Zum Inhalt springen

Hell und freundlich: RMV-MobilitätsZentrale in Michelstadt modernisiert

Mobilitätsberatung in Michelstadt auf modernstem Stand / Bereits sieben RMVMobilitätszentralen in neuem Design 

Neues Mobiliar, helles Design, Info-Bildschirme unter anderem im Beratungstresen und eine noch bessere Fahrgastinformation erwartet Fahrgäste in der Michelstädter MobilitätsZentrale, die nach umfangreichem Umbau gemeinsam von der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG), dem Odenwaldkreis und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) wiedereröffnet wurde.  

"Die MobilitätsZentrale liegt an der für unsere Region so wichtigen Odenwaldbahn. Ob bei deren Ausbau oder hier dem Umbau der MobilitätsZentrale, Landkreis, OREG und RMV ziehen an einem Strang", so Frank Matiaske, RMV-Aufsichtsratsmitglied und Landrat des Odenwaldkreises. "Das Vorhandensein eines solchen persönlichen Beratungsangebotes, das nicht in jedem Landkreis selbstverständlich ist, ist ein wichtiges Anliegen der Kreispolitik für unsere Bürgerinnen und Bürger." 

Einheitlicher Auftritt im RMV-Verbundgebiet 

"Mit der RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt eröffnen wir bereits die siebte Mobilitätszentrale im neuen Designkonzept. Dieses steht für mehr Platz, Barrierefreiheit und RMV-weit einheitlicher und damit wiedererkennbarer Gestaltung", so RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat. "Denn auch in digitalen Zeiten hat die persönliche Beratung ihren festen Platz als Kontaktmöglichkeit."

Zu den Modernisierungsarbeiten zählten ein großflächiger Innenausbau und eine Rundumerneuerung des Zugangs- und Wartebereichs. Konzeption, Planung und Umsetzung erfolgte unter der Leitung des Büros weinkauf und reeg design. 

Verbesserungen auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 

Mit der Wiedereröffnung wird nicht nur den Kundinnen und Kunden eine moderne Einrichtung zur Verfügung gestellt, auch das Vertriebs- und Beraterteam der OREG erhält neue, moderne Büros und Arbeitsplätze. "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten ein moderneres Arbeitsumfeld unter optimalen ergonomischen Bedingungen. Für uns ist das ein bisschen wie ein Geburtstagsgeschenk zum 15. Jubiläum der MobilitätsZentrale, das wir uns selbst machen", so Peter Krämer Leiter des Geschäftsbereichs Nahverkehr bei der OREG. 

Über die RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt 

Getragen wird die RMV-MobilitätsZentrale am Bahnhof Michelstadt von einem Team von sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der OREG, die alle zu zertifizierten Mobilitätsberaterinnen und Mobilitätsberatern geschult wurden. Neben dem Verkauf von Fahrkarten für Nah- und Fernverkehr können dort auch das Schülerticket Hessen und Seniorenticket Hessen erworben werden. Außerdem vermittelt das motivierte Team der MobilitätsZentrale Bedarfsfahrten für fahrplangebundene RufBus-Verkehre oder nicht fahrplangebundene taxOMobil-Fahrten zur persönlichen Wunschzeit der Fahrgäste.
Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr. 

Stand: 29.7.2020