Zum Inhalt springen

Veranstaltungstipp

Europa League: Eintracht Frankfurt - Standard Lüttich

Eintracht_Stadiontotale_1600x1000.jpg

(© Eintracht Frankfurt)

Es geht weiter auf europäischer Bühne: Die Gruppenphase der Europa League bringt Eintracht Frankfurt am Donnerstag, 24. Oktober, das Team von Standard Lüttich auf den Rasen der Commerzbank-Arena. Anpfiff ist um 21.00 Uhr. 

Mit dem RMV-KombiTicket ist für Fans die An- und Abreise zum Stadion kostenlos; Zusatzfahrten ermöglichen eine bequeme Hin- und Rückfahrt.

Die Frankfurter Eintracht ist seit der Niederlage gegen Arsenal Mitte September weiter ungeschlagen - sowohl in der Bundesliga als auch im Europa-League-Wettbewerb. Zuletzt gab es einen satten 3:0-Erfolg gegen Leverkusen. Gut fürs Selbstbewusstsein, um jetzt gegen Standard Lüttich nachzulegen. Ein Dreier ist das Ziel von Trainer Adi Hütter und seiner Mannschaft. Doch damit ein Sieg gelingt, muss einiges passen, müssen die Chancen effektiv genutzt werden. 

Lüttich unterlag bisher in der Gruppenphase in London mit 0:4 und bezwang zuhause Guimaraes mit 2:0. Zum Vergleich: Die hessischen Adler verloren zuhause mit 0:3 gegen Arsenal und erreichten einen 1:0-Auswärtssieg gegen Guimaraes.

Es wird vermutlich ein harter Kampf werden. Doch das Spielen unter Flutlicht liegt der Eintracht und die Stimmung im Stadion wird vermutlich erneut atemberaubend sein. Die Fans werden die Arena in ein Tollhaus verwandeln und mit ihrer lautstarken Unterstützung die Adler nach vorne tragen.

Günstig mit dem RMV-KombiTicket zur Eintracht

Mit dem RMV-KombiTicket Eintracht Frankfurt sind Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn zu den Heimspielen im Eintrittspreis inbegriffen.


Mit zusätzlichen Zügen zum Stadion

Für die entspannte Anfahrt zum Stadion und wieder zurück nach Hause werden vor und nach dem Spiel zusätzliche Bahnen eingesetzt.

Folgender Zug ist zusätzlich unterwegs:

  • RE30/RB41 ab Marburg um 17.40 Uhr, erreicht Gießen um 18.10 Uhr und das Stadion um 19.50 Uhr.
  • RE30/RB41 ab "Frankfurt Stadion" um 23.15 Uhr, erreicht Gießen um 0.36 Uhr und Marburg um 1.01 Uhr.
  • RB51 ab "Frankfurt Hauptbahnhof" um 23.42 Uhr, verkehrt über Bad Soden-Salmünster hinaus und hält an allen Unterwegsbahnhöfen bis Fulda. Ankunft dort ist um 1.23 Uhr.

Außerplanmäßig halten folgende Züge an der Station "Frankfurt Stadion":

  • RE70 ab "Frankfurt Hauptbahnhof" um 18.12 Uhr und um 20.12 Uhr, Halt in "Frankfurt Stadion" um 18.20 und um 20.20 Uhr.
  • RE70 von Mannheim kommend in Riedstadt-Goddelau um 18.14 Uhr, 19.15 Uhr und um 20.15 Uhr, Halt in "Frankfurt Stadion" um 18.35 Uhr, 19.35 Uhr und um 20.35 Uhr.
  • RE70 von Mannheim kommend in Riedstadt-Goddelau um 23.14 Uhr, Halt in "Frankfurt Stadion" um23.35 Uhr.

Die zusätzlichen Züge sind auch in der elektronischen Verbindungsauskunft abrufbar.

Mehr S-Bahnen im Einsatz

Vor Spielbeginn sind zusätzliche S-Bahnen zwischen dem Stadion und dem Frankfurter Hauptbahnhof unterwegs:

  • Zusätzliche Fahrten ab "Frankfurt Hauptbahnhof" sind vorgesehen für 19.39 Uhr und 20.09 Uhr. Ankunft am Stadion um 19.46 Uhr und um 20.16 Uhr.

Nach Spielende verstärken die S-Bahnen ihren Takt zwischen Stadion und Hauptbahnhof. 

  • Zusätzliche Fahrten ab "Frankfurt Stadion" sind vorgesehen für 22.53 Uhr, 23.26 Uhr, 23.30 Uhr, 23.43 Uhr, 23.55 Uhr und 0.19 Uhr (Ankunft am Frankfurter Hauptbahnhof: 23.01 Uhr, 23.34 Uhr, 23.38 Uhr, 23.51 Uhr, 0.03 Uhr und 0.27 Uhr)

Die zusätzlichen Züge und S-Bahnen können Sie auch den PDF-Dateien entnehmen.

Allgemeine Hinweise für Fahrgäste

  • Nutzen Sie bei der Anreise zum Stadion in Frankfurt Hauptbahnhof auch die in der Bahnhofshalle abfahrenden S-Bahnen und Regionalexpress-Züge. Diese sind oft nicht so stark ausgelastet wie die S-Bahnen ab Frankfurt Hauptbahnhof (tief).
  • Bitte beachten Sie bei der Rückfahrt die aktuellen Informationen zu den Abfahrtsgleisen der Züge (Anzeigetafel, Lautsprecherdurchsagen).
  • Für den Zugang zu den Bahnsteigen am Bahnhof Frankfurt Stadion sind zwei Unterführungen vorhanden: Unterführung West und Unterführung Ost.
  • Nutzen Sie die volle Länge des Zuges und alle Türen zum Einsteigen. So finden Sie schneller einen Platz und helfen mit, dass der Zug ohne größere Verzögerungen abfahren kann.

Mehr Busse und Straßenbahnen zum Stadion

Zum Heimspiel der Eintracht verkehren vor und nach dem Spiel mehr Busse und Bahnen bzw. bieten den Fans mehr Kapazitäten. 

  • Die Straßenbahnlinie 21 wird zwischen "Hauptbahnhof" und "Stadion" durch die Linie 20 verstärkt, so dass in kurzen Abständen Bahnen fahren.
  • Die U-Bahn-Linie U4 verkehrt bis zum Betriebsende mit mehr Wagen und bietet somit mehr Platz.
  • Zwischen "Südbahnhof" und dem Halt "Stadion/Osttribüne" ergänzen Sonderbusse der Linie 80 die Buslinie 61 mit Gelenkbussen im dichten Takt.
  • Nach dem Spiel stehen zahlreiche Busse und Straßenbahnen für die Rückfahrt bereit.

Zusätzliche S-Bahnen zum Spiel Eintracht Frankfurt - Standard Lüttich


Zusätzliche Züge zum Spiel Eintracht Frankfurt - Standard Lüttich


Spielort

Commerzbank-Arena Frankfurt
Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt

Webseite: http://www.commerzbank-arena.de

Kontakt

Eintracht Frankfurt
Commerzbank-Arena
Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt

Webseite: http://www.eintracht.de