S6, RE30, RB34, RB40/41, RB48, RE98/99: Teilausfälle mit Schienenersatzverkehr

Piktogramm Baustelle

Aufgrund einer Gleisabsenkung in Frankfurt Eschersheim ist die Strecke zwischen Frankfurt-West und Bad Vilbel bis voraussichtlich 31. Januar nur eingleisig befahrbar. Dadurch kommt es zu Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr. Die Züge der Linie S6 verkehren nur alle 30 Minuten. Jeweils ab 22.00 Uhr bis ca. 4.30 Uhr ist die Strecke komplett gesperrt und die Züge fallen im Abschnitt Frankfurt-Süd - Frankfurter Berg aus. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen "Frankfurt Westbahnhof" und "Frankfurter Berg Bahnhof" eingerichtet. 

Die Änderungen sind größtenteils in der Verbindungsauskunft enthalten, nachfolgend aber auch zum Nachlesen.

    Die Änderungen im Detail

    S-Bahn-Linie S6

    • In Richtung Friedberg haben die Züge eine Verspätung von circa 10 Minuten. 
    • Zwischen "Frankfurt Westbahnhof" und "Frankfurt Südbahnhof" bestehen alternative Fahrmöglichkeiten mit den Linien S3, S4 und S5.

    Lage der Haltestellen für den Schienenersatzverkehr

    • Frankfurt Westbahnhof: "Frankfurt Westbahnhof"
    • Frankfurt Eschersheim: "Frankfurt Weißer Stein"
    • Frankfurter Berg: "Frankfurter Berg Bahnhof"

    Bahnlinie RE30

    • Die Züge der Linien RE30 fahren zwischen "Friedberg Bahnhof" und "Frankfurt Hauptbahnhof" ohne Zwischenhalt eine Umleitung über Hanau. Dadurch kommt es zum Entfall der Halte "Frankfurt Westbahnhof" und "Bad Vilbel Bahnhof" sowie zu erheblichen Verspätungen.
    • Die Fahrten ab "Frankfurt Hauptbahnhof" um 6.40 Uhr nach Gießen und ab "Gießen Bahnhof" um 8.08 Uhr nach Frankfurt entfallen.

    Bahnlinie RB34

    • Die Züge der Linie RB34 enden und beginnen in "Bad Vilbel Bahnhof". Sie entfallen somit zwischen "Bad Vilbel Bahnhof" und "Frankfurt Hauptbahnhof". Darüber hinaus kommt es zu einzelnen Ausfällen zwischen Bad Vilbel und Glauburg-Stockheim.
    • Zwischen "Bad Vilbel Bahnhof" und "Frankfurt Hauptbahnhof" kann tagsüber ersatzweise die Linie S6 im 30-Minuten-Takt genutzt werden.
    • Zwischen "Frankfurter Berg" und "Frankfurt Westbahnhof" pendeln nachts von etwa 22.00 Uhr bis 4.00 Uhr Ersatzbusse. Die Linie S6 beginnt und endet dann am Halt "Frankfurter Berg".

    Bahnlinien RB40/41

    • Die Linien RB40/41 werden ohne weiteren Halt über Hanau umgeleitet. Sie beginnen und enden in "Frankfurt Südbahnhof". Zwischen Friedberg und Dillenburg bzw. Treysa verkehren die Züge in den planmäßigen Fahrzeiten. Die Halte "Frankfurt Hauptbahnhof", "Frankfurt Westbahnhof" und "Bad Vilbel Bahnhof" entfallen. Die Fahrt um 7.02 Uhr von Dillenburg nach Gießen fällt aus.

    Bahnlinie RB48

    • Die Fahrten um 5.16 Uhr von Nidda nach "Frankfurt Hauptbahnhof" sowie um 17.16 Uhr von "Frankfurt Hauptbahnhof" nach Nidda entfallen. Alternativ können die Verbindungen zwischen Nidda und Friedberg genutzt werden; zwischen Friedberg und Frankfurt bestehen Fahrtmöglichkeiten mit den Linien RE30 und RB40/41.
    • Die Fahrt um 16.44 Uhr von "Frankfurt Hauptbahnhof" nach Nidda verkehrt mit geänderten Fahrzeiten. Der Zug fährt bereits um 16.24 Uhr ab "Frankfurt Hauptbahnhof" und hält zusätzlich in Nidderau. Die Halte "Frankfurt Westbahnhof" und "Bad Vilbel Bahnhof" entfallen. Zwischen Friedberg und Nidda verkehrt der Zug planmäßig.
    • Die Fahrt um 6.41 Uhr von Nidda nach "Frankfurt Hauptbahnhof" wird ab Friedberg umgeleitet. Die Ankunft in "Frankfurt Hauptbahnhof" erfolgt um 8.12 Uhr. Der Halt in "Frankfurt Westbahnhof" entfällt; der Zug hält zusätzlich in Nidderau.

    Bahnlinien RE98/99

    • Die Züge der Linie RE98/99 enden/beginnen vorzeitig in "Bad Vilbel Bahnhof". In Bad Vilbel besteht die Anschlussmöglichkeit an die S-Bahn-Linie S6. Vereinzelte Züge werden über Hanau umgeleitet.

    Weitere Informationen

    • Durch die Ersatzbusse verlängern sich die Reisezeiten. Bitte wählen Sie gegebenenfalls eine frühere Verbindung, um Anschlüsse zu erreichen. 
    • In den Bussen ist keine Fahrradmitnahme möglich.

    Verbindungsauskunft nutzen

    Wählen Sie vor Beginn Ihrer Fahrt eine der nachfolgend genannten Auskunftsmöglichkeiten, um die gewünschte Information abzufragen und nach Alternativen zu suchen: