Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2018

RMV und S-Bahn Rhein-Main widmen Eintracht Frankfurt eine Pokalsieger-S-Bahn

RMV und S-Bahn Rhein-Main beglückwünschen Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg / S-Bahn in Eintrachtfarben soll zum Supercup rollen 

30 Jahre nach dem letzten Triumph im Finale hat Eintracht Frankfurt endlich wieder den Pokal gewonnen – und RMV und die S-Bahn Rhein-Main feiern mit: Um die Mannschaft und ihren Sieg zu ehren, soll bald eine Pokalsieger-S-Bahn durch Frankfurt rollen. "Ich beglückwünsche die Eintracht zu ihrer großartigen Leistung und bin stolz darauf, dass der RMV schon seit über 20 Jahren den Verein unterstützt", sagt  RMV-Geschäftsführer Prof. Knut  Ringat, der beim Finalspiel selbst in Berlin mitfieberte. "Wenn das Team zum Saisonstart im Heimstadion aufläuft, soll eine Pokalsieger-S-Bahn für die Fans bereitstehen." 

Gemeinsam mit der S-Bahn Rhein-Main arbeitet der RMV derzeit am Design der Bahn, um sie rechtzeitig  zu  bekleben. Zur Debatte stehen unter anderem Motive der Mannschaft, Eintrachtfarben und noch weitere Bilder. Egal, wie sie am Ende aussieht: "Die Bahn soll eine Hommage an das Team und die Fans werden", so Ringat.  

Jahrelange Partnerschaft 

Um alle gut zum Stadion und wieder zurück zu bringen, bietet der RMV seit vielen Jahren für die Eintracht-Heimspiele  das  RMV-KombiTicket an, bei welchem die Eintrittskarte zum Spiel gleichzeitig als Fahrschein im gesamten RMV-Gebiet gilt. "Zehntausende Fans  nutzen  bei Heimspielen Busse und  Bahnen, um zum Stadion zu kommen. Die S-Bahn ist dabei das Rückgrat des Verkehrs und nimmt einen Großteil der Fahrgäste auf. Wir sind stolz, den Sport im Rhein-Main-Gebiet so zu unterstützen", so Christian Roth, Leiter der S-Bahn Rhein-Main. 

Datum: 24.05.2018


Pressemitteilung zum Herunterladen