Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2018

Bahnsteige in Borsdorf, Büches-Düdelsheim und Bleichenbach erneuert  

Zustand der Bahnhöfe für Attraktivität des  Nahverkehrs von entscheidender Bedeutung / RMV-Geschäftsführer und Bürgermeister besuchen neugestalteten Bahnsteig in Bleichenbach

"Bahnhöfe sind die Visitenkarten des öffentlichen Nahverkehrs. Ihr Zustand ist für die Attraktivität unseres Angebots von entscheidender Bedeutung", machte Dr. André Kavai, Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, bei seinem Treffen an einem der drei jüngst modernisierten Bahnstationen in der Wetterau deutlich. An der neugestalteten Station in Bleichenbach traf er sich mit der Bürgermeisterin der Stadt Ortenberg, Ulrike Pfeiffer-Pantring, dem Bürgermeister der Stadt Büdingen, Erich Spamer, und dem Geschäftsführer des Zweckverbands Oberhessen, Stefan Klöppel. Gemeinsam überzeugten sich die Anwesenden von den Vorzügen der neuen Bahnsteigoberfläche. 

Ausstattung Wetterauer Bahnhöfe hat sich verbessert 

"Bis vor kurzem war wir hier nur eine Kiesoberfläche. Bei Regen oder mit dem Rollkoffer hat die jetzige Pflasterung klare Vorteile", so Ulrike Pfeiffer-Pantring. "Es ist prima, dass RMV und DB Hand an die drei Wetterauer Bahnhöfe gelegt haben", ergänzte Erich Spamer. "In den letzten Jahren hat sich die Ausstattung vieler kleinerer Bahnhöfe in der Wetterau verbessert. Man denke nur an den barrierefreien Niddaer Bahnhof. Wichtig ist aber auch, wie jetzt an den kleineren Stationen Modernisierungen vorzunehmen", erläuterte Stefan Klöppel. 

Die neuen Bahnsteigbeläge wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Bahnhofsmanagement der Deutschen Bahn realisiert. Carsten Hoepfner, Leiter Bahnhofsmanagement Gießen von DB Station&Service AG: "Die Pflasterung steigert die Attraktivität der drei Stationen entlang der Lahn-Kinzig-Bahn sichtbar. Uns ist es sehr wichtig, unseren Kunden sichere und verlässliche Verkehrsstationen zu bieten, an denen sie sich wohl fühlen. Unser Dank gilt dem RMV für sein Engagement und den reibungslosen Ablauf der Umsetzung der Baumaßnahme."

Datum: 14.05.2018