Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Modernisierung der Schieneninfrastruktur geht voran

Blick in die Tunnelröhre

Blick in die Tunnelröhre
(© rms GmbH)

Rund um Frankfurt finden derzeit viele Baumaßnahmen zur Instandhaltung und Modernisierung der Schieneninfrastruktur statt. Neben den Arbeiten am Homburger Damm unweit des Hauptbahnhofs und rund ums Stadion bekommt Frankfurt eine zusätzliche neue S-Bahn-Station: Gateway Gardens.

Fahrgäste müssen sich deshalb ab Ende Oktober auf baubedingte Fahrtausfälle und Umleitungen einstellen.

Station "Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof" für sechs Wochen gesperrt

Die oben genannten Bauprojekte müssen auch leit- und sicherungstechnisch eingebunden werden, bevor sie in Betrieb gehen können. Dafür ist es notwendig, in sieben Stellwerken am Eisenbahnknoten Frankfurt neue Software einzuspielen. Daher kommt es voraussichtlich Ende Oktober zu Einschränkungen im Fahrplanangebot im Bereich des Frankfurter Hauptbahnhofs. Detaillierte Informationen dazu finden Sie rechtzeitig auf unserer Webseite.

Auch die Baumaßnahmen zur Anbindung der neuen Gleise der S-Bahn-Station Gateway Gardens schreiten voran, weshalb die Station "Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof" vom 25. Oktober bis 14. Dezember nicht bedient werden kann. Die hiermit verbundenen Fahrplanänderungen sind bereits in unserer elektronischen Verbindungsauskunft und unter www.bahn.de sowie den Apps abrufbar. 

Weitere Informationen

Mit der neuen Station wird der am Frankfurter Flughafen gelegene neue Stadtteil Gateway Gardens ans S-Bahn-Netz angeschlossen und ist dann direkt mit den Linien S8/S9 in ca. zehn Minuten vom Frankfurter Hauptbahnhof aus erreichbar.

Die S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens ist Teil des Infrastrukturentwicklungsprogramms Frankfurt RheinMainplus, das gemeinsam von Bund, Land Hessen, Stadt Frankfurt, Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und DB AG vorangetrieben wird.

Mehr zum Projekt erfahren Sie unter www.s-bahn-gatewaygardens.de und www.FRMplus.de.

Gateway Gardens-Baustelle oberirdisch.

Gateway Gardens-Baustelle oberirdisch
(© rms GmbH)