RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt in neuem Design

(v.l.) Frank Matiaske, Landrat des Odenwaldkreises; Peter Krämer, Leiter des Geschäftsbereichs Nahverkehr bei der OREG und RMV-Geschäftsführer Dr. André Kavai eröffnen die modernisierte RMV-MobilitätsZentrale in Michelstadt
(© RMV/Barbara Hawlitzki)

Nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen erstrahlt die RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt in neuem Glanz:

Kunden und Fahrgäste können sich über ein helles Design, neues Mobiliar, ein erweitertes Infotainmentangebot und eine noch bessere Fahrgastinformation freuen. 

Gemeinsam eröffneten jetzt die Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG), der Odenwaldkreis und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) die umgestaltete Verkaufs- und Beratungsstelle.

Mobilitätsberatung in Michelstadt auf modernstem Stand

Neben dem großflächigen Innenausbau der Mobilitätszentrale wurde zudem der Zugangs- und Wartebereich für die Kunden neu gestaltet. Auch die sieben OREG-Mitarbeiter vor Ort profitieren vom Umbau - ihre Arbeitsplätze sind nun ergonomisch optimal eingerichtet. 

Nach der Wiedereröffnung der RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt stehen die zertifizierten Mobilitätsberaterinnen und Mobilitätsberater den Kunden wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Neben dem Verkauf von Fahrkarten für Nah- und Fernverkehr können dort auch das Schülerticket Hessen und Seniorenticket Hessen erworben werden. Außerdem vermittelt das OREG-Team Bedarfsfahrten für fahrplangebundene RufBus-Verkehre oder nicht fahrplangebundene taxOMobil-Fahrten zur persönlichen Wunschzeit der Fahrgäste.

Die Öffnungszeiten der modernisierten Anlaufstelle am Michelstädter Bahnhof bleiben unverändert:

  • montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr und
  • samstags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Einheitlicher Auftritt im RMV-Verbundgebiet

„Mit der RMV-MobilitätsZentrale Michelstadt eröffnen wir bereits die siebte MobilitätsZentrale im neuen Designkonzept. Dieses steht für mehr Platz, Barrierefreiheit, modernster Verkaufstechnik und rmv-weit einheitlicher und damit wiedererkennbarer Gestaltung“, sagt RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat.

Konzeption, Planung und Umsetzung des Umbaus erfolgte unter der Leitung des Büros weinkauf und reeg design, das ebenfalls für das umgesetzte Corporate Design der RMV-Vertriebsstellenstruktur verantwortlich ist.