Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Der RMV klärt auf

Warum setzt der RMV morgens nicht mehr Busse und Bahnen ein, um mehr Platz anzubieten?

Jeden Morgen das Gleiche: Bus und Zug sind überfüllt - an einen Sitzplatz ist nicht zu denken. Warum schafft der RMV nicht endlich Abhilfe?

Der Berufsverkehr ist ein täglicher Belastungstest, der das System an seine Kapazitätsgrenzen bringt. Während in der Hauptverkehrszeit besonders im Ballungsraum und in Richtung der größeren Städte eine sehr hohe Nachfrage besteht, sind außerhalb dieser Phasen ausreichend Platzkapazitäten vorhanden, beziehungsweise zahlreiche Fahrzeuge sind ungenutzt abgestellt. Die Anschaffung von Fahrzeugen, die ausschließlich während der kurzen Spitzennachfrage eingesetzt werden, bedeutet einen Millionenaufwand. Weil diesen Kosten nur eine geringe Nutzung und damit geringe Fahrgeldeinnahmen gegenüberstehen, muss der RMV mit seinem Kapazitätsangebot einen Kompromiss eingehen, der einerseits die Beförderung sicherstellt, andererseits aber auch noch wirtschaftlich vertretbar ist.

Auf der Schiene ist es auch auf Grund des hohen Aufkommens von Nah- und Fernverkehr an vielen Stellen nicht möglich, noch mehr Züge fahren zu lassen. Oft reicht die Anzahl der Gleise nicht aus. Längere Züge können teilweise auch deshalb nicht eingesetzt werden, weil die angefahrenen Bahnhöfe über zu kurze Bahnsteige verfügen. Auch im Busverkehr ist die Zahl der eingesetzten Busse begrenzt, da der Kauf von Bussen und die Beschäftigung von Fahrern für rund zwei Stunden am Tag nicht möglich beziehungsweise finanziell viel zu aufwändig ist.

Nicht alle Faktoren kann der RMV beeinflussen. Dennoch setzt er gezielt Maßnahmen gegen den Pendlerstress ein: Modernste, spurtstarke Zugtypen können das kleinste Zeitfenster zwischen zwei aufeinander folgenden Zügen ausnutzen und die besonders betroffenen Linien verstärken. Um überlastete Schienenstrecken auszubauen, setzt sich der RMV öffentlich für die Realisierung solcher Projekte ein. Außerdem bietet der Verbund für alle Kunden, die ihren Tag flexibel gestalten können, spezielle Angebote außerhalb der Hochzeiten an, wie beispielsweise das 9-Uhr-Ticket. Wer also den Berufsverkehr vermeiden kann, für den gilt: Länger schlafen, um dann günstig und entspannt zu fahren.

Datum: 20.03.2013

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.