Zum Inhalt springen

RMV-Pressemitteilung vom 17.06.2019

Frisch renoviert und länger geöffnet: RMV- MobilitätsInfo in Nidda eingeweiht

Ansprechendes Designkonzept / längere Öffnungszeiten / nun auch Verkauf und Beratung zu Fernverkehrsangeboten der Deutschen Bahn 

Freundliches Design, erweiterter Service und längere Öffnungszeiten: Am 17. Juni hat die RMV-MobilitätsInfo im Bahnhofsgebäude in Nidda neu eröffnet. Zur offiziellen Einweihung luden der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), DB Vertrieb und die Stadt Nidda am Montagvormittag ein.

"In den Verkaufsstellen vor Ort zeigt der RMV sein Gesicht und wird für  Fahrgäste sichtbar und erlebbar. Deshalb ist uns ein einheitlicher Auftritt wichtig", sagt RMV-Geschäftsführer Dr. André Kavai. "Wir setzen dabei sowohl auf hochwertige technische Ausstattung und ein helles, ein modernes Erscheinungsbild wie auch auf speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter." Mit Nidda gibt es bereits mehr als 35 RMV-Vertriebsstellen in neuem Design. Ab sofort beraten umfangreich geschulte Servicekräfte in RMV-Kleidung zu Fahrtangeboten und verkaufen auch z.B. Monatskarten oder Jahreskarten.

Kleinere Snacks und Getränke wird es auch weiterhin geben. Die MobilitätsInfo öffnet montags bis freitags von 6.15 bis 10.45 Uhr und von 13.30 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr. Die wöchentliche Öffnungszeit wächst damit von 35 auf 50 Stunden. Erstmals kann auch die Beratung am Samstag angeboten werden. So wird der RMV der wachsenden Fahrgast- und Beratungsnachfrage gerecht. 

Jetzt auch DB-Fernverkehrsangebot 

"Wer ein Fernzugticket der Deutschen Bahn kaufen möchte, sollte hierzu auch Beratung in Anspruch nehmen können. Deshalb freuen wir uns, dass dies in der RMV-MobilitätsInfo ab sofort möglich sein wird. Ob ICE-Fahrkarte, BahnCard oder Sparpreis-Angebot, all das können die Fahrgäste in Nidda nun erwerben", sagt Peter Tinz von DB Vertrieb, dessen Unternehmen ab sofort den Betrieb der RMV-MobilitätsInfo übernimmt. 

Bahnhof als Aushängeschild

"Der Bahnhof ist die Visitenkarte einer Stadt. Er ist meist das Erste, was Besucherinnen und Besucher zu Gesicht bekommen. Deshalb hatten wir uns zu einer umfangreichen Sanierung des Gebäudes entschlossen, die 2009 abgeschlossen war. Dass die RMV-MobilitätsInfo hier in Nidda nun in neuem Glanz erstrahlt, ist ein gutes Zeichen für die Stadt Nidda, ihre Bürgerinnen und Bürger und den Nahverkehr der Region“, freut sich Niddas Bürgermeister Hans-Peter Seum.

Optimale Beratungssituation 

In den vergangenen zwei Wochen war die RMV-MobilitätsInfo durch DB Vertrieb renoviert worden. Seitdem strahlen Wände und Verkaufstresen in hellem Weiß, der Boden ist als Kontrast in edlen, dunklen Farbtönen gehalten. Neben optischen Gesichtspunkten dient das von der Firma "weinkauf + reeg Design" entworfene Gestaltungskonzept dazu, Kundinnen und Kunden die Orientierung zu erleichtern und eine freundliche Atmosphäre zu schaffen. Beratung und Verkauf werden außerdem durch zusätzliche Informationsdisplays, moderne  Kassentechnik und ergonomische Arbeitsplatzgestaltung unterstützt. Die bereits bestehende, barrierefreie Erreichbarkeit der RMV-MobilitätsInfo wird nun durch einen höhenverstellbaren Verkaufstresen abgerundet.  Auch Infomaterialien und Broschüren stehen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. 

Datum: 17.06.2019


Pressemitteilung zum Herunterladen