Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

RMV aktuell

Main-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis und Bad Homburg

Zoom Am 11. Dezember war Fahrplanwechsel. Auch die Fahrpläne vieler lokaler Linien ändern sich. Alle uns vorliegenden wichtigen Änderungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Hochtaunuskreis

Buslinien 50/51

Die Erschließung der Gemeinden im Weiltal wird optimiert und das Busangebot auf einen Stundentakt ergänzt. Jede zweite Fahrt verkehrt künftig als Linie 51 über Ober- und Niederreifenberg und weiter bis Hasselbach und ermöglicht auch für diese Ortsteile eine Direktverbindung nach Bad Homburg. Die Anbindung des Abschnitts Rod an der Weil – Grävenwiesbach wird von der neuen Linie 69 übernommen.

Buslinie 57

Das Fahrplanangebot wird nahezu unverändert beibehalten. Die Zwischenfahrten in der Hauptverkehrszeit sind nun im Angebot der Linie 51 enthalten.

Buslinie 59

Die Fahrten der Linie 59 stellen eine Ergänzung zu den Fahrten der Taunusbahn im Spätverkehr dar und bleiben im heutigen Umfang bestehen. Die Fahrt um 20.27 Uhr ab Usingen wird durch die Verlängerung der entsprechenden Taunusbahn-Fahrt ersetzt.

Buslinie 60

Über die Fahrten im Schülerverkehr hinaus wird die Linie 60 zu einer der Kernlinien im Grundangebot aufgewertet und übernimmt neben Glashütten auch die Bedienung von Seelenberg. An beiden Enden besteht Anschluss zu den Zugverbindungen.

Buslinie 61

Die Linie verkehrt neu im Zweistundentakt und bietet eine regelmäßige Verbindung zwischen Riedelbach und den Taunusbahn-Stationen Usingen und Neu-Anspach. Auch die Anbindung von Westerfeld wird durch die Linie 61 übernommen.

Buslinie 62

Der bisherige Linienverlauf wird weitgehend beibehalten. Einzig der Ortsteil Laubach wird in den Verlauf der neuen Linie 69 integriert.

Buslinie 63

Die Linie bedient die Ortsteile von Usingen und Wehrheim (wie die bisherigen Linien 63 und 64). Der Abschnitt Neu-Anspach - Westerfeld - Usingen wird in die Linie 61 integriert. Auch die Fahrten zur Limes-Schule aus den Wehrheimer Ortsteilen sind im Fahrplan der Linie 63 enthalten.

Buslinie 64

In der Linie 64 sind diverse schulbezogene Fahrten zusammengefasst, u.a. die Direktfahrten zwischen Wehrheim und Usingen sowie zwischen Neu-Anspach und Usingen.

Buslinie 65

Die Linie enthält auch weiterhin die Fahrten zu den Grundschulen in Usingen und Eschbach sowie weitere schulbezogene Fahrten u.a. zur Erschließung von Michelbach.

AST-Linie 66

Das Angebot wird im bisherigen Umfang beibehalten. Da der Busverkehr Richtung Kransberg ausgedehnt wurde, kann das AST-Angebot auf die Bedienung von Michelbach begrenzt werden.

AST-Linie 67

Das Angebot bleibt im bisherigen Umfang erhalten.

Buslinie 68

Die Fahrten zur Grundschule in Grävenwiesbach bleiben bestehen. Die AST-Verbindungen am Nachmittag wurden auf die Betreuungszeiten der Grundschule angepasst.

Buslinie 69

Diese Linie kommt neu hinzu. Sie stärkt das Angebot zwischen den Ortsteilen der Gemeinde Grävenwiesbach und übernimmt die Verbindung von Grävenwiesbach nach Rod an der Weil. Durch diese Linie wird zudem erstmals der nördliche Teil von Hausen-Arnsbach durch den ÖPNV erschlossen. Auch die Bedienung von Laubach wird künftig über die Linie 69 sichergestellt.

Buslinie 80

Die Linie wird neu über Hegewiese geführt und über Schmitten hinaus bis Neu-Anspach verlängert. In Niederreifenberg halten die Busse an der Haltestelle "An der Weilquelle". Die Taktfahrten bedienen im Ortsteil Arnoldshain die Haltestelle "Forsthaus", im Schüler- und Berufsverkehr wird auch die Haltestelle "Schule" bedient. Die Bedienung von Seelenberg wird von der Linie 60 übernommen.

Buslinie 81

Die Buslinie wird zwischen Königstein und Glashütten beschleunigt und nicht mehr über Schloßborn geführt. Die Bedienung von Schloßborn wird von der Buslinie 805 und den Fahrten der Linie 83 geleistet. Zudem wird die Linie über Riedelbach hinaus bis Rod an der Weil verlängert und bietet damit eine direkte Verbindung von Königstein ins Weiltal.

Buslinie 82

Das Fahrtenangebot wird auf einen ganztägigen Zweistundentakt ausgeweitet. Im Fahrplan der Linie 82 sind zudem die AST-Verbindungen nach Cratzenbach und Treisberg enthalten sowie die Anbindung von Mauloff und Finsternthal nach Rod an der Weil.

Buslinie 83

Die Verstärkerfahrten zwischen Königstein und Schloßborn am Morgen und Nachmittag sind künftig im Fahrplan der Linie 83 enthalten (bisher 81). Die zweistündlichen AST-Fahrten zwischen Schloßborn und Glashütten wurden auf die Abfahrtszeiten der Buslinie 805 abgestimmt und können neu ab/bis Oberems gebucht werden.

Buslinie 84

Das Wohngebiet unterhalb des Bahnhofs (Bereich Kurmainzer Straße) wird künftig grundsätzlich im AST-Verkehr bedient. Dadurch können der Fahrplan stabilisiert und Verspätungen begrenzt werden.

Buslinie 85

Das Fahrplanangebot wird im Wesentlichen beibehalten.

Buslinie 86

Die schulbezogenen Fahrten zwischen Schmitten und Riedelbach werden künftig unter der Liniennummer 86 geführt. Neu im Angebot sind zudem die zweistündlichen AST-Fahrten zwischen Schmitten-Arnoldshain und Oberreifenberg, die ebenfalls unter der Linie 86 zusammengefasst sind.

Buslinie 91

Die neue Stadtbuslinie 91 übernimmt montags bis samstags die stündliche Erschließung der Steinbacher Wohngebiete und verbindet diese mit der S-Bahn-Station Weißkirchen/Steinbach. Bedient werden unter anderem das Wohngebiet Berliner Straße/Ost, der Edeka-Markt an der Elisabethenstraße und die Phorms-Schule (Haltestelle "Sportpark").

Neue Haltestellen im Hochtaunuskreis

  • Anspach "Weilstraße (Linien 60 und 80)
  • Brombach "Im Boden" (Linien 50, 51 und 82)
  • Hausen-Arnsbach "Am Dorfbrunnen" (Linie 69)

Main-Taunus-Kreis

Informationen über die Änderungen im Busverkehr des Main-Taunus-Kreises werden veröffentlicht, sobald sie vorliegen.

 

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.