Zum Inhalt springen

RMV aktuell

odenwaldmobil_Bus_Friedrich.jpg

(© odenwaldmobil)

Odenwälder Busse erstrahlen in neuem Glanz

Seit einigen Tagen ist auf der Regionalbuslinie ERB-30 zwischen Reichelsheim und Erbach und im Bereich der Unterzent Farbe im Spiel. Grund ist das neuartige Aussehen dreier moderner Niederflurbusse im nagelneuen "odenwaldmobil-Design".

Verbundenheit durch einheitliche Optik

In Zusammenarbeit mit dem Omnibusbetrieb Winzenhöler, der die Regionalbuslinie ERB-30 im Auftrag des Rhein-Main-Verkehrsverbundes betreibt, wurde der erste Bus nach den Vorgaben der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) gestaltet. Somit soll laut OREG-Geschäftsbereichsleiter Peter Krämer die Verbundenheit zwischen den Verkehrsunternehmen und der OREG auf der Straße noch deutlicher zum Ausdruck gebracht werden.

Geplant sei, ab 2019 sämtliche Busse, die auf den Hauptlinien unterwegs sein werden, in einem einheitlichen Look zu gestalten. Mit der Firma Omnibus Friedrich wurde nun ein weiterer Partner im Odenwaldkreis gefunden, der dieses Vorhaben bereits heute tatkräftig unterstützt.

von – nach – über – odenwaldmobil.de

Die Busse werben fortan deutlich sichtbar mit dem Slogan "von – nach – über – odenwaldmobil.de" für die gemeinsame Mobilitätsplattform www.odenwaldmobil.de

Dort betreibt die OREG auch ihr neues Buchungsportal, über welches sämtliche Fahrten im Rahmen von garantiert mobil! gebucht werden können – das sind neben dem klassischen Busangebot auch alle RufBusse, private und gewerbliche Mitnahmeangebote und die neuen taxOMobilfahrten.

odenwaldmobil_Bus_Winzenhoeler.JPG

Bus Winzenhöler
(© odenwaldmobil)