Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Park+Ride-Anlage am Bahnhof Zell-Romrod fertiggestellt

Park+Ride-Schild

(© Jan Haas/shutterstock.com)

Für Pendler in und um Romrod gibt es gute Nachrichten: Die neue Park+Ride-Fläche vor dem Bahnhof ist fertiggestellt. Ebenso stehen ab sofort Stellplätze mit Ladestationen für E-Bikes und abschließbare Fahrradboxen zur Verfügung.

Mit der neuen Park+Ride Anlage am Bahnhof Zell-Romrod bieten der RMV und die Stadt Romrod den rund 6.500 Reisenden, die werktäglich die Vogelsbergbahn zwischen Gießen und Fulda nutzen, eine zusätzliche Möglichkeit, ihr Fahrzeug sicher und kostengünstig am Bahnhof abzustellen. Zudem wird eine Alternative zu der stark nachgefragten Park+Ride-Anlage am Alsfelder Bahnhof geschaffen.

Mobilität im Vogelsbergkreis

Der attraktiv gestaltete Parkplatz erhöht nicht nur den Kundennutzen, er trägt nachhaltig zur Sicherung des Haltepunktes und damit zur Sicherung der Mobilität im Vogelsbergkreis bei. Insgesamt haben der RMV und die Stadt Romrod rund 84.000 Euro in den Neubau investiert, wobei der RMV rund 90 Prozent der Projektkosten und einen Teil der Planungskosten übernommen hat. 

Die Anlage im Detail

Die nun realisierte Anlage ist für Autofahrer ebenso einladend wie für Radfahrer: Sie umfasst insgesamt 20 Park+Ride- und 22 Bike+Ride-Stellplätze, die durch einen neuen Weg direkt mit dem Bahnsteig verbunden sind. Neu sind auch fünf abschließbare Fahrradboxen, die zusätzlich über einen integrierten Stromanschluss zum Laden von E-Bikes verfügen.