderungen.

Baumaßnahmen

Leider werden auch 2019 wieder zahlreiche Baumaßnahmen im VGO-Gebiet zu Behinderungen im Busverkehr führen. Die VGO wird über Behinderungen und notwendige Baustellenfahrpläne wie gewohnt über Pressemitteilungen und im Internet sowie über entsprechende Aushänge an den Haltestellen informieren.

Informationen zu Baumaßnahmen oder Fahrplanänderungen erhalten Sie am einfachsten im Internet unter www.vgo.de. Die Mitarbeiter in unseren drei VGO-ServiceZentren in Alsfeld, Gießen und Friedberg stehen Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich für Fragen zur Verfügung.

Bahnlinie RB34 Niddertalbahn

Glauburg-Stockheim – Bad Vilbel – Frankfurt

An Samstagen wird die Fahrt um 8:02 Uhr ab Stockheim bis Frankfurt verlängert. Außerdem wird an Samstagen die bisherige Fahrt um 10:03 Uhr ab Bad Vilbel vorverlängert und startet bereits um 9:46 Uhr in Frankfurt.

Der Fahrplantakt wird sonntags an den Grundtakt wochentags angepasst, hierdurch entsteht in Nidderau auch eine Anschlussverbesserung in Richtung Hanau und Friedberg.

Bahnlinie RB46 Lahn-Kinzig-Bahn

Gießen – Lich – Hungen – Nidda – Stockheim – Büdingen – Gelnhausen

Montags bis freitags wird eine neue Fahrt ab Nidda um 20:03 Uhr bis Gelnhausen und von dort zurück nach Nidda (21:12 Uhr ab Gelnhausen) angeboten. An Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen besteht eine neue Fahrtmöglichkeit ab Nidda um 23:03 Uhr bis Gelnhausen und von dort zurück nach Nidda (0:12 Uhr ab Gelnhausen). Ebenfalls neu an den vorgenannten Tagen ist eine Fahrt von Nidda um 23:01 Uhr bis Gießen und von dort um 0:11 Uhr zurück nach Nidda. Vom 1. Mai bis 31. Oktober wird sonntags eine Fahrt um 10:01 Uhr von Nidda nach Gießen angeboten. Ebenfalls an Sonntagen von Mai bis Oktober fährt die RB46 um 7:03 Uhr von Nidda nach Gelnhausen und von dort zurück nach Nidda um 8:12 Uhr.

Bahnlinie RB49

Gießen – Friedberg – Nidderau – Hanau

In Nidderau werden die Anschlüsse sonntags zur Niddertalbahn verbessert.

S6

Friedberg – Groß-Karben – Bad Vilbel – Frankfurt Messe – Frankfurt Hauptbahnhof  Frankfurt Süd

Neu sind zwei zusätzliche Spätfahrten von Karben nach Frankfurt und zurück.

Allgemeine Hinweise

Am 24. und 31.12. gilt der Samstagsfahrplan mit Einschränkungen (bitte Anmerkungen im jeweiligen Fahrplan beachten).

Bewegliche Ferientage

Die Verkehrsbeschränkungen/Hinweise zu beweglichen Ferientage im Wetteraukreis stehen in diesem Jahr an vier Tagen fest: am ersten Tag des 2. Schulhalbjahrs (04.02.), an Rosenmontag (04.03.), nach Himmelfahrt (31.05.) und nach Fronleichnam (21.06.). An diesen Tagen fahren die Busse nach Ferienfahrplan (Fahrten mit F gekennzeichnet).

Sportveranstaltung IRONMAN

Der „Ironman“ findet am 30.06.2019 statt. Dadurch ergeben sich Auswirkungen mit Änderungen für den Linienverkehr. Betroffen sind die Linien FB-01, -03, -30, -31, -32, -33, -34, -72, -73 und -74 (Bereich Friedberg, Florstadt, Wöllstadt, Karben).

Bereich Bad Nauheim

Die Haltestelle „Trinkkuranlage“ in der Straße „Ernst-Ludwig-Ring“ wird umbenannt in „Am Karlsbrunnen“. Die Haltestelle „Trinkkuranlage“ in der „Kurstraße“ bleibt unverändert. Dies betrifft die Linien FB-12, -14, -15, -34, und -53.

Bereich Ortenberg

Die Fahrt der Linie FB-22 ab Lißberg „Weinbergstraße“ startet künftig bereits um 6:51 Uhr (bisher 6:54 Uhr).

Bereich Büdingen

Die Fahrt der Linie FB-22 ab Büdingen Bahnhof startet um 11:54 Uhr und damit drei Minuten später als bisher.

Ab Büches Bergstraße startet die Fahrt der Linie FB-23 um 7:25 Uhr (bisher 7:27 Uhr).

Regionallinie 374

Aufgrund der zahlreichen Änderungen auf der Bahnlinie RB46 wird das Fahrtangebot der Linie 374 angepasst. Neu im Fahrtangebot sind Spätfahrten zwischen Gelnhausen und Büdingen. Im Winterhalbjahr verkehrt sonntags früh statt der Bahn ein Bus zwischen Stockheim (ab 7:03 Uhr) und Gelnhausen und von dort um 7:50 Uhr zurück bis Nidda (mit Anschluss nach Gießen bzw. Friedberg).

Bereich Lich

Um den Zuganschluss der RB46 aus Richtung Gießen am Bahnhof Lich zu verbesseren, fahren die Busse der Linie FB-52 künftig um 13:35 Uhr (an Ferientagen) bzw. um 13:38 Uhr (an Schultagen) und damit drei Minuten später als bisher.

Bereich Nidda

Die Baumaßnahme in Nidda mit Sperrung der Schillerstraße wird voraussichtlich ab Anfang Januar 2019 fortgesetzt. Bis dahin gilt der reguläre Fahrplan, der in diesem Fahrplanheft abgedruckt ist.

Der Baustellenfahrplan für die Linien FB-80 bis FB-86 tritt mit Fortsetzung der Baumaßnahme in Kraft und wird Anfang Januar veröffentlicht. Dieser Baustellenfahrplan gilt voraussichtlich bis Ende April 2019.

Bereich Wöllstadt

Die Baumaßnahme in Ober- Wöllstadt besteht über den Fahrplanwechsel hinaus, so dass die derzeit gültigen Baustellenfahrpläne der Linien FB-40, -70, -71 und -72 voraussichtlich bis Mitte 2019 bestehen bleiben.

In Nieder-Wöllstadt wird die neue Haltestelle „Weingärten“ eingerichtet. Sie wird bedient von den Linien FB-40, -70, -71 und -72.

Bereich Karben

Auch die Baumaßnahme in Karben besteht über den Fahrplanwechsel hinaus. Die Baustellenfahrpläne der Linien FB-74 und FB-75 gelten daher voraussichtlich bis Ostern 2019.

RMV-Expressbuslinie X27

Die Linie verkehrt von Montag bis Samstag und wird von Groß Karben nach Nidderau zum Bahnhof in Heldenbergen verlängert.

Nachtbus n96

Montags bis freitags gibt es eine neue Frühfahrt um 3.34 Uhr ab Groß Karben nach Bad Vilbel und von dort weiter als Fahrt der Linie 551 nach Frankfurt-Enkheim (hier besteht dann Anschluss an die U-Bahn).

Baumaßnahmen

Leider werden auch 2019 wieder zahlreiche Baumaßnahmen im VGO-Gebiet zu Behinderungen im Busverkehr führen. Die VGO wird über Behinderungen und notwendige Baustellenfahrpläne wie gewohnt über Pressemitteilungen und im Internet sowie über entsprechende Aushänge an den Haltestellen informieren.

Informationen zu Baumaßnahmen oder Fahrplanänderungen erhalten Sie am einfachsten im Internet unter www.vgo.de. Die Mitarbeiter in unseren drei VGO-ServiceZentren in Alsfeld, Gießen und Friedberg stehen Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich für Fragen zur Verfügung.