Willkommen zur Fußball-EM 2024 in Frankfurt

Eine bunt beklebte S-Bahn im EM-Design mit vielen verschiedenen Farben fährt durch Frankfurt.

© Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Vom 14. Juni bis 14. Juli findet in Deutschland die Fußball-Europameisterschaft (EM) statt. Fünf Spiele, darunter eine Partie der deutschen Nationalmannschaft, finden in der Arena Frankfurt statt. Während des Turniers gibt es in der ganzen Stadt ein buntes Rahmenprogramm sowie eine Fanzone am Mainufer. Jetzt ist auch die eigens beklebte S-Bahn unterwegs.

S-Bahn im EM-Design unterwegs

Eine besondere S-Bahn, die die Vorfreude auf das Großereignis im Sommer weiter schürt: Deutsche Bahn, die Stadt Frankfurt und der RMV schicken eine mit dem offiziellen EM-Design beklebte S-Bahn auf Fahrt. Bis zum Turnierende wird die klimafreundliche S-Bahn im Rhein-Main-Gebiet unterwegs sein, um Fans und Besucher sicher und zuverlässig an ihr Ziel zu bringen.

Frankfurts Oberbürgermeister Mike Josef (3.v.r.), Dr. Klaus Vornhusen, DB-Konzernbevollmächtigter für das Land Hessen (r.) und RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat (l.) stellen gemeinsam mit den Host-City- Botschaftern Deborah Levi (2.v.l.) und Alex Meier (2.v.r.) die EM-S-Bahn vor.
© Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Eigene Anlaufstellen für Fans

Für einen tollen Empfang der Fans und Besucher in Frankfurt gibt es am Hauptbahnhof spezielle Willkommens-Schalter. Eine Anlaufstelle in Frankfurt ist die Fanbotschaft an der Hauptwache. Diese befindet sich in der ehemaligen RMV-Mobilitätszentrale "Verkehrsinsel".

Für das einfache Fortkommen der Fans aus vielen Ländern erfolgen die Durchsagen an den Stationen und in den Zügen während des kompletten Turniers auf deutsch und englisch. Die Verkehrshinweise in der App RMVgo und auf rmv.de sind ebenfalls zweisprachig vorgesehen.

Fans profitieren von 36-Stunden-Fahrkarte

Fußballfans, die eine Eintrittskarte für ein EM-Spiel in Frankfurt besitzen, können mit der 36-Stunden-Fahrkarte reisen. Die Eintrittskarten werden ausschließlich als elektronische Handy-Tickets vergeben. Das KombiTicket ist gültig von 6.00 Uhr am Spieltag bis 18.00 Uhr am Folgetag. Mit den Tickets zu den Spielen ist die kostenlose Nutzung des ÖPNV im gesamten RMV-Verbundgebiet möglich.

An den fünf Spieltagen in Frankfurt sind im S-Bahn- und Regionalverkehr Sonderzüge im Einsatz.

Freier Eintritt in die Fanzone

Wer die Spiele der EM nicht im Stadion verfolgen kann, hat am nördlichen Mainufer eine Alternative, die einem Stadionbesuch in fast nichts nachsteht. Zwischen Holbeinsteg und Friedensbrücke gibt es die 1,4 Kilometer lange Fanzone. Auf einer riesigen Leinwand können vom Eröffnungsspiel bis zum Finale alle 51 Partien der EM verfolgt werden. Bis zu 10.000 Fans haben beim Public Viewing an der Friedensbrücke Platz. Weitere 20.000 Besucher können im "Football Village" östlich des Holbeinstegs mitfiebern. Neben dem "Big Screen" in Ufernähe, sind über die komplette Fanzone insgesamt zehn Leinwände verteilt.

Große Lichtshow an der Flößerbrücke

Schon zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel gibt es am Abend des 12. Juni an der Flößerbrücke eine audiovisuelle Eröffnungsinszenierung. Besucher dürfen sich auf eine spektakuläre Licht- und Tonchoreografie freuen.

Von den insgesamt 51 Spielen finden fünf in Frankfurt statt. Die Arena Frankfurt ist Austragungsort von vier Gruppenspielen und einem Achtelfinale. Bis zu 250.000 Zuschauer werden bei den Spielen in der Arena erwartet. Auch auf die deutsche Mannschaft dürfen sich die Fußballfans freuen.

  • Montag, 17. Juni: Belgien - Slowakei
  • Donnerstag, 20. Juni: Dänemark - England
  • Sonntag, 23. Juni: Schweiz - Deutschland
  • Mittwoch, 26. Juni: Slowakei - Rumänien
  • Montag, 1. Juli: Achtelfinale

Weitere Informationen

Zusätzliche Informationen zur Fußball-Europameisterschaft in Frankfurt finden Sie auch auf der Webseite der UEFA.