Zum Inhalt springen

Veranstaltungstipp

10. Europäisches Filmfestival der Generationen

Logo und Schriftzug des Europäischen Filmfestivals der Generationen

Das Europäische Filmfestival der Generationen feiert Jubiläum: Zum 10. Mal zeigt es Filme über das Alter, das Älterwerden und den demographischen Wandel.

Vom 14. bis 17. Oktober sind im Frankfurter Kino CineStar Metropolis am Eschenheimer Turm ausgewählte Spiel- und Dokumentarfilme zu sehen.

Filmvergnügen für Jung und Alt

Unter dem Motto "Filme über das Älterwerden für Alt und Jung" bringt das vom Frankfurter Gesundheitsamt und der Universität Heidelberg präsentierte Festival die Themen aktiv Älterwerden und Austausch der Generationen ins Kino. 

Die Zuschauer können sich auf beeindruckende Werke freuen wie zum Beispiel auf den oscarnominierten Dokumentarfilm "Augenblicke: Gesichter einer Reise". Er zeigt, wie der 33-jährige Künstler JR den Alltag in kleinen Orten Frankreichs detailliert erkundet, um ihn dann in übergroße Foto-Installationen zu übersetzen. Begleitet wird JR von der 89-jährigen Regie-Ikone Agnès Varda, die im März 2019 verstarb. Nach dem Film gibt es ein Gespräch mit dem Oberurseler Kunsttherapeuten und Filmemacher Andreas Hett.

Das komplette Programm und weitere Informationen gibt es unter www.filmfestival-generationen.de.

Mit Bus und Bahn zum Filmfestival

Ganz einfach gelangen Sie mit den Bussen und Bahnen des RMV zur Veranstaltung. Die U-Bahn-Linien U1, U2, U3 und U8 bringen Sie zur Haltestelle "Frankfurt Eschenheimer Tor" und damit direkt zum Veranstaltungsort. Auch die Buslinie 36 macht dort Halt.

Am besten nutzen Sie die Verbindungsauskunft, um eine passende Fahrt zu finden.


Filmfest der Generationen - Programmheft 2019


Veranstaltungsort

CineStar Metropolis Kino
Eschenheimer Anlage 40
60318 Frankfurt

Webseite: www.cinestar.de/kino-frankfurt-main-metropolis