Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2018

Neues Buskonzept rund um Hanau

Expressbuslinie zwischen Hanau und Erlensee startet / 30-Minutentakt zwischen Hanau und Bruchköbel / Eigene Linien für Schülerverkehr / BRH Viabus übernimmt Linien

Ab dem 24. Juni 2018 gelten auf vielen Buslinien rund um Hanau neue Fahrpläne. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und sein lokaler Partner, die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG), haben das Fahrplanangebot überarbeitet, um die Busse besser zu vertakten, direktere Anschlüsse an den Zugverkehr zu ermöglichen und die Pünktlichkeit der Fahrten zu gewährleisten. Neu ist die Expressbuslinie X93 zwischen Hanau Hauptbahnhof und Erlensee, welche zusammen mit den Linien MKK-56 und MKK-54 die bisherige Linie 565 ersetzt. Im Bereich Erlensee verbindet die X93 die Ortsteile als Ringlinie. Das bisherige Angebot auf den Linien 564/565 wird zwischen Hammersbach bzw. Ronneburg und Langenselbold von den lokalen Buslinien MKK-54, MKK-56 und MKK-57 ersetzt, welche am Bahnhof in Langenselbold gute Umsteigemöglichkeit zum Zugverkehr nach Frankfurt bieten.

Die Linie 562 wird im Abschnitt Heldenbergen – Kaichen – Erbstadt – Eichen durch die Nidderauer Stadtbuslinien MKK-45.1, MKK-45.2, MKK-45.3 ersetzt. Die Linie 566 fährt nun zwischen Hanau und Großkrotzenburg und nicht mehr weiter nach Kahl, da auf diesem Abschnitt gleich vier schnelle und komfortable Regionalbahnen (RB 56, RB 58, RB 59, RE 55) unterwegs sind.

Die Abfahrtszeiten der Linien 562 nach Nidderau und 563 nach Altenstadt am Hanauer Hauptbahnhof, welche beide über Bruchköbel fahren, werden so festgelegt, dass zwischen Hanau und Bruchköbel werktags ein 30-Minuten-Takt entsteht.

Der Schulverkehr zwischen Nidderau und den Hanauer Schulen ist in der Linie 42 S zusammengefasst. Die Schulbusse von Steinheim zum Großkrotzenburger Kreuzburg-Gymnasium und zwischen der Lindenauschule in Hanau-Großauheim und Großkrotzenburg fahren als Linie 46 S.

Angesichts der hohen Nachfrage im Schulverkehr werden auf den Linien 562, 563 sowie 566 zu nachfragestarken Zeiten Gelenkbusse mit einem größeren Platzangebot fahren.

Die ursprünglich zeitgleich angedachte Verlängerung der Expressbuslinie X27 (Königstein - Groß-Karben) nach Nidderau muss leider wegen Straßenbaumaßnahmen weiterhin auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

BRH Viabus übernimmt Linien

Alle genannten Buslinien werden vom Busunternehmen BRH Viabus betrieben, welche mit Unterauftragnehmern wie dem Unternehmen "Rack Tours" aus Erlensee (Linie X93) und "Auto Röder" (Linie 563) zusammenarbeitet. "Zuverlässigkeit ist das wichtigste Qualitätsmerkmal für unsere Fahrgäste“, so RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat. „Entsprechend haben wir in den Verträgen klare Zielvereinbarungen zur Pünktlichkeit und werden gerade in den ersten Wochen nach Betriebsübernahme genau schauen, ob BRH Viabus zuverlässig und zur Zufriedenheit unserer Fahrgäste fährt."

Sonja Landschreiber, Geschäftsführerin der KVG Main-Kinzig ergänzt: "Wir werden zum Betriebsstart vor Ort externes Personal einsetzen, welches die Abläufe beobachtet. So können wir falls erforderlich schnellstmöglich reagieren."

Datum: 19.06.2018


Pressemitteilung zum Herunterladen

Pressemitteilung zum Herunterladen