RE30, RB34, RB40/41, RB48, RB49, RE98, RE99, S6: Sperrungen im September

Marode Schienen und Schwellen sowie Achtungsschild mit Bauarbeiter

© pixabay/Igor2008/FreePictures

Wegen des viergleisigen Ausbaus der S-Bahn-Linie S6 zwischen Frankfurt-West und Friedberg kommt es im September zu Streckensperrungen, Teilausfällen, Umleitungen über Hanau, Fahrtzeitänderungen und Ersatzverkehren mit Bussen. Betroffen sind an den Wochenenden die Linien RE30, RB34, RB40/41, RB49, RE98, RE99 und S6, sowie jeweils von montags bis freitags die Linien RB48 und RB49.

Die Änderungen sind in der Verbindungsauskunft enthalten, nachfolgend auch zum Nachlesen. 

Linie RE30

freitagsabends bis montagsfrüh:  24.-26.9.

  • Die Züge werden zwischen Friedberg und Frankfurt Hauptbahnhof über Hanau umgeleitet. Die Halte Bad Vilbel und Frankfurt Westbahnhof entfallen. Durch die Umleitung kommt es zu Verspätungen.

Linie RB34

samstags und sonntags, 25.-26.9.

  • Alle Züge der Linie RB34 verkehren nur zwischen Bad Vilbel und Glauburg-Stockheim. Ersatzweise verkehren Busse, alternativ kann auch die S-Bahn-Linie S6 genutzt werden. 
  • Zudem startet die Fahrt ab "Bad Vilbel Bahnhof" in Richtung Glauburg-Stockheim freitags und samstags vier Minuten früher als sonst bereits um 23.59 Uhr.

Alternative Fahrtmöglichkeiten am 25./26. September

  • Ab Bad Vilbel steht ein Schienenersatzverkehr in Richtung Frankfurt zur Minute .14 zur Verfügung.
  • Von Frankfurt besteht in Bad Vilbel zur vollen Stunde Anschluss mit der RB34 in Richtung Glauburg-Stockheim.

Linien RB40/41

freitagsabends bis montagsfrüh: 24.-26.9.

  • Die Züge werden ab Friedberg über Hanau umgeleitet und enden fast ausnahmslos bereits in Offenbach Hauptbahnhof beziehungsweise beginnen dort.
  • Aufgrund weiterer Bauarbeiten in Frankfurt entfallen die Halte Frankfurt Südbahnhof und Frankfurt Hauptbahnhof.

Linie RB48

bis 10. Dezember, jeweils montags bis freitags

  • Die Fahrten um 6.03 Uhr und um 7.24 Uhr ab "Friedberg Bahnhof" entfallen auf der Teilstrecke bis "Frankfurt Hauptbahnhof".
  • Die Fahrten um 16.44 Uhr und um 17.16 Uhr ab "Frankfurt Hauptbahnhof" entfallen auf der Teilstrecke bis "Friedberg Bahnhof".
  • Zwischen Friedberg und Frankfurt bestehen alternative Fahrtmöglichkeiten mit den Linien RE30, RB40/41 und RE98/99.
  • Ein Zug der Linie RE99 hält zusätzlich um 6.14 Uhr in Friedberg, hiermit besteht Anschluss nach Frankfurt.

Linie RB49

bis 10. Dezember, jeweils montags bis freitags

  • Der Zug mit der planmäßigen Abfahrt um 14.20 Uhr Fahrtrichtung Gießen fährt bereits um 14.13 Uhr in Friedberg ab.
  • Fahrgäste der Linie RB41 ab "Frankfurt Hauptbahnhof" um 13.51 Uhr haben in Friedberg deshalb keinen Anschluss auf die Linie RB49. Ersatzweise können sie bis "Bad Nauheim Bahnhof" fahren und dort um 14.24 Uhr in die RB49 umsteigen.
  • Der Zug mit der planmäßigen Abfahrt um 17.49 Uhr Fahrtrichtung Gießen fährt bereits um 17.42 Uhr in Friedberg ab.
  • Fahrgäste der Linie RE30 ab "Frankfurt Hauptbahnhof" um 17.21 Uhr haben in Friedberg deshalb keinen Anschluss an die Linie RB49. Ersatzweise kann ab "Frankfurt Hauptbahnhof" die Linie RE99 um 17.31 Uhr genutzt werden, mit dem um 18.01 Uhr in Bad Nauheim ein Umstieg auf die Linie RB49 möglich ist.
  • Ab Bad Nauheim verkehren die Züge wieder planmäßig.

freitagsabends bis montagsfrüh: 24.-26.9.

  • Die Züge entfallen zwischen "Friedberg Bahnhof" und "Hanau Hauptbahnhof". Alternativ können die umgeleiteten Züge der Linien RB40/41 genutzt werden. Diese halten an allen Stationen zwischen Friedberg und Hanau.
  • Am 25. und 26. September entfallen einige Züge auch auf dem Abschnitt zwischen Gießen und Friedberg (siehe PDF unten).

Linien RE98, RE99

samstags und sonntags 25./26.9.

  • Beide Linien enden und beginnen in Frankfurt in "Frankfurt Südbahnhof" statt in "Frankfurt Hauptbahnhof".
  • Bei einzelnen Fahrten entfällt auch der Halt am Frankfurter Westbahnhof.
  • Auf der Linie RE98 verkehren statt der Züge zwischen Schwalmstadt und Treysa Ersatzbusse.
  • Auf beiden Linien kommt es zu Verspätungen.

S-Bahn-Linie S6

        freitagsabends bis montagsfrüh: 17.-19.9., 24.-26.9.

        An den Wochenenden werden von Freitagabend bis Montagfrüh Teilstrecken der Linie S6 gesperrt und Ersatzbusse eingesetzt:

        • Sperrung Friedberg - Bad Vilbel: 17.-20. September

        • Sperrung Bad Vilbel - Frankfurt-West: 24.-27. September

        Detaillierte Informationen zum Schienenersatzverkehr

        Für die ausfallenden Stationen ist ein Schienenersatzverkehr mit zwei Routen eingerichtet:

        • S6E: Zwischen Friedberg und Bad Vilbel sowie zwischen Bad Vilbel und Frankfurt Hauptbahnhof verkehrt der Ersatzverkehr mit Halt an allen Bahnhöfen. An den Stationen "Frankfurt Messe" und "Frankfurt Galluswarte" halten die Busse nicht.
        • S6X: Zwischen Bad Vilbel und Frankfurt Hauptbahnhof verkehren am letzten Wochenende Schnellbusse nur mit Halt in Bad Vilbel, Bad Vilbel Süd, Frankfurt Konstablerwache und Frankfurt Hauptbahnhof.

          Fahrkarten-Hinweis

          • Aufgrund der Bauarbeiten können in den oben genannten Zeiträumen Fahrkarten, die zwischen Friedberg und/oder Nidderau und Frankfurt räumlich und zeitlich gültig sind, auch in den Nahverkehrszügen über Hanau genutzt werden. 

          Weitere Informationen

          • Ausführliche Hintergrundinformationen zum Ausbau der S6-Strecke und zum Baufortschritt bietet die Deutsche Bahn.

          Verbindungsauskunft nutzen

          Wählen Sie vor Beginn Ihrer Fahrt eine der nachfolgend genannten Auskunftsmöglichkeiten, um die gewünschte Information abzufragen und nach Alternativen zu suchen: