Zum Inhalt springen

Pressemitteilungen 2018

Mit dem RMV in die Ausflugssaison starten

Zusätzliche Züge und mehr Platz im ganzen RMV-Gebiet ab dem 1. Mai / Kostenlose Mitnahme von Fahrrädern / "Die Region entdecken"

Pünktlich zu Beginn der Fahrrad-Saison verstärkt der RMV ab Dienstag, den 1. Mai die Kapazitäten auf vielen beliebten Freizeitlinien. Dann können in der Lahntal-, Vogelsberg-, Rhön- und der Niddertalbahn wieder mehr Fahrräder mitgenommen werden. Auch auf der Rheingau-Linie wird das Platzangebot ausgeweitet.

"Mit Bus und Bahn lässt sich unsere wunderschöne Region gut entdecken", so RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat. "Mit den zusätzlichen Fahrten und noch mehr Platzangebot starten wir am 1. Mai in die Ausflugssaison. Fahrräder dürfen dabei immer umsonst mitgenommen werden, solange genug Platz für alle Fahrgäste ist."

Alle Fahrten sind bereits in den Fahrplanbüchern sowie in der Fahrplanauskunft auf www.rmv.de enthalten. Dort gibt es außerdem weitere Informationen und Tipps zu Ausflugszielen, Veranstaltungen und natürlich dem RMV-Tarif.

RMV-Linie 45: Limburg – Gießen – Alsfeld – Fulda

Auf der Lahntalbahn zwischen Limburg und Gießen werden samstags sowie sonn- und feiertags in jede Richtung sechs zusätzliche Züge eingesetzt. Je Zug können bis zu 12 Fahrräder mitgenommen werden. In Limburg fahren diese Züge um 9.23 Uhr, 11.23 Uhr, 13.23 Uhr, 15.23 Uhr, 17.23 Uhr und 19.23 Uhr ab, in der Gegenrichtung ab Gießen um 9.21 Uhr, 11.21 Uhr, 13.21 Uhr, 15.21 Uhr, 17.21 Uhr und 19.21 Uhr.

RMV-Linie 52: Fulda – Gersfeld (Rhönbahn)

Die Rhönbahn fährt während der Fahrradsaison sonn- und feiertags zu den am stärksten genutzten Zeiten ebenfalls im Stundentakt. Dafür werden neben den zweistündlich fahrenden Regelzügen sechs Zusatzzüge je Richtung eingesetzt. Die Abfahrtszeiten der Zusatzfahrten in Fulda sind 08.20 Uhr, 10.20 Uhr, 12.20 Uhr, 14.20 Uhr, 16.20 Uhr und 18.20 Uhr, in der Gegenrichtung ab Gersfeld um 09.16 Uhr, 11.16 Uhr, 13.16 Uhr, 15.16 Uhr, 17.16 Uhr und 19.16 Uhr. Diese Züge bieten jeweils 24 Fahrradstellplätze.

RMV-Linie 34: Glauburg-Stockheim – Bad Vilbel – Frankfurt

Auf der Niddertalbahn fahren samstags, sonn- und feiertags viele Züge mit zusätzlichen Kapazitäten für die Mitnahme von Fahrrädern. Vom 1. Mai bis einschließlich 31. Oktober werden an Sonn- und Feiertagen zwei zusätzliche Züge von Frankfurt nach Stockheim angeboten. Der erste Zug startet um 9.26 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof. Der zweite Zusatzzug beginnt um 11.26 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof. Da während der Sommerferien Bauarbeiten auf der Main-Weser-Bahn geplant sind, startet die RB34 vom 24. Juni bis 5. August erst in Bad Vilbel.

RMV-Linie 10: Frankfurt – Wiesbaden – Neuwied (RheingauLinie)

Auf der Linie 10 werden samstags 16 und sonntags zwölf Fahrten verstärkt, sodass in diesen Zügen höhere Kapazitäten – auch für die Fahrradmitnahme – zur Verfügung stehen.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten in allen Zügen kostenlos. Um auch an besonders schönen Tagen rechtzeitig ans Ziel zu kommen, empfiehlt der RMV seinen Fahrgästen mit Rad, ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen.


Pressemitteilung zum Herunterladen