Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Ausflüge & Sehenswertes

Rhein-Main-Vergnügen Route 12: Unterwegs zwischen Hoher Straße und Kinzig

Übersicht


Titelseite Rhein-Main-Vergnügen Route 12 "Unterwegs zwischen Hoher Straße und Kinzig" (© Titelfoto: RMV)

  • Länge: 52 Kilometer
  • Start und Ziel: Hanau Hauptbahnhof
  • Routenverlauf: Hanau - Wilhelmsbad - Wachenbuchen - Ostheim - Marköbel - Ravolzhausen - Langendiebach - Rückingen - Nieder-Rodenbach - Wolfgang - Hanau
  • Varianten: mehrere Varianten, die sowohl Abkürzungen als auch abweichende Zielorte ermöglichen
  • Streckenprofil:
    • Die Route weist eine 1,8 km lange Steigung von 4% zwischen Hanau und der Hohen Straße auf.
    • Die Strecke führt überwiegend auf Radwegen, schwach befahrenen Nebenstraßen bzw. teilweise auch über nicht asphaltierte Wald- oder Feldwege.

Routendetails

Kilometer
Routendetails
0 kmVom Ausgangspunkt, dem Hanauer Hauptbahnhof, führt die Route zunächst in die Hanauer Innenstadt.
2 kmÜber die Schienenstrecke geht es entlang des Mains zum prachtvollen Schloss Philippsruhe.
4,5 kmWenige Meter weiter werden die alten Gassen des Hanauer Stadtteils-Kesselstadt erreicht.
5,5 kmZu einem der Höhepunkte der Tour gehört der Staatspark Wilhelmsbad, der nach Vorbild eines englischen Landschaftsparks angelegt wurde.
10 kmAuf Forstwegen führt die Radroute nach Wachenbuchen. Nach Verlassen des Ortes steigt der Weg hinauf zur Hohen Straße.
15 kmAuf der namensgebenden Hohen Straße, einem alten Handelsweg von Frankfurt nach Leipzig, bieten sich auf den folgenden Streckenkilometern zahlreiche lohnende Fernblicke. Auf dem weiteren Weg werden der Galgenberg bei Kilianstätten passiert und kurze Zeit später der Rast- und Festplatz „Wartbaum“ erreicht.
19,5 kmÜber die Eisenbahngleise geht es vorbei an der Himmelsschaukel, die einen Teil der Regionalpark RheinMain darstellt, zur Marienkapelle in Hirzbach.
26 kmEin letztes Stück auf der Hohen Straße führt nach Marköbel. Etwa auf Höhe der Ortsmitte wird der traditionsreiche Handelsweg verlassen und der Radweg fällt hinab nach Ravolzhausen. Von dort führt die Route durch Langendiebach zur alten Mühle in Erlensee-Rückingen.
38 kmDie Autobahn und Bahnstrecke Hanau-Fulda überquert, geht es durch die Gemeinde Rodenbach hinein in ein Waldgebiet, in dem das Forstamt Hanau-Wolfgang sowie die Klosterruine St. Wolfgang liegen.
44 km
Die letzte Etappe führt durch den Forst. Kurz nach Verlassen des Waldes wird ein letztes Mal die Kinzig überquert und es geht zurück zum Ausgangspunkt der Tour, dem Hanauer Hauptbahnhof.

Beschilderung

Piktogramm Rhein-Main-Vergnügen Route 12

in beide Richtungen durchgängig mit dem Piktogramm "Rhein-Main-Vergnügen" (mit der Ziffer 12).

Start der Tour

Hanau Hauptbahnhof

Die Fahrkarte zur Tour

Ob Sie in der Gruppe, zu zweit oder allein radeln oder wandern: Die RMV-Gruppentageskarte, das Hessenticket, die Zeitkarten-Mitnahmeregelung oder die RMV-Tageskarte unterstützen Ihre sportlichen Aktivitäten optimal.

Den Preis für Ihre Fahrkarte finden Sie schnell und bequem in unserer Tarifauskunft.

Die Karte zum Herunterladen

Route 12: Unterwegs zwischen Hoher Straße und Kinzig

Rhein-Main-Vergnügen Route 12 Karte zur 52 Kilometer langen Rundtour durch den westlichen Main-Kinzig-Kreis mit zahlreichen weiteren Infos

Stand: Mai 2017

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.