Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Frankfurter Nachtlinien: Einer der attraktivsten Nachtverkehre Deutschlands

Party_Jubel.jpg

(© pixabay - geralt)

Seit vergangenem Jahr rollen S-Bahnen und einige U-Bahnen durchgängig durch die Wochenendnächte - jetzt macht der Frankfurter Stadtverkehr das Angebot komplett: Ab Fahrplanwechsel fahren weitere Frankfurter U-Bahnen und nun auch Straßenbahnen sowie Busse in den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ohne Pause.

Den neuen durchgängigen Nachtverkehr an den Wochenenden wird es in Frankfurt erstmals in der Nacht von Freitag, 14. Dezember, auf Samstag, 15. Dezember 2018, geben.

Mit der S-Bahn stündlich durch die Nacht 

Der städtische Nachtverkehr in Frankfurt vervollständigt das Nachtfahrangebot im S-Bahn- und Regionalzugnetz. Damit erreichen Nachtschwärmer an den Wochenenden rund um die Uhr die Frankfurter Stadtteile und die Region.

Am Wochenende: U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse rund um die Uhr

Vier U-Bahn-, vier Straßenbahn- und 15 städtische Buslinien werden in den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ein dichtes Verkehrsnetz über die Mainmetropole legen. Sie werden damit ganz oder auf Teilstrecken praktisch rund um die Uhr fahren.

Die U-Bahnen und Straßenbahnen sorgen im nächtlichen 30-Minuten-Takt für schnelle Verbindungen durch die Stadt. Ergänzend übernehmen die Buslinien, die mindestens stündlich unterwegs sind, die Aufgabe der Feinerschließung von den Stationen des Schienenverkehrs in die Stadtteile.

Montag bis Freitag: Bewährtes Nachtbusnetz

In der Woche wird der Nachtbusverkehr in Frankfurt ab dem zentralen Knotenpunkt an der  Konstablerwache wie gewohnt weitergeführt. Die S-Bahn-Linie S8 verbindet den Nachtbusknoten dann mit dem Hauptbahnhof und dem Flughafen ebenfalls durchgängig im 30-Minuten-Takt.

Hier sind die Nachtlinien in den Wochenendnächten auf Achse

U-Bahnen (alle 30 Minuten)

  • U4: Bockenheimer Warte – Seckbacher Landstraße
  • U5: Hauptbahnhof – Preungesheim
  • U7: Praunheim Heerstraße – Enkheim
  • U8: Südbahnhof – Riedberg – Nieder-Eschbach

Straßenbahnen (alle 30 Minuten)

  • 11: Höchst Zuckschwerdtstraße – Fechenheim Schießhüttenstraße
  • 12: Schwanheim Rheinlandstraße – Konstablerwache
  • 16: Ginnheim – Offenbach Stadtgrenze
  • 18: Konstablerwache – Preungesheim Gravensteiner-Platz

Buslinien (alle 30 Minuten)

  • 36: Eschenheimer Tor – Sachsenhausen Hainer Weg
  • 43: Bornheim Mitte – Bergen Ost
  • 54: Höchst Bolongaropalast – Sindlingen Friedhof
  • 58: Höchst Bahnhof - Flughafen Terminal 1
  • 60: Nordwestzentrum – Heddernheim
  • 61: Südbahnhof – Flughafen Terminal 1
  • 62: Schwanheim Rheinlandstraße – Flughafen Terminal 1
  • 72: Industriehof – Nordwestzentrum

Buslinien (alle 60 Minuten)

  • 28: Kalbach Hopfenbrunnen – Harheim Tempelhof
  • 29: Nieder-Eschbach – Nieder-Erlenbach Hohe Brück
  • 39: Preungesheim – Berkersheim Mitte
  • 46: Hauptbahnhof – Europaviertel West – Rebstockbad
  • 55: Rödelheim Bahnhof – Höchst Bahnhof
  • 59: Unterliederbach Cheruskerweg – Höchst Bolongaropalast / Zuckschwerdtstraße
  • 63: Eschersheim Weißer Stein – Preungesheim

Weitere Informationen zum Nachtverkehr

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Nachtverkehr FrankfurtRheinMain.


Verbindungsauskunft nutzen

Piktos_Verkehrsmittel.png

Nachts bringt sie nun möglicherweise eine andere Verbindung als gewohnt zum Ziel. Wie und wann Sie nachts am besten den Weg mit Bus und Bahn nach Hause finden - das erfahren Sie mit der Verbindungsauskunft.

Tipp: Geben Sie Start- und Zieladresse statt der Haltestelle in die Auskunftsmaske ein. So erhalten Sie die optimale Verbindung von Tür zu Tür - inklusive Fußwegen.


RMV Frankfurt: Netzplan Nachtlinien am Wochenende

Netzplan der Nachtlinien am Wochenende (Fr./Sa., Sa./So. und vor Feiertagen).
Gültig ab 9. Dezember 2018


RMV Frankfurt: Netzplan Nachtlinien an Wochentagen

Netzplan der Nachtlinien an Wochentagen (So./Mo. - Do./Fr.).
Gültig ab 9. Dezember 2018