Vanessa Rehermann und Maximilian Meyer übernehmen Leitung der RMV-Öffentlichkeitsarbeit

Die bisherige stellvertretende RMV-Pressesprecherin Vanessa Rehermann wird zum 1. Januar 2020 Pressesprecherin und Leiterin des Bereichs Kommunikation / Pressearbeit des RMV. Die 30-Jährige war nach ihrem Studium der Publizistik und Journalistik in Mainz, Valencia und Hamburg als Journalistin und Redaktionsleiterin tätig, bevor sie zum RMV wechselte und dort seit Mai 2018 die Pressestelle gemeinsam mit Maximilian Meyer kommissarisch leitete. Dabei war sie unter anderem für die Steuerung der Social Media-Kanäle und die kommunikative Umsetzung von Großprojekten verantwortlich.

Stellvertretender Pressesprecher und stellvertretender Leiter des Bereichs Kommunikation / Pressearbeit wird der 36-jährige Maximilian Meyer, der seit seinem Studium der Politikwissenschaft in Marburg bereits seit 2010 im Unternehmen tätig ist. Neben der Funktion als stellvertretender Pressesprecher wird er die Öffentlichkeitsarbeit der RMV-Tochter rms sowie die Kommunikation mit Fahrgastverbänden verantworten.

"Gerade im digitalen Zeitalter ist eine schnelle, passgenaue und zuverlässige Kommunikation unabdingbar. Der RMV arbeitet mit mehr als 160 Partnern zusammen, deren Einbindung zum täglichen Geschäft unserer Pressestelle gehört. Ich freue mich, mit Vanessa Rehermann und Maximilian Meyer zwei Medienprofis im Unternehmen zu haben, bei denen die Kommunikation des RMV in guten Händen ist", sagt RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat.

Rehermann, Meyer sowie das gesamte Team der RMV-Pressestelle sind wie bislang unter der zentralen Mailadresse pressestellermvde sowie unter der Rufnummer (061 92) 2 94-1 12 erreichbar.

Stand 30.12.2019

Die Pressesprecherin Vanessa Rehermann

Die Pressesprecherin Vanessa Rehermann
© Alex Schwander

Portrait eines Mannes im Anzug und Brille

Maximilian Meyer: stellvertretender Pressesprecher des RMV
© RMV


Pressemitteilung zum Herunterladen