Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2016

Zusätzliche Züge ergänzen Fahrplanangebot

Mit zusätzlichen Zügen samstags und sonntags auf der RMV-Linie 35 (Gießen – Alsfeld) sowie zwei späten Fahrten samstags auf der RMV-Linie 16 (Friedberg – Friedrichdorf) ergänzt der RMV ab Sonntag, 12. Juni das bestehende Fahrplanangebot.

„Wir freuen uns“, so der RMV-Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung Prof. Knut Ringat, „diese schon längst fälligen Ergänzungen nun vornehmen zu können und damit bestehende Lücken im Fahrplanangebot zu schließen. Damit erreichen wir kontinuierliche Verbesserungen für unsere Fahrgäste.“ Er wies zudem darauf hin, dass für weitere erforderliche Leistungsausweitungen eine gesicherte Finanzierung unabdingbar sei.

Auf der Vogelsbergbahn ergänzt künftig sonntags eine frühe Abfahrt um 8.49 Uhr ab Alsfeld das Angebot. An Samstagen und Sonntagen fährt zudem noch ein abendlicher Zug um 19.35 Uhr ab Fulda bis Gießen.

Darüber hinaus wird der Stundentakt an Sonntagen, der heute nur in den Sommermonaten durchgeführt wird, auch im Winterhalbjahr gefahren, so dass künftig sonntags grundsätzlich zwischen Gießen und Fulda stündlich Züge verkehren.

Auf der RMV-Linie 16 fährt ab Friedberg samstags ein zusätzlicher Zug ab 21.47 Uhr, in die Gegenrichtung wird der Fahrplan um eine Fahrt ab Friedrichsdorf um 22.24 Uhr erweitert.

Datum: 08.06.2016

Pressemitteilung zum Herunterladen