Zum Inhalt springen

RMV aktuell

DB und RMV testen innovatives Audio-System für verständliche Durchsagen

2019_01_23_DB_HOLOPLOT_AUSWAHL_020.jpg

(© DB AG/Phillip Trocha)

Schallwellen wie einen Lichtstrahl gezielt auf einen Punkt im Raum ausrichten – das klingt futuristisch, ist aber bereits umsetzbar. „Holoplot“ heißt das neue Audio-System eines Berliner Startups, das Fahrgäste auf dem Bahnsteig nur mit denen für sie relevanten Informationen versorgen soll.

Die Deutsche Bahn (DB) und der RMV testen diese digitale Innovation nun ein halbes Jahr lang am Frankfurter Hauptbahnhof. Mit den softwaregesteuerten Lautsprechern verbessert sich die Qualität der Durchsagen und die Geräuschkulisse verringert sich. Fahrgäste erhalten damit die für sie bedeutenden Informationen klar verständlich.

„Nie mehr nur Bahnhof verstehen!“

An Bahnhöfen und Gleisen ist es meistens laut. Hierdurch sind Durchsagen oft schwer verständlich bzw. die Durchsagen für Nachbarbahnsteige sorgen selbst für Störgeräusche. Das soll sich in Zukunft ändern mit Hilfe der neuen Audio-Technik Holoplot. Dieses Lautsprechersystem kann Schallwellen wie Lichtstrahlen bündeln und gezielt auf bestimmte Punkte im Raum ausrichten. So lässt sich die allgemeine Akustik verbessern und die enorme Geräuschkulisse verringern. Fahrgäste auf einem Bahnsteig hören die Information, die für sie von Bedeutung ist. Am Nebengleis ist diese Information gar nicht mehr wahrzunehmen. Reisende erhalten so die für sie relevanten Informationen verständlich vermittelt. Sich überschneidende Durchsagen gehören dann der Vergangenheit an.

Getestet wird das neue System bis Juli an den S-Bahn-Gleisen 103 und 104 des Frankfurter Hauptbahnhofs. Hier können sich täglich rund 50.000 Fahrgäste von der Holoplot-Leistung überzeugen und die innovative Klang-Technik erleben. Installiert wurden zunächst 23 Module an den beiden Gleisen.

Sollten die elektroakustischen Messungen während der Testphase erfolgreich verlaufen und die Kundenresonanz ist positiv, könnte das softwaregesteuerte Lautsprechersystem in Zukunft auch an weiteren Bahnhöfen im RMV-Gebiet eingesetzt werden.

Digitale Technologien für mehr Attraktivität der Bahn

Das Unternehmen Holoplot hat vor rund zwei Jahren seine Akustik-Lösung zur Lärmreduzierung in Bahnhöfen und auf Bahnsteigen ins Startup-Förderprogramm der DB mindbox eingebracht. Gemeinsam wurde an Innovationen auf Basis von digitalen Technologien gearbeitet, um das Verkehrsmittel Bahn noch attraktiver zu machen.