Zum Inhalt springen

RMV aktuell

Tarifwechsel: Neue Fahrpreise und zusätzliche Preisstufen

Tarifwechsel_2019.jpg

(© RMV)

Zum 1. Januar führt der RMV neue Fahrpreise und zusätzliche Preisstufen ein, die für günstigere Fahrten von und nach Frankfurt sowie im Stadtgebiet Marburg sorgen. Darüber hinaus gibt es Neuerungen für Jahreskartenkunden und bei Montas- und Wochenkarten zum Ausbildungstarif.

Günstigere Fahrpreise von/nach Frankfurt sowie im Stadtgebiet Marburg

Von und nach Frankfurt

Bereits seit dem 9. Dezember wird das Stadtgebiet Frankfurt (Tarifgebietsnummer 5000) feiner untergliedert (neue Tarifgebietsnummern 5001-5010 und 5059), so dass Fahrten zwischen Teilen von Frankfurt und den umliegenden Städten und Landkreisen auf kurzen Strecken vielfach günstiger werden. Mit den neuen Preisstufen 30 und 40 können Fahrgäste somit bis zu 34 Prozent sparen. Die Preise auf den betreffenden Fahrtrelationen werden zum Jahreswechsel nicht erhöht. Innerhalb von Maintal oder im Main-Kinzig-Kreis zwischen Neuberg und Hanau konnten die Preise zudem gesenkt werden. Informationen zu den neuen Preisstufen finden Sie hier.

Stadtgebiet Marburg

Auch im Stadtgebiet Marburg gilt seit dem 9. Dezember für alle Fahrten ein einheitlicher Preis (Preisstufe 1). Weitere Informationen zur Stadtpreisstufe Marburg erhalten Sie hier.

Monatliche Abbuchung und Kündigungsmöglichkeit bei Jahreskarten

Jahreskartenkunden konnten bislang wählen, ob sie die Kaufsumme per Einmalzahlung tätigen oder ob sie den Betrag verteilt über zehn Abbuchungen zahlen möchten. Künftig erfolgt diese Abbuchung monatlich. Dies erleichtert bei einer Kündigung die Verrechnung des Restwerts, der ausgezahlt wird.

Weiterhin wird von täglicher auf monatliche Kündigungsmöglichkeit umgestellt. Stichtag ist dabei immer der 10. des Vormonats. Die Regelung betrifft alle neu ausgestellten bzw. erworbenen Jahreskarten. Bei bereits gekauften Jahreskarten treten die Änderungen erst zu Beginn der nächsten Laufzeit in Kraft.

Start und Ziel bei Azubi-Monats- und Wochenkarten frei wählen

Schüler, Auszubildende, Praktikanten und viele andere junge Leute, die sich auf das Berufsleben vorbereiten, können mit der Monats-/Wochenkarte zum Ausbildungstarif und der passenden Kundenkarte günstig vom Wohn- zum Ausbildungsort fahren. Ab dem 1. Januar 2019 wird dieses Angebot noch attraktiver: Beim Fahrkartenkauf kann der Kunde künftig über die gewünschte Relation entscheiden und ist nicht mehr an die Relation Wohnort-Ausbildungsort gebunden - dies gilt auch für Relationen des Übergangstarifs.

Weitere Informationen zum Tarifwechsel

Bei allen offenen Fragen helfen Ihnen das rund um die Uhr erreichbare RMV-Servicetelefon unter der Rufnummer 069 / 24 24 80 24 oder die Mitarbeiter in den RMV-Vertriebsstellen gerne weiter.


RMV-Preisliste 2019

RMV-Preisliste Faltblatt, Stand: November 2018