Main Content

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!
Verbindungssuche
  1. Verbindungssuche
  2. Nächste Abfahrt
  • Abfahrtszeiten an einer Haltestelle mit aktuellen Verkehrshinweisen.

  • Mehr Angaben

meinRMV

  • Fahrkarten online und mobil erwerben
  • eTicket RheinMain-Chipkarten registrieren
  • Punkten und Erleben mit RMVsmiles

Jetzt anmelden

Vergessen?

RMV aktuell

Fahrplanwechsel: Änderungen im Landkreis Groß-Gerau

Zoom Seit 11. Dezember gilt der neue Fahrplan. Auch die Fahrpläne vieler lokaler Linien ändern sich. Alle uns vorliegenden wichtigen Änderungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Buslinie 40

Die Linie 40 verkehrt bisher in der Hauptverkehrszeit zwischen Riedstadt-Goddelau und Darmstadt im 30-Minuten-Takt. Aufgrund der erfreulichen Nachfrageentwicklung kann dieser 30-Minuten-Takt an Schultagen auf den Zeitraum von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr ausgedehnt werden. Angesichts der Verspätungsanfälligkeit der Linie im Zulauf auf Darmstadt wurde das Fahrzeitprofil in den Morgenstunden überarbeitet. Gleichzeitig wurden die Abfahrtszeiten ab "Darmstadt Hauptbahnhof" um zwei Minuten verschoben. Damit werden die Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Busse besser auf die Taktknoten am Hauptbahnhof Darmstadt und am Bahnhof Riedstadt-Goddelau ausgerichtet. 

An der Haltestelle "Römer" in Eschollbrücken besteht zudem ein Systemanschluss zur Linie „PE“ von/nach Pfungstadt.

Buslinie 41

Die Linie 41 verkehrt an allen Wochentagen auf dem Linienabschnitt Groß-Gerau – Dornheim – Leeheim im Stundentakt. Angesichts zahlreicher Kundenwünsche werden an Werktagen weitere Fahrten über Erfelden bis "Goddelau Bahnhof" verlängert, sodass auf diesem Abschnitt von Montag bis Freitag ein durchgängiges Taktangebot geschaffen werden konnte.

Buslinien 44 und 45

In Gernsheim endet der aktuelle Linienweg an der Haltestelle "Gymnasium". Mit der Fertigstellung des Kreisels Konrad-Adenauer-Ring/Pfungstädter Straße wechselt die Endstelle im Laufe des Sommers 2017 zur Haltestelle "Johannes-Gutenberg-Schule". Aus Nachfragegründen setzen in der Zwischenzeit die Abfahrten um 4.05 Uhr und 5.05 Uhr bereits an der Haltestelle "Johannes-Gutenberg-Schule" ein. Im Zusammenspiel mit dem stündlichen Angebot der Linie 44 ergibt sich ab der Haltestelle "Gernsheim Bahnhof" ein 30-Minuten-Takt mit abgestimmten Anschlüssen zur Straßenbahn an der Umsteigehaltestelle "Platz Bar-le-Duc" in Griesheim.

Auf Basis zahlreicher Kundenwünsche wird das Fahrtenangebot der Linie 44 um eine Frühfahrt mit Abfahrt um 4.41 Uhr an der Haltestelle "Gernsheim Bahnhof" erweitert.

Buslinie 46

Die Linie 46 erhält im Sinne der Fahrgäste aus dem Raum Geinsheim weitere schnelle Direktverbindungen in Richtung Griesheim, sodass das Fahrtenangebot außerhalb der Hauptverkehrszeit zum 2-Stunden-Takt verdichtet werden kann. In diesem Zusammenhang kann auch die gewünschte Bedienung des Ortskerns von Wolfskehlen erfolgen.

Buslinie PG (früher K60)

Die Bedienkonzeption für den Busverkehr im Südwesten des Landkreises Darmstadt-Dieburg sieht die konsequente Ausrichtung der bisherigen Linie K60 auf die Pfungstadtbahn vor. Angesichts erheblicher Verspätungen musste das Fahrplanangebot überarbeitet werden. In diesem Zusammenhang wird in Gernsheim die Linienführung im Zweirichtungsverkehr zu Gunsten einer Schleife über die zusätzlich angediente Haltestelle "Riedstraße" aufgegeben. Die bisherigen Taktzeiten in Richtung Pfungstadt bleiben erhalten. Der für das Linienangebot verantwortliche Landkreis Darmstadt-Dieburg vereinheitlicht die Linienbezeichnungen im Raum Pfungstadt, sodass die Linie K60 künftig die Bezeichnung „PG“ erhält.

Buslinie 72

Die Hauptlast des Busangebotes im nördlichen Kreisgebiet trägt weiterhin die Linie 72, die künftig an allen Wochentagen im Stundentakt zwischen Bischofsheim und dem Frankfurter Flughafen verkehrt. Im
Zusammenspiel mit weiteren stündlichen Fahrten zwischen Bischofsheim und Raunheim ergibt sich in diesem Abschnitt ein 30-Minuten-Takt mit abgestimmten Anschlüssen zur S-Bahn und zur Bahnlinie RB 75 am Bahnhof in Bischofsheim. Das zusätzliche Fahrtenangebot der Linie 72 verkehrt im Abschnitt Raunheim – Flughafen Frankfurt rund fünf Minuten schneller. Diese Fahrten werden nicht über den Bahnhof Kelsterbach geführt, sondern über die Haltestellen "Berliner Straße" und "Am Weiher". Damit verbessert sich die Anbindung an das Rechenzentrum der Lufthansa sowie das Gewerbegebiet "Langer Kornweg".

Buslinien 73, 74 und 75

Die Linien 73, 74 und 75 werden neu geordnet und erhalten neue Linienwege im Bereich der Stadt Kelsterbach. Zielsetzungen dieser Maßnahmen sind eine verbesserte Anbindung des Bahnhofs Kelsterbach und des Frankfurter Flughafens, die Erschließung des Neubaugebietes "Länger Weg" sowie der Wunsch nach einer verbesserten Einbindung der Einzelhandelsstandorte in das ÖPNV-Angebot Zum Zeitpunkt des Fahrplanwechsels stehen notwendige Verkehrsinfrastrukturen jedoch nicht wie geplant zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund müssen die drei Linien innerhalb des Stadtgebietes auf unbestimmte Zeit umgeleitet werden.

Die Linie 73 verkehrt künftig an allen Wochentagen auf dem neuen Linienabschnitt Kelsterbach Friedhof – Bahnhof – Kuhweg – Baugéplatz – Rathaus – Im Taubengrund bis zum Terminal 1 am Flughafen Frankfurt. Der Linienabschnitt über das Gewerbegebiet "Flughafenstraße" wird aufgegeben. Innerhalb des Stadtgebietes übernimmt diese Linie im Zusammenspiel mit der bestehenden Linie 74 Stadtbusfunktion und verbindet den Kelsterbacher Norden sowie das Neubaugebiet "Länger Weg" umsteigefrei mit dem Stadtzentrum und dem Bahnhof. Ab der Haltestelle "Rathaus" auf dem Linienweg zum Terminal 1 überlagern sich die verschiedenen Funktionen der Linien 72 und 73 zu einem angenäherten 30-Minuten-Takt. An der Haltestelle "Rathaus" besteht weiterhin Anschluss zur Buslinie 74 in Richtung Staudenweiher und Sportpark. Dieser Anschluss wird während der Umleitungsphase (Sperrung Sandhügelstraße) an die Haltestelle "Gesamtschule" verlegt. Die Linie 73 stellt in Verbindung mit den Linien 68 und 74 die Schülerbeförderung zu den Schulen in Kelsterbach sicher.

Die Stadtbuslinie 74 hält künftig direkt vor dem Bahnhofsgebäude am Bahnhof Kelsterbach. In diesem Zusammenhang entfallen die Haltestellenposition "Bahnhof Südseite" und die Bedienung der Haltestelle "Kuhweg", die zukünftig von der Linie 73 angedient wird.

Die Linie 75 verkehrt neuerdings an Werktagen ab Kelsterbach Friedhof stündlich über das Wohngebiet am Sportpark zum Bahnhof und stellt einen attraktiven Systemanschluss zur S-Bahn in/aus Richtung Wiesbaden/Mainz sicher. Die Haltestelle "Sportpark" kann auf unbestimmte Zeit in Fahrtrichtung Mönchhof nicht angefahren werden. Dadurch muss während der Umleitungsphase auch die betroffene Haltestellenposition "Zum Sportfeld" in den Bereich der Einmündung Feldbergstraße/Frankfurter Straße verlagert werden.

Der ehemalige Linienabschnitt der Linie 78 Mönchhof – Kelsterbach Bahnhof wird in diese Buslinie integriert, sodass direkte Fahrtmöglichkeiten aus dem Kelsterbacher Norden und Osten zu den Einkaufsmärkten entlang der Rüsselsheimer Straße geschaffen werden. Der ehemalige Schülerverkehr dieser Linie wird künftig über die Linien 73 und 74 sichergestellt.

Buslinien 78 und 79

Die Linie 78 ergänzt das innerstädtische Angebot der Stadtbuslinie 79 und stellt zudem die Verbindung zwischen Raunheim Bahnhof und dem Gewerbegebiet Mönchhof sicher. Aufgrund der Neuordnung der Linie 75 (Kelsterbach – Mönchhof) und der Angebotsausweitung auf der Linie 72 zwischen Raunheim und dem Frankfurter Flughafen, endet mit dem Fahrplanwechsel die Durchbindung dieser Linie bis Kelsterbach Bahnhof. Im Gegenzug fahren die Busse in Raunheim künftig bis zur Haltestelle “Einkaufszentren“ und bedienen damit die aufkommensstarken Haltestellen entlang der Ringstraße. Die Linie 79 ist an der Haltestelle “Einkaufszentren“ mit der Linie 78 gekoppelt, sodass weiterhin alle wichtigen Ziele innerhalb Raunheims umsteigefrei erreicht werden können.

Buslinien 81 und 87 (ehemals 827)

Die Linien 81 und 87 sind auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zu den Schulen in Rüsselsheim und Hochheim ausgerichtet und verkehren ausschließlich an Schultagen zu den Schulanfangs- und Schlusszeiten. Das Fahrtenangebot zu den Schulen in Rüsselsheim wurde aus Gründen der Transparenz aus der bestehenden Buslinie 72 herausgelöst und in die neue Linie 81 überführt. Die Linie 81 dient künftig die beruflichen Schulen (Haltestelle "Memelstraße"), das Neue Gymnasium (Haltestellen "Neckarstraße" / "Bahnhof Südseite"), das Max-Planck-Gymnasium (Haltestelle "Adam-Opel-Straße") sowie das Kant-Gymnasium und die Friedrich-Ebert-Schule über unterschiedliche Linienführungen an. Aufgrund des Schüleraufkommens und auf Wunsch der Stadt Ginsheim-Gustavsburg werden auch Verbindungen ab/bis Gustavsburg Bahnhof in den Fahrplan aufgenommen. Durch die anstehenden Baumaßnahmen im Umfeld des Gustavsburger Bahnhofs kann die entsprechende Haltestelle jedoch erst im Laufe des Jahres 2017 in Betrieb genommen werden. Die Linie 87 ersetzt bei gleichbleibendem Leistungsangebot die bestehende Linie 827.

RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24
Täglich 24 Stunden für Sie da!

Wir haben die Antwort

Sie haben Fragen? Schauen Sie nach, ob die Antworten auf Ihre Fragen dabei sind.

Kontakt zum RMV

Schirm vergessen? JahresAbo ändern? Oder ein anderes Anliegen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Newsletter + RSS-Feeds

Neuigkeiten rund um den RMV liefern Ihnen unser Newsletter und unsere RSS-Feeds: topaktuell und kostenlos.