Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Ausgezeichnete "Eisenbahner mit Herz" im RMV-Gebiet

Mirko Mai: 2020 ausgezeichnet u.a. als Social Media Hero

Zugbegleiter Mirko Mai ist Social Media Hero 2020
(© Martin Starl / Allianz pro Schiene)

Deutschlands Reisende haben den DB-Zugbegleiter Mirko Mai zum beliebtesten Eisenbahner Deutschlands gewählt. In der von der Allianz pro Schiene organisierten Online-Abstimmung kürten ihn die Kunden mit großem Vorsprung zu ihrem "Social Media Hero".

VIAS-Triebfahrzeugführer Wytze De Jong erhält in diesem Jahr den Jurypreis "Landessieger Hessen". Mit seiner stets guten Laune und den freundlichen Durchsagen sicherte er sich den Sieg in dieser Kategorie.

Einen Sonderpreis gab es für Stefan Leib, Tim Geisler und Torsten Grünebaum vom HLB-Standort Butzbach.

Reisende küren Mirko Mai zu ihrem "Social Media Hero"

Mirko Mai ist nicht nur Zugbegleiter der Deutschen Bahn, er ist Eisenbahner mit Herz durch und durch. Er betreut kundenorientiert und souverän die Fußballfans von Eintracht Frankfurt in den Sonderzügen und zeigt soziales Engagement. Damit gehört er zu den beliebtesten Eisenbahnern Deutschlands und sicherte sich Platz 2 im bundesweiten Wettbewerb sowie den Titel "Social Media Hero". Bei diesem besonderen Publikumspreis geben Likes auf Facebook den Ausschlag fürs Endergebnis.

Vorbildlich: Pfandeinnahmen aus den Sonderzügen gehen an Kinderkrebshilfe

Bei der Anreise zu Fußballspielen ruft der Zugbetreuer der Deutschen Bahn die Fans dazu auf, ihre Pfandflaschen für krebskranke Kinder zu spenden. Das Leergut bringt Mirko Mai dann nach jedem Spiel eigenhändig in den Supermarkt. Den Erlös von zuletzt 1.011 Euro übergab Mai an die Kinderkrebshilfe Mainz.
Die Aktion mit dem Pfandspenden für einen guten Zweck ist vorbildlich und könnte zum Modell werden für andere Bundesligavereine und deren Fans. 

Wytze De Jong zaubert Fahrgästen ein Lächeln ins Gesicht

Grimmig einsteigen, lächelnd aussteigen – das kann Fahrgästen auf der Rheingaulinie passieren, wenn Wytze De Jong im Führerhaus sitzt. Der Triebfahrzeugführer der VIAS verkündet manchmal, dass er mit seinem 10.000 PS-starken Triebwagen alles daran setzen wird, um die Verspätung wieder aufzuholen - mit "Star Wars"-Melodie im Hintergrund.

Jetzt wurde De Jong aufgrund seiner freundlich-humorvollen Durchsagen mit dem Jurypreis "Landessieger Hessen" ausgezeichnet.

VIAS-Triebfahrzeugführer Wytze De Jong ist der Landessieger Hessen

VIAS-Triebfahrzeugführer Wytze De Jong ist der Landessieger Hessen
(© privat)

Die HLB-Mitarbeiter Tim Geisler (hinten) und Stefan Leib zeigen und erklären dem fünfjährigen Bennett das Führerhaus.

Die HLB-Mitarbeiter Tim Geisler und Stefan Leib (vorne) erklären Bennett das Führerhaus.
(© Allianz pro Schiene / Stefan Schaal)

Sonderpreis für HLB-Trio aus Butzbach

Stefan Leib, Tim Geisler und Torsten Grünebaum vom HLB-Standort Butzbach erhalten den Sonderpreis im diesjährigen Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz", weil sie dem fünfjährigen Bennett aus Hungen seinen größten Wunsch erfüllt haben, einmal hinter die Kulissen der HLB zu blicken.

In einer exklusiven Führung durfte Bennett seinen geliebten HLB Zügen ganz nah sein und sogar beim Rangieren im Führerstand mitfahren. Bennett war so begeistert vom Besuch bei der HLB, dass seine Mutter die drei Mitarbeiter direkt nominiert hat.

Wettbewerb mit besonderem Charakter

Seit zehn Jahren sorgt die Allianz pro Schiene durch den "Eisenbahner mit Herz" dafür, dass herausragende Leistungen honoriert werden. Auch wunderschöne oder spannende Geschichten vieler Bahnreisenden können so erzählt werden. Weitere Infos und Geschichten gibt es auf der Homepage der Allianz pro Schiene:

www.allianz-pro-schiene.de

Eisenbahner_mit_Herz_Logo_2018.png

(© Allianz pro Schiene)