RMV und VGF präsentieren Jubiläumstram zum 50. Geburtstag der Frankfurt University of Applied Sciences

Tram im Frankfurt UAS-Design in Frankfurt vorgestellt / RMV und VGF gratulieren zum 50-jährigen Bestehen der Hochschule

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt widmen der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) zum runden Geburtstag eine Straßenbahn: Die am Dienstag in Frankfurt präsentierte Tram fährt ab sofort in der Mainmetropole. Die festliche Beklebung trägt das Motto "Nächste Station: Zukunft". Am 1. August 2021 feiert die Frankfurt UAS ihren 50. Geburtstag.

Hochschule treibt Forschung im Bereich Mobilität voran

Prof. Knut Ringat, RMV-Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, hob die Bedeutung der Hochschule für den regionalen ÖPNV hervor: "Ob zum autonomen Fahren oder zur Mobilität im ländlichen Raum – die UAS begleitet seit vielen Jahren Projekte des öffentlichen Nahverkehrs und bereichert so nicht nur den Nahverkehr in Frankfurt, sondern im ganzen RMV -Gebiet. Um diesen wichtigen Beitrag der UAS an der hiesigen Mobilität zu verdeutlichen, setzen wir mit der Jubiläumsstraßenbahn ein weithin sichtbares Zeichen."

"Mit unseren U- und Straßenbahnen bringen wir täglich tausende Studierende in den Hörsaal und zurück nach Hause", sagt Thomas Wissgott, Geschäftsführer der VGF. "Um unsere Anerkennung für die Leistungen der Hochschule im Bereich Mobilität zu zeigen, haben wir gemeinsam mit dem RMV die Jubiläumsstraßenbahn designt. Diese wird auf den Linien 15, 16, 17, 18 und 21 fahren."
"Genau wie die Fahrzeuge der VGF ist die Frankfurt UAS immer in Bewegung", so Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Präsident der Frankfurt UAS. "An unserer Hochschule entwickeln wir Ideen für die Zukunft – auch für den öffentlichen Nahverkehr in der Region. Die Projekte unseres Research Lab for Urban Transport (ReLUT) sind gute Beispiele für unsere Forschung im Bereich Mobilität.
Mit dem eigenen Promotionszentrum für Mobilität und Logistik sind wir sogar die Spitze in Deutschland. In den nächsten 50 Jahren bauen wir auf eine Fortsetzung der guten, anwendungsorientierten Zusammenarbeit mit den Verkehrsträgern der Region. Danke, dass wir das Jubiläum gemeinsam feiern können."

Über die Jubiläumsbahn von RMV und VGF

Zum 50. Geburtstag der Frankfurt UAS wurde ein Wagen des Typs "R" aus dem Fuhrpark der VGF umgewidmet. Unter dem Motto "Nächste Station: Zukunft" fährt die Tram ab sofort auf den Linien 15, 16, 17, 18 und 21.

  • Hersteller: Duewag/Siemens
  • Typenbezeichnung: R
  • Wagennummer: 1
  • Baujahr: 1993/1997
  • Sitz-/Stehplätze: 59/111
  • Länge: 27,60 m
  • Breite: 2,35 m
  • Höhe: 3,37 m
  • Gewicht: 36,88 t
  • Motorleistung: 8 x 50 kW
  • Fahrzeugbestand: 38

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS)

Die Frankfurt University of Applied Sciences zeichnet sich durch angewandte Wissenschaft, hohe Internationalität und gelebte Vielfalt aus. Fragen aus der Praxis erhalten wissenschaftlich fundierte Antworten, und Forschungsergebnisse finden einen direkten Weg in die Gesellschaft. Durch Partnerschaften mit weltweit rund 200 Hochschulen ist die Frankfurt UAS in einer globalen Bildungswelt gut vernetzt. Vier Fachbereiche bieten 72 Studiengänge mit technischer, wirtschaftlich-rechtlicher und sozialer Ausrichtung an. Ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm ermöglicht auch Externen berufsbegleitendes, lebenslanges Lernen. Zudem wird anspruchsvolle, inter- und transdisziplinäre Forschung in außergewöhnlichen Fächerkombinationen betrieben. Im Dialog mit Partnern aus Wirtschaft, Verbänden und Institutionen ist die Frankfurt UAS innovative Entwicklungspartnerin, um gemeinsam zukunftsweisende Lösungen zu generieren. Die enge Verknüpfung von Forschung und Lehre mit der Praxis qualifiziert die Studierenden für einen erfolgreichen Einstieg in attraktive Berufsfelder und gewährleistet ihre Anschlussfähigkeit im Berufsalltag. Der Campus der 1971 als Fachhochschule Frankfurt am Main – University of Applied Sciences gegründeten Hochschule liegt zentrumsnah im Herzen Frankfurts.

www.frankfurt-university.de

Stand: 06.07.2021