Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Frankfurter Buchmesse: Velkommen Norge!

Fahnen der Frankfurter Buchmesse

(© Frankfurter Buchmesse/Fernando Baptista)

Von Mittwoch, 16. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, wird Frankfurt Welthauptstadt der Ideen für alle Bücherfreunde und Buchschaffenden. Neuer Stoff für Leseratten, Lesungen, Autorengespräche und deren Fragen an die Gesellschaft oder die Rolle der Kulturschaffenden versprechen neue Impulse für unterschiedlichste Ansprüche. Die einfachste Anfahrt zum Messegelände bieten Busse und Bahnen.

Ein buntes Erlebnis

Die Frankfurter Buchmesse ist das Zentrum für die Literaturszene: Über 7.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern präsentieren hier ein breites Spektrum von Belletristik über Sachbücher bis zum Comic und zur Graphic Novel - entweder ganz klassisch als Druckausgaben oder für elektronische Medien. Spannende literarische Neuerscheinungen, packende Sachbücher, hintergründige Autorengespräche und emotionale Preisverleihungen sind wie jedes Jahr feste Programmpunkte.

Ehrengast Norwegen: Velkommen!

Seit 1976 begrüßt Frankfurt ein bestimmtes Land oder eine Region als Ehrengast auf der Buchmesse. Das ist eine Chance für die Verlagsbranche und die Kulturinsitutionen des jeweiligen Landes sich stärker zu vernetzen und dessen Literatur international bekannter zu machen. Die Besucher können hierbei einen neuen Zugang zur Literatur und Kultur des Landes finden. In diesem Jahr steh Norwegen mit seinen vielfältigen Aspekten im Mittelpunkt des Mediengeschehens.

Öffnungszeiten

  • Mittwoch, 16.10. , bis Freitag, 18.10.,: von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Fachbesucher 
  • Samstag, 19.10.: von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr für Fachbesucher und Publikum 
  • Sonntag, 20.10.: von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr für Fachbesucher und Publikum 

Weitere Informationen gibt es unter www.buchmesse.de.

Mit Bus und Bahn direkt zur Messe

Besonders bequem gelangen Sie mit Bus und Bahn zur Buchmesse. Per Verbindungsauskunft erhalten Sie am schnellsten die direkte Verbindung. Die Haltestelle "Messe" wird von S-Bahnen und Bussen bedient, die Haltestelle "Festhalle/Messe" von U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen.

Die Fahrkarten erhalten Sie an den Fahrkartenautomaten im Haltestellenbereich, sowie in der RMV-App

Zusätzliche S-Bahnen

Damit die An- und Abreise so angenehm wie möglich ist, verkehren während den Besuchertagen zusätzliche S-Bahnen. 

Hauptbahnhof - Messe - Rödelheim

Die zusätzlichen Züge von "Frankfurt Hauptbahnhof" in Richtung "Rödelheim Bahnhof" mit Halt in "Frankfurt Galluswarte", "Frankfurt Messe" und "Frankurt Westbahnhof" fahren um 8.37, 9.07, 9.38, 10.07 und 10.37 vom Frankfurter Hauptbahnhof ab.

Rödelheim - Messe - Hauptbahnhof

Die zusätzlichen Züge von "Rödelheim Bahnhof" in Richtung "Frankfurt Hauptbahnhof" mit Halt in "Frankfurt Galluswarte", "Frankfurt Messe" und "Frankfurt Westbahnhof" fahren

  • Samstag, 19. Oktober, um 16.32, 17.01,  17.41,  18.32 und 19.01 von Rödelheim ab.
  • Sonntag, 20. Oktober, um 15.32, 16.01,  16.32, 17.02, 17.32, 18.02 und 18.32 von Rödelheim ab.

Die zusätzlichen Fahrten sind nicht in der Verbindungsauskunft enthalten. Sie können der angehängten PDF entnommen werden.


Zusätzliches Zugangebot zur Messe


Veranstaltungsort

Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt

Webseite: http://www.messefrankfurt.com