RMV und VGF feiern Uni-Jubiläum mit einer Tram

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) haben sich zum 50-Jährigen der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) eine mobile Würdigung einfallen lassen: Ab sofort fährt eine Jubiläumstram in der Mainmetropole mit der festlichen Beklebung „Nächste Station: Zukunft“. Der runde Geburtstag der Universität ist am 1. August.

Mobilitätsforschung mit dem RMV

Der Grund für das Motto: Die Frankfurt UAS treibt die Forschung in den Bereichen Mobilität und Logistik in Deutschland maßgeblich mit voran. So gab es zum Beispiel Projekte des "Research Lab for Urban Transport" zusammen mit dem RMV zum autonomen Fahren oder der Mobilität im ländlichen Raum.

Drei Männer vor der Tür einer türkisen Tram, die beklebt ist

v.l.n.r.: VGF-Geschäftsführer Thomas Wissgott, Präsident der Frankfurt UAS Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich und RMV-Geschäftsführer Knut Ringat
© RMV/Jana Kay

Zum 50. Geburtstag der Frankfurt UAS wurde ein Wagen des Typs “R” aus dem Fuhrpark der VGF umgewidmet. Die Jubiläumstram fährt auf den Linien 11, 14, 16 und 17.

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) wurde am 1. August 1971 gegründet und ist heute mit 15.000 Studierenden Frankfurts zweitgrößte Hochschule. Die internationale Ausrichtung zeigt sich durch umfangreiche Austauschangebote mit ausländischen Partnerhochschulen. Träger der Hochschule ist das Land Hessen.

Türkise Tram beklebt mit dem Motto "nächste Station Zukunft"

© RMV/Jana Kay