Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Mit den Freizeit-Linien auf Tour

Eine junge Frau verlädt mit Hilfe des Busfahrers ihr Rad auf den Fahrradanhänger

Das Rad fährt mit.
(© Steffen Löffler, Fulda)

Auf zum Wandern oder Radeln! Von Mai bis Oktober bieten viele Züge sowie die Freizeitbusse mit Fahrradanhängern wieder mehr Platz. Die zusätzlichen Angebote bringen Sie und Ihr Fahrrad bequem in beliebte Freizeit-Regionen.

Wenn es also das Wetter mal nicht so gut meint oder die Puste nicht mehr ausreicht, dann steigen Sie für die nächste Etappe einfach in einen Zug oder einen der komfortablen Freizeitbusse.

RMV-Bahnlinien: Zusätzliche Züge und mehr Stellplätze

In den Genuss von mehr Zugverbindungen und erweiterten Kapazitäten auch für Fahrräder kommen Ausflügler entlang folgender Bahnlinien:

  • Niddertalbahn
    (RMV-Bahnlinie RB34: Glauburg-Stockheim – Bad Vilbel – Frankfurt)
    Samstags, sonn- und feiertags verkehren tagsüber viele Züge mit zusätzlichen Kapazitäten für Fahrräder. Vom 1. Mai bis 31. Oktober fahren an Sonn- und Feiertagen zwei zusätzliche Züge nach Stockheim: ab Frankfurt Hauptbahnhof um 8.46 Uhr und 10.46 Uhr.
  • Lahntalbahn
    (RMV-Bahnlinie RB45: Limburg – Gießen – Alsfeld – Fulda)

    Zwischen Limburg und Gießen verkehren sonn- und feiertags in jede Richtung sieben zusätzliche Züge, so dass ein Stundentakt entsteht. Die zusätzlichen Züge bieten Platz für zwölf Fahrräder. Sie starten in Limburg um 9.23 Uhr, 11.23 Uhr, 13.23 Uhr, 15.23 Uhr, 17.23 Uhr, 19.23 Uhr und 21.23 Uhr, in Gießen um 9.21 Uhr, 11.21 Uhr, 13.21 Uhr, 15.21 Uhr, 17.21 Uhr, 19.21 Uhr und 21.23 Uhr. Voraussichtlich ab 7. Juli fahren diese Züge an Sonn- und Feiertagen mit doppelter Platzkapazität und verfügen dann über 24 Stellplätze.
  • Rhönbahn
    (RMV-Bahnlinie RB52: Fulda – Gersfeld)

    Die Rhönbahn wird zu den am stärkesten genutzten Zeiten ebenfalls zum Stundentakt ergänzt: Die Zusatzzüge fahren ab Fulda um 08.20 Uhr, 10.20 Uhr, 12.20 Uhr, 14.20 Uhr, 16.20 Uhr und 18.20 Uhr, ab Gersfeld um 09.16 Uhr, 11.16 Uhr, 13.16 Uhr, 15.16 Uhr, 17.16 Uhr und 19.16 Uhr. Diese Züge bieten jeweils 24 Fahrradstellplätze.
  • RheingauLinie
    (RMV-Bahnlinie RB10: Frankfurt – Wiesbaden – Neuwied)

    16 Fahrten werden an Samstagen, 12 Fahrten an Sonntagen mit mehr Wagen ausgestattet. Der vom RMV angedachte 30-Minuten-Takt am Wochenende kann wegen Lokführermangels bei der Betreiberin VIAS in diesem Jahr leider noch nicht realisiert werden.

Alle Fahrten sind bereits in den Fahrplanbüchern sowie in der Verbindungsauskunft enthalten.

Mit den Freizeitbussen unterwegs

Bis in den Herbst können Sie wieder die mit Fahrradanhängern ausgestatteten Freizeitbusse nutzen. Deren Fahrpläne sind selbstverständlich auf die entsprechenden RMV-Bahnverbindungen abgestimmt.

  • Weiltalbus im Taunus: Mehr Haltestellen und Platz für Elektrofahrräder
    Zwischen Oberursel und Weilburg über Schmitten, Rod a.d. Weil und Weilmünster ist dieser Freizeitbus der Linie 245 an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unterwegs.
    Neu in der Saison 2019: Der Weiltalbus stoppt jetzt zusätzlich in Weilrod, Schmitten, Weilmünster an der Audenschmiede sowie an der Haltestelle "Große Kurve" auf halber Strecke zwischen Oberursel-Hohemark und dem Sandplacken. Außerdem können erstmals Elektrofahrräder mitgenommen werden - ideal für die hügeligen Abschnitte des Weiltalradwegs.
  • Blaue Linie
    Die Freizeitseen Krombachtalsperre und Heisterberger Weiher im östlichen Westerwald verbindet diese Linie über die Stadt Herborn im Dilltal mit dem Freizeitgebiet Aartalsee sowie dem Kurort Bad Endbach - immer samstags, sonn- und feiertags.
  • BurgenBus
    Die Freizeitlinie für Burgen-Fans ist ganzjährig an Wochenenden und Feiertagen im Zweistundentakt zwischen Otzberg, Höchst und der Stadt Breuberg unterwegs.
  • Hochrhönbus
    Diese Linie verbindet an Wochenenden und Feiertagen das hessische Gersfeld mit Ausflugszielen in Bayern wie dem Kreuzberg, dem Schwarzen Moor oder der Museumsbahn "Rhön-Zügle".
  • NaTourbus
    Im Odenwald verbindet der NaTourbus zwischen Eberbach und Miltenberg zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Wanderer und Radwanderer.
  • RhönRadBus
    Von Fulda über die Wasserkuppe nach Gersfeld und wieder zurück pendelt der Bus an Sonn- und Feiertagen durch die Rhön.
  • Vogelsberger Vulkan-Express 
    Sechs Linien fahren an Wochenenden und Feiertagen aus der Region rund um den Vogelsberg sternförmig zum Hoherodskopf.

Alle Fahrten sind in unserer Verbindungsauskunft hinterlegt.

Fahrradmitnahme im RMV

Die Fahrradmitnahme im RMV ist generell kostenlos. Allerdings können Fahrräder nur im Rahmen der bestehenden Kapazitäten befördert werden. Ein Anspruch auf Mitnahme von Fahrrädern in den RMV-Verkehrsmitteln besteht nicht.