Zum Inhalt springen

RMV aktuell

S-Bahn-Station Gateway Gardens eröffnet

Sonderzug der Deutschen Bahn hält an der fertiggestellten Station Gateway Gardens

Erster Zug hält an der neuen S-Bahn-Station Gateway Gardens
(© rms GmbH)

Entlastung für die Straßen und die Umwelt: Nach nur drei Jahren Bauzeit ging am 15. Dezember die S-Bahn-Anbindung des neuen Stadtteils Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen pünktlich in Betrieb. Das Gewerbegebiet mit künftig 18.000 Arbeitsplätzen ist mit den Linien S8 und S9 in nur noch knapp zehn Minuten vom Frankfurter Hauptbahnhof aus erreichbar.

Rund drei Jahre nach Baubeginn ist die vier Kilometer lange neue S-Bahnstrecke zwischen Frankfurt Stadion und Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof mit der neuen S-Bahnstation Gateway Gardens fertig. Ein zwei Kilometer langer Tunnel musste unter anderem unter dem Autobahnkreuz Frankfurt hindurch gebaut werden, ohne den Straßenverkehr auf zehn Spuren einzuschränken. Das Investitionsvolumen der S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens beträgt 300 Millionen Euro.

Feierliche Eröffnung

Zur feierlichen Eröffnung fuhren Tarek Al-Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Stadtrat Klaus Oesterling, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main, Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn sowie Prof. Knut Ringat, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds, erstmals in einem Sonderzug der S-Bahn Rhein-Main in die neue Station ein. Dort begrüßten rund 400 Gäste die erste S-Bahn in Gateway Gardens. 

Planmäßiger Betrieb startete am 15. Dezember

Seit dem Fahrplanwechsel halten die S-Bahnen der Linien S8 und S9 von und zum Flughafen planmäßig in Gateway Gardens. Damit endete auch die siebenwöchige Totalsperrung auf der Strecke Stadion - Flughafen Regionalbahnhof - Kelsterbach. 

Beitrag zur Klima- und Mobilitätswende

Prognosen zufolge werden dank der neuen Schienenanbindung rund 13.000 Fahrten täglich vom Auto auf die Schiene verlagert. Für das angrenzende Straßennetz wird eine Entlastung um rund 27 Prozent vorausgesagt.

Frankfurt RheinMainplus

Die S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens ist Teil des Infrastrukturentwicklungsprogramms Frankfurt RheinMainplus, das gemeinsam von Bund, Land Hessen, Stadt Frankfurt am Main, Rhein-Main-Verkehrsverbund und DB AG vorangetrieben wird. Informationen zu diesem Programm gibt es unter www.frmplus.de

Weitere Informationen zum Projekt

Weitere Informationen zum Projekt S-Bahn nach Gateway Gardens sind unter www.s-bahn-gatewaygardens.de abrufbar.

Hintergrundinfos zum Bau von Gateway Gardens gibt es unter folgendem Artikel: S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens auf der Zielgeraden


Impressionen der Eröffnungsfeier

(© rms GmbH)

(© rms GmbH)

(© rms GmbH)