Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

Pressemitteilungen 2016

Mit Bus und Bahn zum Hessentag nach Herborn

Mehr und spätere Fahrten, größere Kapazitäten, dazu Kombitickets und die RMV-Tageskarte für zwei Personen: Attraktiver kann das Angebot im öffentlichen Personenverkehr zum Hessentag vom 20. bis 29. Mai kaum sein. In Herborn liegen Bahnhof und Busbahnhof direkt an der Hessentagsstraße und die Hessentags-Linie fährt im Viertelstundentakt von einem Ende zum anderen. Sie verkehrt vom Zentralen Omnibusbahnhof über das Veranstaltungsgelände in der Stadt bis zu den Großparkplätzen und kann kostenlos genutzt werden. Am Tag der Polizei (Sonntag, 22.Mai) verkehrt ein zusätzlicher Shuttlebus zum Stadion ebenfalls kostenlos.

Wenn das Fest der Hessen in Herborn steigt, sollen möglichst viele Besucher das Auto stehen lassen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Dafür haben die drei Partner: Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), Verkehrsgesellschaft Lahn-Dill-Weil mbH (VLDW) und Verkehrsgesellschaft Westfalen Süd (VGWS) gemeinsam mit den Zuständigen der Stadt Herborn ein Konzept entwickelt, dass dem möglichst Rechnung trägt.

So können Hessentagsbesucher aus ganz Hessen das Hessenticket auch wochentags schon vor 9 Uhr und bis Betriebsschluss nutzen. Außerdem gelten die RMV-Tageskarten mit Ziel Herborn während des Hessentags für zwei Personen. Besonders attraktiv sind außerdem die Kombitickets zu den kostenpflichtigen Veranstaltungen. Im Ticketpreis ist bereits ganztägig die Hin- und Rückfahrt enthalten. Darüber hinaus gelten in den Orten Rehe und Rennerod im Westerwaldkreis ausnahmsweise Fahrkarten des Tarifgebiets 5418 (Hohenroth).

Ausgeweitet wird das RMV-Angebot auf der Zugstrecke Siegen – Dillenburg – Herborn – Gießen – Frankfurt sowie den Buslinien 510, 520 und 530. Zudem sind mehr Züge und deutlich erhöhte Platzkapazitäten auf der RMV-Linie Siegen – Herborn – Gießen geplant. Es werden sogar extra doppelstöckige Waggons zwischen Dillenburg und Gießen und zusätzliche Züge sogar bis nach Marburg eingesetzt. Und um auch eine bequeme Heimfahrt zu ermöglichen, fahren die Züge bis weit nach Mitternacht Richtung Siegen, Gießen und Frankfurt.

Für die Planet Radio Party Attack von Samstag, 21. Mai auf Sonntag, 22. Mai, die bis 2 Uhr geht, fahren zusätzliche Züge um 2.30 Uhr ab Herborn in Richtung Dillenburg und um 3 Uhr ab Herborn nach Gießen. Beide Züge halten unterwegs jeweils an allen Stationen. In der Just White Night von Samstag, 28. Mai auf Sonntag, 29. Mai fahren die Züge sogar die gesamte Nacht hindurch.

Für den Nahverkehr sind die Buslinien der VLDW besonders interessant. Der Verkehr auf den Linien 402, 403, 472, 500, 501, 502, 503 und 504 wird täglich bis nach Mitternacht ausgeweitet. Die Busse verkehren im Stundentakt nach Herborn und zurück. Auf den elf Linien werden in den Spitzenzeiten mehr als 40 Fahrzeuge, vorwiegend Gelenkbusse mit großer Kapazität, im Einsatz sein. Insgesamt werden im ÖPNV-Konzept 53 Stadt- und Ortsteile direkt zum Hessentag angebunden. So können Besucherinnen und Besucher von Bischoffen, Bad Endbach, Allendorf, Hörbach, Guntersdorf, Seelbach, Burg, Breitscheid, Rennerod, Mengerskirchen und aus Herborn selbst direkt zum Hessentag fahren.

Während des Hessentages verkehrt der Freizeitverkehr "Blaue Linie" (mit Fahrradanhänger) von Bad Endbach über den Aartalsee und weiter über Herborn bis zur Krombachtalsperre nicht.

Der Herborner Bahnhof wird bis zum Hessentag weitgehend barrierefrei sein. Neben Gleis eins wird ein Aufzug gebaut und von Gleis zwei kann man durch die neue Fußgängerunterführung in die Innenstadt gelangen.

Während des Hessentags befindet sich eine Außenstelle der Mobilitätszentrale der VLDW im Bahnhof, die täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet sein wird. Dort bekommt man Fahrplan- und Tarifauskünfte sowie RMV-Fahrkarten. Unter www.vldw.de stehen schon jetzt die Fahrpläne zur Verfügung. Diese sind bereits seit Ende März im Taschenformart mit Tarifinformationen und Haltestellenlageplan in den Bussen, Kommunen und der Mobilitätszentrale erhältlich. Außerdem gibt es seit Ende April die Broschüre „Hessentag Mobil“ mit allen Verkehrsinformationen. Zudem sind die Sonderverkehre eingearbeitet in die RMV-Fahrplanauskunft unter www.rmv.de

Aktuelle Auskunft gibt auch die Hessentags-Homepage www.hessentag2016.de

Datum: 13.05.2016

Pressemitteilung zum Herunterladen

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.